Berlin-Tempelhof: Lüül & Band in der ufaFabrik

Lüül & Band liefern ungewöhnliche Show in der ufaFabrik.

Lüül & Band, die frisch gekürten Gewinner des mit 4.000 Euro dotierten Preises „Kupferle“ für herausragende Auftritte feiern zum Jahresende in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, mit einer ungewöhnlichen Show und illustren Gästen. Darunter: Freundeskreis Maultrommel, die Elektroniker Fanger & Schönwälder feat. Lutz Graf-Ulbrich, Cosmo & Calypsia der Balkanmusikband ?Shmalz! und Akkordeonist Kruisko. Termin ist der 20. Dezember, 20 Uhr. Der Eintritt liegt bei 20, ermäßigt bei 17 Euro.

Wagemutiges Unterfangen

So sprengt das Lüül & Band Konzert einmal mehr den üblichen Rahmen und liefert ein wagemutiges Unterfangen mit verschiedensten Musikstilen, die sich vermischen, ineinandergreifen und so miteinander etwas ungewisses Neues entstehen lassen. Elektronische Mystik trifft auf abgefahrene Maultrommelsequenzen, Popsongs auf balkaneske Rhythmen und Harmonien, akustische Musik verbindet sich mit Elektronik. Eine musikalische Wundertüte nur für diesen Abend. Hinter dem Künstlernamen Lüül steckt der Berliner Sänger und Gitarrist Lutz Graf-Ulbrich, der Insidern aus vielen Projekten bekannt ist, zum Beispiel als Gründungsmitglied der 17 Hippies. Er wird begleitet von seiner spielfreudigen, hochkarätigen Band: Kruisko (Akkordeon), Kerstin Kaernbach (Geige, singende Säge), Daniel Cordes (Kontrabass).

Auf Weltreise

Als Banjospieler der 17 Hippies, aber nicht nur als solcher, hat Lüül mehr als die halbe Welt bereist. Bei Lüül & Band lernt man die Welt kennen. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat.
Tickets buchbar unter:
www.ufafabrik.de
(030) 75 50 30
Datum: 15. Dezember 2019, Text: Red, Bild: Max Schwarzlose