Panke Parcours: Musikfestival an der Panke

Zum sechsten Mal feiert der Wedding mit mehr als 50 Musikern und viel Programm am Wasser.

Kultur, Musik und Kulinarik: der sechste Panke Parcours am 31. August verspricht wieder ein buntes Kulturprogramm mit Konzerten, Führungen, DJs, Performances und mehr. Das Musikfestival, das sich vom Franzosenbecken bis zu den Terrassen an der Gerichtstraße 23 erstreckt, ist mittlerweile eine kulturelle Institution im Wedding und wird vom Netzwerkfonds (Programm „Soziale Stadt“) gefördert.

Vielseitiges Musik-Programm

In diesem Jahr sind es laut Veranstaltern 13 Spielorte, dazwischen gibt es einige Möglichkeiten, zu essen oder kühle Getränke zu genießen. Los geht es um 14.30 Uhr, einige der Musikinseln werden bereits ab 12 Uhr bespielt. Für Kinder lohnt sich vor allem ein Besuch der Bühne Igel. Wer über „Bubble Brothers“ riesengroße Seifenblasen gestaunt hat, der kann sich dort entweder schminken lassen, auf der Hüpfburg hüpfen, basteln oder mit dem Team vom Klingenden Museum Luftballon-Saxophone aus Alltagsmaterialien bauen. Auch an den Uferstudios, am Dujardin oder am Amtsgericht gibt es Musik für jeden Geschmack, von Hip Hop über Rock bis Funk und Jazz. Spannende und schicksalhafte Geschichten aus einem Haus in der Utrechter Straße gibt es im Krokodil zu hören.

Lesung mit Regina Scheer

Die Autorin Regina Scheer liest aus ihrem Buch „Gott wohnt im Wedding“, in dem sie die Leben ihrer Protagonisten zu einem literarischen Epos voller Wahrhaftigkeit und menschlicher Wärme verwebt. Höhepunkt des Festivals an der Panke ist wie in jedem Jahr das Entenrennen um 17 Uhr, bei dem etwa 600 Gummienten auf dem Fluss um die Wette schwimmen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum gesamten Programm finden Interessierte im Internet.

Datum: 24. August 2019, Text: Redaktion, Bild: Sophia August