Berlin-Friedrichshain: Weihnachten für alle an der Schillingbrücke

Kälte Nothilfe und Yaam Berlin laden Obdachlose zu einem Riesenfest ein.

Die Kälte Nothilfe und das Yaam Berlin laden zum  größten Weihnachtsfest an Heiligabend ein. Unter dem Motto „Weihnachten für alle“ wird obdachlosen Menschen und allen, die an Weihnachten einsam sind, ein bunter Tag beschert.
 
Insbesondere am Tag der Nächstenliebe nämlich stehen obdachlose Menschen oft vor verschlossenen Türen. Nicht so im Yaam Berlin, An der Schillingbrücke (Ostbahnhof). Dort wird gemeinsam gefeiert, was das Zeug hält. „Wir öffnen für alle sozial Schwachen, Obdachlose und Menschen, die einsam sind oder keine andere Möglichkeit zu feiern haben“, heißt es in der Einladung. Um 14 Uhr wird mit einem Showprogramm gestartet. Das Fest geht dann bis in die Nacht hinein. Wer helfen möchte, kann ab 12 Uhr zum Aufbau erscheinen und sich am Infopoint melden. Hunderte Freiwillige sowie Dutzende Firmen unterstützen dieses Fest in jeglicher Form. Mehr als 1.500 Gäste werden erwartet.  Für Kinder gibt es einen rauchfreien Raum. Hunde sind auch willkommen.
 
Neben dem größten Weihnachtsmann (auf Stelzen), Haare schneiden,  Aktionskünstlern und dem Showprogramm gibt es ab 21 Uhr eine Jam-Session, um  Obdachlose und jeden einfach mitwirken zu lassen. Hierfür werden noch Musikinstrumente benötigt, die an diesem Abend bereitgestellt und anschließend verschenkt werden können. Außerdem freuen die Veranstalter sich noch über Textilhersteller, Caterer, Outdoor-Ausstatter, Getränkehersteller, Druckereien und so weiter.  Der Eintritt ist natürlich frei. Wer helfen oder spenden möchte, kann sich bei Zoltan Grasshoff von der Kälte Nothilfe melden.
 
Datum: 21.Dezember 2019, Text: red, Bild: Kälte Nothilfe