Berlin-Tempelhof: Festival für Straßenkunst und Umwelt

Buntes Treiben auf dem Sommerfest in der ufaFabrik.

Lebendig, bunt, ökologisch und prall gefüllt: Am 31. August und 1. September, jeweils ab 12 Uhr, verwandelt sich das 18.500 Quadratmeter große Gelände der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, in eine spannende Erlebniswelt mit Marktplatz, Straßenmusik, Performances und Theater, Singer/Songwriter, Artistik und ufaFabrik-KinderCircus. Auf mehreren Kleinbühnen sowie der Hauptbühne präsentieren sich rund 35 Acts. Seit 2014 findet das Straßenkunst- und Umweltfestival bereits statt.

Große Vielfalt

Ein bunter Ökomarkt bietet vielfältige Produkte. Die Themen der zahlreichen Aussteller reichen von gesunder Ernährung, Kunsthandwerk, Fairtrade, fairer und ökologischer Kleidung, Ökolandbau, regionalen Produkten, ökologischem Fußabdruck bis zu Workshops und Mitmachaktionen. Der Kinderbauernhof ist an beiden Tagen geöffnet. Unter anderem im Programm sind das Ruperts Kitchen Orchestra, die Trommler von Terra Brasilis, die Musikerin Sabina Saracevic, die Jazzschule Berlin, der ufaFabrik KinderCircus und nicht zuletzt der große Clown Popolino, der richtig gut jonglieren kann.

Fimpremiere

Außerdem wird zum Sommerfest der Dokumentarfilm über die ufaFabrik „Wenn ein Traum Wirklichkeit wird“ uraufgeführt. In dem 2018 von Julia und Dimitri Limpert fertiggestellten Film kommen die Leute in der ufaFabrik zu Wort. Interviews aus dem Sommer 2013, Fotos und Filmszenen spannen den Bogen von den Anfängen des Lebens- und Kulturpojektes im damaligen West-Berlin von 1979 bis in unsere Tage. Der Film wird am Sonntag um 15 Uhr gezeigt. Eine Gesprächsrunde im Anschluss ist möglich. Alle Termine gibt es im Netz. Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.

Datum: 29. August 2019, Text: red, Bild: Promo