Busse weichen den Baustellen

BVG teilt Umleitungen bei den Buslinien mit.

Für Tiefbauarbeiten werden in den kommenden Wochen einige Straßen im Bezirk gesperrt. So wird an der Unterführung der S-Bahnbrücke Rahnsdorf ein neuer Gehweg gebaut. Hierfür wird die Buslinie 161 bis zum 15. Juli geteilt und fährt zwischen S Erkner und S Rahnsdorf (Süd) sowie zwischen S Rahnsdorf (Nord) und Schöneiche.

Und auch die Baumschulenstraße wird saniert. Vom 24. bis zum 26. Juni ist der Abschnitt zwischen Königsheideweg und Forsthausallee gesperrt. Der 170er Bus fährt in dieser Zeit über die Forsthausallee, Neuköllnische Allee und Chris-Gueffroy-Allee.

Die Linie 265 über Kiefholzstraße, Südostallee, Sterndamm und Königsheideweg. In einer zweiten Phase findet die Sperrung hier zwischen Königsheideweg und Südostallee statt. Die Linie M41 wird dann bis zur Haltestelle Peter-Anders-Straße verkürzt und die Linie 170 fährt zwischen Fähre und Frauenlobstraße sowie ab Rathaus Steglitz zum S Schöneweide.

Der 265er wird zurückgezogen und fährt von U Stadtmitte bis zum S Baumschulenweg. Der N70 fährt zwischen Baumschulenstraße/ Köpenicker Landstraße und S Köllnische Heide mit Umleitung über Kiefholzstraße, Dammweg und Sonnenallee.

Datum: 23. Juni 2018, Text: BVG, Bild: Stefan Bartylla