Begeisterung, die ansteckte

Jürgen Szernetzki lebte damals in Spandau und feierte mit den Neuankömmlingen aus dem Osten.

Die riesige Begeisterung steckte mich an und ich lief über die Bösebrücke am offenen Schlagbaum vorbei Richtung Schönhauser Allee. Nie werde ich den jungen Grenzer in seinem kleinen Wachhäuschen vergessen, der alle ihm vorgelegten Fahrscheine, Ausweise und Fahrerlaubnisse stempelte, weil alle Ostberliner versicherten, nur mal zum Ku’damm zu wollen und am Morgen wiederzukommen. Unter dem Hochbahnviadukt traf ich sogar noch einen Freund aus Westberlin mit Passierschein genau vor dem Haus, in dem damals Angela Merkel als Studentin wohnte, was ich allerdings erst später erfuhr. Wir ließen uns über die Bornholmer Straße „zurückspülen“. Ich nahm um 3 Uhr nachts noch ein Ehepaar aus Ostberlin mit Tochter nach Spandau mit. Leider habe ich sie nicht mehr wiedergesehen. Vielleicht lesen sie jetzt ja dies hier.

Datum: 9. November 2019, Text: Jürgen Szernetzki, Bild: imago images/Camera4