Berlin-Schöneberg: FC Internationale schafft Raum für Begegnungen

Kooperationsprojekt mit der RheinFlanke gGmbH ist gestartet.

„Work for you Berlin – Der Weg ins Ehrenamt“ – so heißt das neue Programm, welches die RheinFlanke gGmbH in den nächsten drei Jahren zusammen mit ihrem Kooperationspartner, dem in Schöneberg ansässigen Fußballverein FC Internationale Berlin 1980, durchführen wird. Durch verschiedene sportliche Angebote wird für Jugendliche und junge Erwachsene einRahmen geschaffen, in dem sie sich ohne soziale und sprachliche Barrieren begegnen können. So bietet die RheinFlanke wöchentlich kostenlos offene Fußball- und Tischtennistrainings bei tentaja, einem Begegnungsort im Hangar 1 des ehemaligen Flughafens Tempelhof, sowie Fitness für Frauen.

Dabeisein und Mitmachen

Für junge Menschen beginnt der Weg in ein engagiertes Leben oft mit schlichtem Dabeisein und Mitmachen. Hier setzt das Projekt mit vielfältigen Möglichkeiten an, zum Beispiel durch Unterstützung bei Turnieren oder Vereinsfesten oder ein Engagement als Betreuer oder Trainer. Auch wird der sich wachsender Beliebtheit erfreuende E-Sport genutzt. Mit regelmäßig organisierten Events können die Jugendlichen in Austausch kommen und sich im spielerischen Wettbewerb, zum Beispiel FIFA 20, messen. Die „FIFA- League“ ist bereits gestartet und findet jeden Freitag um 15.30 Uhr bei tentaja statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sozialraum erforschen

Darüber hinaus soll auch der Sozialraum, insbesondere in Tempelhof-Schöneberg, erforscht werden, da die Projektpartner von dort stammen. Denkbar ist die Erstellung einer Bezirks-Map mit attraktiven, ungewöhnlichen und für die Zielgruppe interessanten Orten. Auch ein Jugendforum ist perspektivisch angedacht. Der Schwerpunkt liegt auf Menschen mit Flucht und Migrationshintergrund zwischen 15 und 27 Jahren.
Datum: 17. Dezember 2019, Text: red, Bild: Getty Images Plus/iStock/jacoblund