Klimastreik in Berlin: Hier geht’s rund

Die wichtigsten Klimastreik-Veranstaltungen in Berlin

Klimastreik in Berlin: Am 20. September steigt in Berlin eine Großdemonstration für den Klimaschutz. Doch nicht nur die deutsche Hauptstadt ist an diesem Freitag fest in der Hand der Klima-Aktivisten von “Friday for Future” & Co. Protestaktionen wird es in mehr als 2000 Städten in 129 Staaten geben. Und das sind die wichtigsten Veranstaltungen am Klimastreik-Freitag in Berlin.

Parking Day

Aktivisten kaufen zwischen 7.30 und 20 Uhr Parktickets, die Flächen bleiben autofrei und werden als Spielplatz, Fahrradstellplatz, Minipark oder Straßencafé genutzt. Folgende Orte sind betroffen: Apostel-Paulus-Straße 40 in Schöneberg (ab 7.30 Uhr), Wrangelstraße in Kreuzberg (10 bis 12.30 Uhr), Kurt-Weill-Platz in Marzahn-Hellersdorf (13 bis 18 Uhr), Ohlauer Straße 41 in Kreuzberg und zwischen Otto-Suhr-Allee, Marchstraße, Straße des 17. Juni sowie Hardenbergstraße in Charlottenburg (14 bis 18 Uhr), Lutherplatz/Lutherstraße in Spandau sowie Steglitzer Damm (14 bis 19 Uhr), Richardkiez in Neukölln (14 bis 20 Uhr), Kastanienallee in Hellersdorf (15 bis 17 Uhr). S-Bahnhof Baumschulenweg in Köpenick (15 bis 19 Uhr), Teutoburger Platz vor dem Stadtteilzentrum in der Fehrbelliner Straße 92 in Prenzlauer Berg (16 bis 19 Uhr).

Fahrrad-Demo

Die beginnt um 7.30 Uhr am Ernst-Reuter-Platz in Charlottenburg.

Großdemonstration

Von 12 bis 18 Uhr ziehen mehrere Zehntausend Teilnehmer vom Brandenburger aus durch die östliche Innenstadt. Die Demo endet am Brandenburger Tor mit einer Abschlusskundgebung.

Bootskorso

Auf Inititative der Sage-Club-Veranstalter geht es von 15 bis 21 Uhr unter dem Motto: „Demo für eine angemessene Klimapolitik“ von der Oberbaumbrücke bis zur Moltkebrücke und zurück.

Club-Demo

Unter dem Motto: „Rave-Aufstand – No Future No Dancefloor“ wollen rund 90 Berliner Clubs und deren Unterstützer von 15 bis 22 Uhr demonstrieren. Die Demo führt vom Potsdamer Platz zum Alex. Gut 6000 Teilnehmer werden erwartet.

Aktionstag

Zwischen 10 und 11.30 Uhr lädt das Naturkundemuseum, Invalidenstraße 43, zu zwei Workshops zum Thema Klimawandel. Kostenloser Eintritt für alle.

Menschenkette

Von 9 bis 10 Uhr stehen Aktivisten in der Willy-Brand-Straße von der Molkebrücke bis Zufahrt Bundeskanzleramt.

 

Verkehr

Am Freitag kommt es in der Innenstadt zu vielen Straßensperrungen und Verkehrseinschränkungen. Auch die S-Bahn ist betroffen: Ab circa 22 Uhr sind die Ringlinien S41/42 zwischen Beusselstraße und Gesundbrunnen am Freitag unterbrochen. Am Montagmorgen mit Aufnahme des Fahrbetriebs fährt die Ringbahn wieder wie gewohnt.

Reisende mit Ziel Hamburg / Schwerin bzw. aus dieser Richtung kommend beachten bitte, dass die BAB 10 (Berliner Ring) in beiden Richtungen zwischen dem Autobahndreieck (AD) Havelland und dem AD Kreuz Oranienburg ab Freitagabend 22 Uhr gesperrt ist. Auch wenn weiträumige Umleitungen ausgewiesen sind, müssen sich Reisende auf eine um mehrere Stunden verlängerte Fahrzeit einstellen. Der gesperrte Streckenabschnitt wird erst am Montagmorgen gegen 5 Uhr wieder freigegeben.

Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung sprengt am 20. September 2019 Grenzen, denn sie bringt das Netz und die gedruckte Zeitung zusammen. Am Freitag erscheint eine interaktive Ausgabe der Berliner Zeitung. Sie benötigen dafür die neue kostenlose App „Berliner Zeitung 3D“ und eine gedruckte Berliner Zeitung. Die aufwändigen Multimedia-Inhalte der Zeitung erwecken Leser zum Leben, indem sie die 3D-App öffnen und die Kamera des Smartphones auf markierte Texte und Anzeigen richten.

Datum: 19. September 2019 Text: Redaktion (mit Unterstützung der Berliner Zeitung) Bilder: imago images/sapshot, BLZ