Müllabfuhr zwischen den Feiertagen in Berlin

Recyclinghöfe bleiben auch an Heiligabend und Silvester geschlossen.

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage und des Jahreswechsels verschieben sich die Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen, tielt die BS R mit. Die Recycling­höfe sind an den gesetzlichen Feiertagen sowie an Heiligabend und Silvester nicht ge­öffnet. Auch bei den BSR-Abfallbehandlungsanlagen ändern sich die Öffnungszeiten an diesen Terminen.

Alternativen der Abfuhrtermine

Die Leerung von Müllbehältern mit dem regulären Abfuhrtermin 23. Dezember wird auf den 21.Dezember vorgezogen. Die turnusmäßige Leerung am 24. Dezember (Dienstag) wird ebenfalls vorverlegt, und zwar auf den 23. Dezember (Montag). Gleiches gilt für den normalen Abfuhrtermin 25. Dezember (Mittwoch), der bereits am 24. Dezember (Dienstag) stattfindet. Tonnen mit den turnusmäßigen Abfuhr­terminen 26. und 27. Dezember werden dagegen jeweils einen Tag später geleert. Auch in der ersten Januarwoche erfolgen ab einschließlich 1. Januar (Mittwoch) die Leerungen der Müllbehälter einen Tag später als ge­wohnt. Danach gelten wieder die re­gulären Müllabfuhrtermine.

Bei Schneefall

Sollte es zu einem Wintereinbruch kommen, ist es wichtig, dass die Zugänge zu den Mülltonnen bis sechs Uhr morgens schnee- und eisfrei sind, und zwar min­des­tens in Breite eines Müllbehälters.
 
Die BSR-Recyclinghöfe bleiben an den gesetzlichen Feiertagen sowie Heiligabedn und Silvester geschlossen. Das Gleiches gilt für die Mechanischen Behand­lungs­­anlagen Gradestraße (Selbstanlieferung von Sperrmüll/Hausmüll). Das Müllheizkraftwerk Ruh­leben (Selbstanlieferung von Hausmüll) ist an den gesetzlichen Feiertagen geschlossen, jedoch Heiligabend und Silvester jeweils von 6 bis 13 Uhr geöffnet.

Datum: 20. Dezember 2019, Text und Bild:BSR