Kleiner Schlenker im Gleis verschwindet

Straßenbahnlinie M10 mit Unterbrechungen bis 12. August

Kleiner Schlenker im Gleis verschwindetGut zweieinhalb Jahre ist es her, dass die Berliner Verkehrsbetriebe den Straßenbahngleisen in der Eberswalder und Bernauer Straße einen kleinen Schlenker verpassen mussten. Die Schienen rückten auf 100 Metern Länge ein Stück nach Norden und machten auf diese Weise Platz für den Bau eines Stauraumkanals der Berliner Wasserbetriebe unter dem Mauerpark. Jetzt, nach dem weitgehenden Abschluss dieser Maßnahme wird die Trasse wieder begradigt.

Für die anstehenden Arbeiten muss die Straßenbahnlinie M10 bis 12. August (circa 3.30 Uhr) verkürzt werden. Die Züge fahren zwischen Warschauer Straße und Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, wo eine Gleisschleife zum Wenden zur Verfügung steht. Vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bis zum Hauptbahnhof sind als Ersatz barrierefreie Busse im Einsatz. Die BVG nutzt die Zeit der Sperrung, um parallel noch weitere Arbeiten auf diesem Abschnitt zu erledigen. So werden zwischen Schwedter Straße und Gartenstraße die Tram-Gleise erneuert.

Datum: M. Wolf