Wo der Wedding bereits nachhaltig ist

Beuth-Studentinnen präsentieren Kiezmappe mit nachhaltigen Angeboten.

Nachhaltigkeit steht bei vielen Gastronomen und Gewerbetreibenden im Fokus. Wo es im Wedding nachhaltig und umweltfreundlich zugeht, verrät eine neue Kiezmappe, die die Studierenden Julia Litke und Victoria Maly der Beuth Hochschule im Rahmen des Seminars „Projektlabor Zukunft & Nachhaltigkeit“, welches vom Rat für Zukunftsweisende Entwicklung (RZE) geleitet wird, erstellt haben. Unter den Angeboten rund um den Universitätscampus finden sich unter anderem der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet an der Schulstraße, die Kaffeerösterei Flying Roasters, das Baumhaus an der Gerichtstraße sowie das Blumengeschäft Goldbeck im Sprengelkiez.

Mehr Infos zum Projekt hier.

Datum: 10. Juli 2019, Text. Redaktion, Kiezmappe: Julia Litke und Victoria Maly/Projektlabor Zukunft & Nachhaltigkeit