Rollberge erhält Familienzentrum

Neue Bildungs- und Informationsangebote im sozialen Brennpunkt.

Ein evangelisches Familienzentrum mit Bildungs- und unterstützenden Angeboten für Familien mit Kindern, Jugendliche und Erwachsene wird die evangelische Kirche in der Titiseestraße 7 bauen. „Die Rollberge-Siedlung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sozialen Brennpunkt entwickelt und wir wollen die Menschen vor Ort noch stärker unterstützen“, sagte die Superintendentin des Kirchenkreises Reinickendorf, Beate Hornschuh-Böhm. Es sei wichtig, Kirche gerade auch in Sozialräumen mit besonderen Herausforderungen ein Gesicht zu geben und Nachbarn in ihrer Lebenswelt zu begegnen.

Um das Projekt umzusetzen, wird das ehemalige Gemeindezentrum der Evangelischen Felsenkirchengemeinde an der Titiseestraße 7 abgerissen. Es war im Herbst 2015 geschlossen worden, da der Schadstoff PCB in der Luft festgestellt worden war. Die Arbeiten werden am 24. Juni im Inneren des Gebäudes mit einer Schadstoffentsorgung beginnen. Diese soll rund zwei Wochen dauern. Derzeit verhandelt der Kirchenkreis mit möglichen Bauträgern.

Datum: 22. Juni 2019.  Text: Redaktion.