U1 und U3 fallen aus

U-Bahn am Halleschen Tor

Böschungsbrand sorgt für mehrtägige Liniensperrung.

Bei einem Brand der Böschung unterhalb der Trasse der Linien U1 und U3 sind Kabel der U-Bahn-Signalanlagen schwer beschädigt worden. Die Linien sind daher zwischen den Bahnhöfen Nollendorfplatz und Kottbusser Tor unterbrochen.

Nach einer ersten Einschätzung der Experten kann die Reparatur mehrere Tage dauern. Die Techniker der BVG arbeiten mit Hochdruck daran, den Schaden zu reparieren und die Auswirkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. Ein erster Ersatzverkehr mit Bussen wurde provisorisch eingerichtet. Seit Mittwochfrüh fahren Ersatzbusse zwischen Gleisdreieck (bis dort bitte U2 nutzen) und Kottbusser Tor.

Die BVG empfiehlt dringend, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren. “Ein gleichwertiger Ersatz für zwei U-Bahnlinien bei unplanbaren Ereignissen wie diesem und im dichten Innenstadtverkehr ist unrealistisch”, lautet die Einschätzung der BVG.

Datum: 2. Oktober 2019, Text: Red, Bild: Stefan Bartylla