Berlin-Kreuzberg: Mustafa´s Gemüse Kebap hat wieder geöffnet

Mustafahs Döner

Die alte Imbissbude ist jedoch Geschichte.

Am Dienstagabend war es soweit: Der Container von Mustafa’s Gemüsekebap wurde abtransportiert. Für einen Ersatz ist aber bereits gesorgt. und jetzt können Mustafas Helfer wieder die bekannte Frage stellen: “Kräuter, Knoblauch oder scharf?”

Nachdem ein Feuer den Küchenbereich des Kult-Döners am Mehringdamm im Seprtember zerstört hatte, war eine Sanierung der Imbissbude am alten Standort nicht mehr möglich gewesen.

Die Döner-Spezialisten konnten schließlich das Bezirksamt von der Dringlichkeit einer Wiedereröffnung überzeugen und durften nun zwischen dem bereits bestehenden Asia-Imbiss und dem Hofeingang am Finanzamt die Neuauflage ihres Imbissstandes mit der Aufstellung eines Spezialanhängers eröffnen.

Der alte, nur wenige Meter entfernte Standort kam aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht mehr in Frage. Gefährlich war die anstehende Menschenschlange in der Vergangeneheit immer wieder in die Nähe des Radwegs geraten und verengte zudem den Fußgängerweg. In den kommenden fünf Monaten soll ein dauerhafter Stellplatz gefunden werden, bei dem auch die berühmte, lange Kundenschlange vor dem Imbiss gut organisiert werden kann. “Wichtig war dem Bezirksamt eine Sicherung des überregional bekannten Kult-Kebap-Standortes”, heißt es dazu in der amtlichen Mitteilung aus dem Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg.

Datum: 20. November 2019, Text und Bild: Stefan Bartylla