Endspurt bei „Summer in the City“

Oldtimer und Musik beim Festival am Breitscheidplatz.

Noch bis zum 26. August lockt das Festivals „Summer in the City“ Besucher auf den Breitscheidplatz. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht dieses Mal die 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Peking, die mit dem Startschuss für die Oldtimer-Rallye vom Kurfürstendamm über die Neue Seidenstraße bis nach Peking gekrönt wird. Acht Teams aus aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg starten vom Breitscheidplatz in Richtung der chinesischen Hauptstadt.

Oldtimer-Rallye nach Peking

Nach insgesamt 13.000 Kilometern und acht Ländern in 52 Tagen werden die Teams in Peking durch die Bürgermeisterin des Dongcheng-Bezirks, Jin Hui und weitere Persönlichkeiten empfangen. Mit dem Eintreffen der Rallye-Fahrer beginnen am 11. Oktober die Feierlichkeiten zur Städtepartnerschaft in der chinesischen Hauptstadt mit dem Thema „Destination Berlin“. Passend dazu stellt das Europa-Center noch bis zum 26. August Heidi Hetzers Oldtimer „Hudo“ sowie Begleitinformationen zu ihren Fahrten aus und erinnert damit an die Berliner Unternehmerin und Rallyefahrerin, die im Rahmen ihrer 1000-tägigen Weltreise ebenfalls Etappen der neuen Seidenstraße zurücklegte. Der ikonische Oldtimer Hetzers, der „Hudson Great Eight Coach“ ist jeweils zwischen 12 und 20 Uhr kostenlos vor der Uhr der fließenden Zeit im Erdgeschoss des Europa-Centers zu sehen.

Vielseitiges Programm am Breitscheidplatz

Aber auch abseits der Oldtimer hat das Sommerfestival einiges zu bieten, darunter Live-Musik und Kulinarik. Am letzten Abend des diesjährigen „Summer in the City“ Festes beispielsweise umsorgt die südfranzösische Sängerin und Wahl-Berlinerin „Bérangère Palix“ ab 18 Uhr das Publikum auf dem Platz mit französisches Chansons und Pianobegleitung.

Datum: 22. August 2019, Text: Redaktion, Bild: Europa-Center