Mir fiel ein Stein vom Herzen

Ein Mann trägt eine Frau durch das Brandenburger anlässlich der Öffnung des Berliner Wahrzeichens Öffnung des Brandenburger Tores nach dem Mauerfall snph08642.tif a Man bears a Woman through the Brandenburg during the Opening the Berlin Landmark Opening the Brandenburg Gate after the Wall case snph08642 TIF

Edeltraud Struck sorgte sich um ihren Sohn Olaf.

Unser Sohn Olaf verlor den Kontakt zu seinem besten Freund Andreas, der 1989 über Ungarn in den Westen ging. Im Jahr des Mauerfalls kam unser Sohn von der Armee zurück. Das bedeutete, dass sich die beiden Freunde auf normalem Weg die nächsten Jahre nicht wiedergesehen hätten. Am 9. November klingelte gegen Mitternacht das Telefon. Andreas rief an.

Er sagte zu meinem Mann, er solle doch mal das Fernsehen einschalten, die Grenze ist offen. Es dauerte einige Minuten, bevor mein Mann begriff, dass dies kein Film, sondern Realität ist. Sofort weckten wir unseren Sohn Olaf und beide Freunde verabredeten sich zu 2 Uhr in der Bornholmer Straße. Auch ohne Handy haben sie sich in dieser Menschenmenge getroffen, das Wiedersehen war unbeschreiblich.

Ich bat meinen Sohn, er möge rechtzeitig zurück sein, um pünktlich an seinem Arbeitsplatz zu sein. Es war ja nicht vorauszusehen, dass die Grenze offen bleibt. Doch er kam nicht zur vereinbarten Zeit zurück. Nun dachten wir: „Jetzt haben wir unseren Sohn verloren. Er kommt nicht zurück.“ Als um 7 Uhr das Telefon klingelte und Olaf sagte, er sei auf der Arbeit, gab es einen heftigen Knall, denn mir viel ein großer Stein vom Herzen.

Datum: 6. November 2019, Bild:imago images / Sewliger