Berlin: Winterferien in den Museen Tempelhof-Schöneberg

Kreative Workshops für Kinder und Jugendliche. 

Die Winterferien stehen vor der Tür. Dann starten in den Museen Tempelhof-Schöneberg wieder kostenlose Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche.

Zum Workshop „Baumeister in Tempelhof“ lädt das Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, am 3. und 4. Februar, jeweils von 10 bis 14 Uhr, ein. Kinder von acht bis zwölf Jahren können zwei Tage in die Rolle von Bauherren schlüpfen. Denn auch in Tempelhof entstehen immer wieder neue Gebäude. Architekten planen, entwerfen und bauen Häuser der Zukunft. Mit Holzstäbchen und Heißkleber wachsen auch die Gebäude der kleinen Besucher schnell in den Himmel. Wie hoch wird wohl das höchste werden? Eltern sind gebeten, ihren Kindern ein Lunchpaket mitzugeben. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Um Anmeldung bis zum 30. Januar wird gebeten.

Unter dem Titel „Die vornehme Zeit der Millionenbauern“ lädt das Jugend Museum, Hauptstraße 40/42, vom 5. bis 6. Februar ein. Zwischen 10 und 14 Uhr sind acht- bis zwölfjährige Kinder eingeladen, in eine andere Zeit einzutauchen. Wie kam es eigentlich dazu, dass einige Bauernfamilien in Schöneberg zu Millionären wurden? Mit der geheimnisvollen Kiste Nr. 3 in den Wunderkammern können sich Kinder auf Spurensuche begeben. Was ist übrig geblieben aus dieser Zeit? Federhut oder Zylinder? Angeregt durch die historischen Fundstücke und Kostüme werden eigene Hutkreationen gestaltet und schließlich können sich die Teilnehmer als Millionenbäuerin oder Millionenbauer in einer Modenschau präsentieren. Um Anmeldung zum Workshop bis zum 1. Februar wird gebeten.

https://www.museen-tempelhof-schoeneberg.de/ferienprogramm.html
(030) 90 277 61 63
museum@ba-ts.berlin.de

Datum: 20. Januar 2020, Text: red, Bild: Museen Tempelhof-Schöneberg