Entspannter Kurzurlaub in Brandenburg

Beim Gut Klostermühle am Madlitzer See erleben Urlauber Idylle pur.

Anzeige

Das Herzogtum Preußen, weitläufige Seenflächen im Spreewald und Potsdam als ehemalige Residenzstadt: Brandenburg lockt mit seinen zahlreichen Naturparks und der vielfältigen Flora und Fauna immer mehr Menschen in die weitläufigen Wälder und an die faszinierende Seenlandschaft. Jetzt nach der Festzeit ist der ideale Zeitpunkt, um zu sich zu kommen, Kraft zu tanken und einen Ausflug zu wagen.

Magische Orte entdecken

Schon Theodor Fontane wusste „Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen“. Das versteht man am besten, wenn man sich an einem magischen Ort wie dem Gut Klostermühle befindet. Die von Mönchen im 14. Jahrhundert erbaute Anlage bietet Entspannung pur für alle Genießer und Großstädter, die dem Alltagsstress entfliehen möchten. Der Name kommt dabei nicht von ungefähr – schon zu Mittelalterzeiten haben die Geistlichen in der Anlage residiert und sich ihre ganz eigene Welt in den Wäldern Brandenburgs geschaffen. Das mit edlen, rustikalen Zimmern und Suiten ausgestattete Domizil bietet mit seinem modernen 2.500 qm großen Spa-Bereich und der großzügigen Wasseranlage sowie den urigen Wohnunterkünften eine spannende Kulisse, die zum Verweilen einlädt. Das Spa ermöglicht es Gästen durch die zahlreichen Anwendungen im Wellness- und Kosmetikbereich zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

Unter der Woche gibt es hier sogar Vergünstigungen in Höhe von 20 Prozent auf ausgewählte Anwendungen. Im Gut Klostermühle werden dabei sowohl wohltuende Massagen, pflegende Maniküren und Pediküren sowie regenerierende Köperrituale angeboten. Damit der Aufenthalt auf dem Ressort zu einem langfristigen, positiven Effekt führt, ist ein Ayurveda-Paket nur zu empfehlen. Zusätzlich bietet das Ressort derzeit mit dem Arrangement „Atempause“ ein hervorragendes Angebot, für all jene, die sich kurzfristig für einen Aufenthalt entscheiden möchten.

Lassen Sie es sich munden!

Liebe geht bekanntlich durch den Magen! Dasselbe gilt wohl auch für einen schönen, entspannenden Urlaub. Mit seinen 3 Restaurants bietet das Gut Klostermühle immer ausgezeichnete Gerichte mit saisonalen Früchten aus der Umgebung und frischem Fisch aus dem Madlitzer See. Die sogenannte Finckenlounge bietet den Gästen mit ihren hellen Räumen und offener Glasfront ein üppiges Frühstücksbuffet. Die „regionale Gastlichkeit“ mit brandenburgischen Spezialitäten bekommen Sie in der Klosterscheune, im Sommer können Sie den Schwarzen Abt auf der großzügigen Terrasse oder den selbstgemachten Kuchen genießen.

Brandenburg lädt zu Aktivitäten ein

Brandenburg ist bekannt als das Land der Seen, Flüsse, Kiefernwälder und sandigen Böden und bietet mit seiner unvergleichlichen Naturkulisse zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen an. Beim Gut Klostermühle besteht darüber hinaus auch die Möglichkeit Yoga am See zu genießen oder im Sommer einen Ausflug auf den nahegelegenen See zu wagen. Die Wälder Brandenburgs bieten besonders für sportlich Aktive ein abwechslungsreiches Angebot, das mit seinen ausgedehnten Wanderwegen ein Paradies für alle passionierten Jogger ist.

Brandenburg hat viele Facetten und bietet jedem ein umfangreiches Angebot, um Ruhe zu finden und Kraft zu tanken. Wer noch etwas Resturlaub hat, oder sich eine kleine Auszeit mit seinen Liebsten genehmigen möchte, sollte diese Chance nun ergreifen.

Datum: 13. Januar 2020, Text: Red., Bilder: Thomas Abé