Berlin-Wedding: Der Badstraßenkiez liest

Lesungen und andere Veranstaltungen zum ersten Lesefestival rund um die Badstraße.

In diesem Jahr heißt es im Badstraßenkiez erstmalig: „Kiezkosmos liest!“ Noch bis zum 15. November wird Unterhaltsames, Spannendes und Wissenswertes an verschiedenen Orten im Kiez präsentiert. Dafür haben viele interessante Autoren aus dem Unterhaltungs- und Sachbuchbereich ihr Kommen angekündigt.

Nicola Karlsson liest am 5. November um 19 Uhr, in der Bibliothek am Luisenbad aus ihrem Roman „Licht über dem Wedding“ über Hoffnung, Schuld und von der ungreifbaren Nähe zwischen Menschen, den Beziehungen ihrer Figuren, von ihren Ängsten, ihrer Vergangenheit und der Hoffnung, die zwischen den Zeilen mitschwingt. Am 6. November, um 15.30 Uhr, kommt Autorin Tanja Lange mit ihrem Roman „Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung“ in den Grüntaler Treff, Grüntaler Straße 21, im Rahmen einer Kaffeekranzlesung. Und am 7. November, um 19 Uhr, liest Edgar Rai aus seinem neuen Roman „Im Licht der Zeit“ in der Thalia Buchhandlung im Gesundbrunnen-Center. Der Roman schildert die kurze, rauschhafte Epoche des beginnenden Tonfilms in Deutschland.

Am 9. November, um 19.30 Uhr, liest Marga Sonnen aus ihrem Buch „Wir nahmen uns unsere Körper vor“ im Schriftstellerhaus/phase1, Spanheimstraße 1. Der fiktive Roman lädt ein, sich mit dem Phänomen der technischen Körpererweiterung und -optimierung auseinanderzusetzen. Über den Prozess der Annäherung und Verzahnung zwischen Mensch und Maschine sowie dessen (mögliche) Folgen soll im Anschluss an die Lesung gerne diskutiert werden. Weitere Termine und sämtliche Informationen finden Interessierte online.

Datum: 3. November 2019, Text: Redaktion, Bild: iStock/Getty Images Plus/NiseriN