Autoradio aus – Der perfekte Moment wurde verpennt

Nachrichten für ein Theaterstück gehalten.

Den Mauerfall haben wir leider erst am nächsten Tag auf dem Weg zu Arbeit mitbekommen, als die A100 voller Trabis war. Wir waren mitten im Umzug und hatten lediglich ein kleines Radio im Badezimmer. Ich war am Tag des Mauerfalls auf einer Geburtstagsfeier, meine Frau hat noch in der Wohnung geräumt.

Die ganze Zeit lief auf der Feier Musik vom Plattenspieler. Als ich nach Hause gefahren bin, habe ich, weil die Musik so laut war, dass meine Ohren klingelten, zum ersten Mal in meinem Leben das Autoradio ausgemacht. Als wir am nächsten Morgen das Radio im Bad angemacht haben, dachten wir, dass die Reporter im Radio verrückt geworden sind, weil sie völlig hysterisch von Trabis auf dem Ku‘damm berichtet haben. Meine Frau sagte zu mir, dass das vielleicht so eine Geschichte wie Krieg der Welten ist.

Text: Martin und Petra Seick aus Spandau/ Bild imago images / Enters