Wedding, Moabit: Weihnachtsmärkte im Kiez

Winterdörfer und Designmärkte locken in der Adventszeit.

Lagerfeuer, 80 Kunst- und Designstände und viel Essen sind auch in diesem Jahr Bestandteile des weihnachtlichen Weddingmarktes auf dem Leopoldplatz. In diesem Jahr erstrahlt er am zweiten und dritten Adventssonntag im winterlichen Glanz: am 8. Dezember und am 15. Dezember, von 13 bis 21 Uhr vor der historischen Schinkel-Kirche (Alte Nazarethkirche). Die Besucher erwarten rund 70 Stände mit Design, Fotografie, Keramik, Illustrationen, Malerei, Wohnaccessoires, Möbel, Schmuck, Mode, Spirituosen, Tees und vielem mehr. Insgesamt wirken über 140 Aussteller an beiden Terminen mit. Glühwein und Lagerfeuer mit „Stockbrot-Station“ werden außerdem wieder für die kleinen Besucher bereitgestellt.

Weddingmarkt-Ableger in Reinickendorf

Das Weddingmarkt-Team feiert in diesem Jahr aber auch erstmals in Reinickendorf die Eröffnung eines „Nordpol Winterdorfs“ am zweiten, dritten und am vierten Adventswochenende an der Reinickendorfer Provinzstraße 40-44. Als Veranstaltungsort dient eine alte, denkmalgeschützte Spirituosen-Fabrik.

Adventsbasar Moabit

Natürlich finden auch in diesem Jahr wieder die großen Weihnachtsmärkte am Potsdamer Platz sowie zwischen Hauptbahnhof und Kanzleramt statt. Eine installierte Weihnachtswelt finden Besucher erneut im Sony Center, wo in diesem Winter eine moderne Tanzshow Teil des Programms sein wird.

Wer es etwas besinnlicher mag, der findet aber auch einige Alternativen im Kiez. So auch am 30. November an der Moabiter Heilandskirche, Thusnelda-Allee 1. Vor und in der Heilandskirche werden von 10 bis 15 Uhr kreative Geschenkideen, Strickwaren, Bücher und selbstgemachte Marmelade verkauft und typisch weihnachtliche Spezialitäten angeboten. Der Eintritt ist frei. Kreativ und festlich geht es auch am 30. November und am 14. Dezember in der Arminiusmarkthalle zu. Der „ArTminius21“ findet erneut im Mittelgang der Moabiter Markthalle statt und lockt von 10 bis 17 Uhr mit einem Wichtel-Special, kreativem Design und Textilien. Der Eintritt zum Markt ist an beiden Terminen für alle Besucher kostenlos.

Für Familien

Ebenfalls in Moabit findet am 1. Dezember, 12 bis 19 Uhr, der Familienzauber im Spree-Bogen und den Bolle Festsälen statt. Marktstände und gutes Essen für die Großen, ein Winter-Wunderland mit vielen Attraktionen wie weihnachtliche Live-Musik, Märchenzelt, Bastelhütte, Backstube und Rodelrutschbahn für die Kleinen bietet der zum dritten Mal stattfindende kleine Indoor-Weihnachtsmarkt an der Straße Alt-Moabit 98. Bei einer Tombola (ein Los kostet zwei Euro) locken außerdem Gewinne. Die Einnahmen gehen an die Aktion der Berliner Tafel „Suppe mit Sinn“.

Der vierte Adventsmarkt des Vereins Brunnenviertel findet am 1. Dezember von 14 bis 18 Uhr im Olof-Palme-Zentrum statt. Angeboten werden handgefertigter Schmuck, Mandalas, Keramik, Illustrationen und vieles mehr.

Datum: 25. November 2019, Text: Red/Katja Reichgardt, Bild: iStock/Getty Images Plus/RomanBabakin