Romantisches Kino-Feeling unter Hellersdorfer Himmel

 Wohnungsgesellschaft Stadtundland lädt zu Film-Abenden auf den Cecilienplatz

Seit dem 19. Juli läuft das Hellersdorfer Balkonkino der Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land. Bereits zum 25. Mal wird dabei der Hellersdorfer Cecilienplatz am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord (U5) kinotauglich gemacht.

Und weil es beim Hellersdorfer Balkonkino nicht nur um das Filmgucken geht, sondern darum, dass Nachbarn zusammen kommen, gibt es vor jedem Filmstart ab 19 Uhr einen bunten musikalischen Strauß an Livemusik, zu der eine kleine Sonnenuntergangs-Party mit Schwof inmitten der Plattenbau-Kulisse startet.

Vor und während des Films gibt es Leckeres vom Grill zum kleinen Preis. Natürlich ist erlaubt, sich eigene Speisen und Getränke mitzubringen. Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung. Für bequemes Sitzen ist allerdings selbst zu sorgen: den Besuchern wird empfohlen, sich eigene Klappstühle oder Sitzkissen mitzubringen. Am 2. August und 9. August stehen noch zwei großartige Streifen auf dem Kinoprogramm.

Am 2. August ab 21.15 Uhr gibt es das Filmdrama „Bohemian Rapsody“ zu sehen. Der Film aus dem Jahr 2018 erzählt die Lebensgeschichte des legendären Queen-Frontmanns Freddy Mercury, der bereits im Jahr 1992 verstarb und dessen Fangemeneinde weltweit noch immer riesengroß ist. Ab 19 Uhr sorgt das Live-Duo „Chili“ an diesem Abend mit selbst gemachter Partymusik für gute Laune.

Am 9. August zeigt das Balkonkino den US-Streifen „Eat Pray Love“. Der Plot für den Film mit Julia Roberts in der Hauptrolle lieferte die Bestseller-Autobiographie von Liz Gilbert und dreht sich um die Selbstfindung einer Frau. Filmstart ist ebenfalls um 21.15 Uhr. Davor spielt die Partyband Peter B. mit Oldies, Schlager, Rock- und Popmusik.

 

Datum 29 Juli 2019, Text: red, Bild: Stadt und Land