Berlin Christmas Biketour und Bürgermeisterwette

300 Motorradfahrer übergeben Spenden an gemeinnützige Berliner Einrichtungen.

Am 14. Dezember, gegen 15.30 Uhr werden zwischen 200 und 300  Weihnachtsmannbiker vor der Kubus Kältehilfestation an der Teupitzer Straße 39 in Neukölln erwartet, um Weihnachtsspenden zu übergeben. Interessierte Besucher sind ganz herzlich eingeladen, dieses prachtvolle Weihnachtsmärchen live mitzuerleben. Es wird einen  Imbiss und wärmende Getränke geben.

Imposanter Korso

Seit 22 Jahren wechseln die Biker der Berlin Christmas Biketour am 3. Advent ihre Lederkluft und werden zu Weihnachtsmännern, Weihnachtsfrauen und Engeln auf Motorrädern. Ein imposanter Motorradkorso (Spitzenwert 320 Bikes) startet in Steglitz, knattert durch die ganze Stadt und steuert drei verschiedene gemeinnützige Einrichtungen an, um zuvor gesammelte Spenden zu übergeben. In diesem Jahr steht die Kubus Kältehilfestation in Neukölln an der Spitze des Tourplans. Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (SPD) wird auch vor Ort sein und hat sich auf eine riskante Wette eingelassen: 50 Neuköllner mit jeweils mindestens  einer Packung Kaffee soll er mitbringen zur Kältehilfestation. Wenn ihm das gelingt, spendet der Geschäftsführer des ansässigen Nahkauf-Marktes, Michael Lind, 1.000 Euro an Kubus. Man kann gespannt sein, was der Bürgermeister auf die Beine stellen wird, um die Wette zu gewinnen.

Spenden benötigt

Die  Besucher dieses Spektakels sind natürlich auch eingeladen, weitere Spenden an diesem Tag mitzubringen. Ganz besonders dringend und ständig benötigt werden haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel. In der Kubus Kältehilfe können täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, zwischen 19 und 7 Uhr,25 Männer die Nacht verbringen.
Datum: 11. Dezember 2019, Text: red, Bild: KUBUS