Berlin-Pankow: 50. Fest an der Panke

Gezeichnetes Plakat für das Fest an der Panke

Am 7. und 8. September heißt es „Pankow tanzt“

Im Spätsommer eines jeden Jahres, immer am zweiten Wochenende im September, wird in Pankow das „Fest an der Panke“ gefeiert. In diesem Jahr findet das Spektakel bereits zum 50. Mal statt. Am 7. und am 8. September, präsentiert die Laubinger Event GmbH auf dem einstigen Dorfanger zwischen Kirche und Rathaus und beidseitig in der Breiten Straße ein buntes Markttreiben mit Schaustellern, niveauvoller Gastronomie und einem großen Angebot für Kinder: Wasserbälle, Reiten, Entenangeln, viele Karussells und Spielgeschäfte.

Die Hauptbühne auf dem Anger lädt an beiden Tagen zu einem umfangreichen Showprogramm ein. Unter dem Motto „Pankow tanzt“ präsentieren sich auch Pankower Tanzschulen mit vielen Tanzeinlagen. Der traditionelle Kunstmarkt in der Ossietzkystraße – Öffnungszeiten jeweils von 10 bis 19 Uhr – gleicht einem großen, offenen Atelier. Hier können Besucher und Interessierte aus hochwertigen Angeboten wählen.

Bis zu 80 Kunsthandwerker und Künstler zeigen Trends und Neuheiten, Malerei und Grafik in einem breiten Spektrum, Keramiken aus eigenen Werkstätten. Feine Stiche präsentieren die Textilkünstler, Originelles und nicht Alltägliches gibt es bei den Schmuckgestaltern, Papiermachern, Porträtmalern und vielen anderen Kreativen zu entdecken. An beiden Tagen ab jeweils 14 Uhr werden die Clowns Timani und Lollo die Kinder begeistern. Am Sonnabend sind ab 18 Uhr Schottenschulle mit seinem Dudelsack sowie Willi der Trommler im Kunstmarkt unterwegs, um die Gäste mit ihrem musikalischen Schauspiel zu erfreuen.

Datum: 5. September 2019 Text: Redaktion Bild: Laubinger