Berlin-Schöneberg: Schenk doch mal ein Lächeln

Wunschbaumaktion im Rathaus Schöneberg findet zum sechsten Mal statt.

Auch in diesem Jahr sollen die Wünsche von bedürftigen Kindern aus Tempelhof-Schöneberg erfüllt werden. Traditionell steht im Foyer des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, in der Adventszeit ein wunderschön geschmückter Weihnachtsbaum. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler wird diesen gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“, Fayez Gilke, wieder in einen Wunschbaum verwandeln.

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr einen Wunschbaum im Rathaus Schöneberg aufstellen können. Bereits jetzt haben wir zusammen mit Fayez Gilke rund 200 Kinder ausgewählt, denen wir gemeinsam einen Herzenswunsch erfüllen möchten. Tragen Sie dazu bei, dass alle Kinderwünsche in Erfüllung gehen!“, ruft Angelika Schöttler auf. Am 27. November um 13 Uhr wird der Weihnachtsbaum mit den Wünschen der Kinder geschmückt. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Alle Bürger haben die Möglichkeit, mit einem Stern die Patenschaft für den Herzenswunsch eines Kindes zu übernehmen. Die Geschenke im Wert von bis zu 25 Euro können dann bis zum 16. Dezember im Rathaus Schöneberg, Ehrenamtsbüro, Zimmer 122, abgegeben werden. Am 18. Dezember, ab 18 Uhr, werden die Vereinsmitglieder die Geschenke verpacken. Helfer sind herzlich willkommen und können sich telefonisch oder per Mail bei Fayez Gilke melden. In der Woche vor Weihnachten können die Kitas und Vereine das Päckchen abholen. Auch in den anderen Berliner Bezirken gibt es Wunschbäume. Mehr Informationen finden Interessierte auf der Internetseite von Schenk doch mal ein Lächeln e.V.

Datum: 24. November, Text: Red, Bild: Getty Images Plus/iStock/guppys