Magische Wesen im Botanischen Garten

Magische Wesen im Botanischen Garten

In der Botanischen Nacht wird das Gartenparadies zum märchenhaften Reich „Botania“. Am 19. und 20. Juli, ab 17.30 Uhr, verwandelt sich der Botanische Garten, Unter den Eichen 5-10, wieder in das sagenumwobene Reich „Botania“: In zehn individuell inszenierten Welten begegnen Besucher magischen Fabelwesen, traumhaften Illuminationen und vielen künstlerischen Darbietungen. Zauberhafte Walking Acts ziehen durch den […]

Weiterlesen.

Ein grünes Paradies für Tegel

Ein grünes Paradies für Tegel

Jury kürt Siegerentwurf für Quartier- und Landschaftspark am Airport. Der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Tegel Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Reinickendorf ausgelobte landschaftsplanerische Wettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark auf dem östlichen Flughafengelände in Tegel ist entschieden. Den Zuschlag erhielt das aus Berlin stammende Büro Weidinger Landschaftsarchitekten. Offener […]

Weiterlesen.

Solidarisches Grundeinkommen: Starthilfe oder Konkurrenz?

Solidarisches Grundeinkommen: Starthilfe oder Konkurrenz?

Hilfsjobs für Arbeitslose sollen den Weg zurück in den Job ebnen. Wenn demnächst eine freundliche Dame den Weg zum U-Bahnsteig weist oder der Wasserhahn auf dem Schulklo repariert ist, könnte das am Solidarischen Grundeinkommen liegen. So nennt sich ein Modellprojekt, das der Senat jetzt auf den Weg gebracht hat. Das Prinzip dahinter ist, zumindest in […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: SPD fordert Impfpflicht für Masern

Reinickendorf: SPD fordert Impfpflicht für Masern

Trotz Aufklärung noch immer große Lücken bei Kindern und Jugendlichen. Die Reinickendorfer SPD-Fraktion fordert eine Impfpflicht für Kinder und Jugendliche gegen Masern. Einen entsprechenden Antrag haben die Sozialdemokraten in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Gefährliche Infektion. Die Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten überhaupt und gelten unter Experten längst nicht mehr als „harmlose Kinderkrankheit“, heißt es zur […]

Weiterlesen.

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

Kranoldplatz: Investor soll Pläne öffentlich machen

SPD startet Unterschriftenkampagne/Bezirk kündigt Infoveranstaltung an. Drei große Gewerbe- und Miet-Immobilien am Kranoldplatz sowie am Bahnhof Lichterfelde-Ost hat der Investor Harald Huth in letzter Zeit aufgekauft. Seitdem häufen sich Gerüchte und Ängste im Kiez. Soll dort ein Monopol entstehen, das gewachsene Wohn- und Gewerbestrukturen bedroht? Bewährte Strukturen Huths Immobilien-Holding HGHI hat derartige Pläne verneint. Dennoch […]

Weiterlesen.

Spandau erhält Milieuschutzgebiete

Spandau erhält Milieuschutzgebiete

Bezirksamt prüft Situation im Bereich Altstadt/Neustadt und in der Wilhelmstadt. Das Bezirksamt hat die Aufstellung von sozialen Erhaltungsverordnungen, besser bekannt als „Milieuschutzgebiete“, für die Gebiete „Altstadt/Neustadt“ sowie „Wilhelmstadt“ beschlossen. Die Beschlüsse umfassen rund 3.200 Wohngebäude mit 30.000 Wohnungen und 44.000 Einwohnern. Dem Beschluss war ein von Bezirksstadtrat Frank Bewig (CDU) beauftragtes „Grobscreening“ vorausgegangen. In diesem […]

Weiterlesen.

Neue Flüchtlingsunterkunft am Paracelsus-Bad

Neue Flüchtlingsunterkunft am Paracelsus-Bad

Reinickendorfer Abgeordnete kritisiert Standortentscheidung des Senats. Der Senat hat beschlossen, eine Teilfläche des Paracelsus-Bades an der Roedernallee zugunsten des Baues einer Modularen Flüchtlingsunterkunft (MUF) aufzugeben. Dabei handelt es sich um eine 5.900 Quadratmeter große Grünfläche mit teilweisem Baumbestand. Dort soll eine Gemeinschaftsunterkunft mit einer Geschossfläche von circa 7.000 Quadratmetern für etwa 240 Flüchtlinge errichtet werden. […]

Weiterlesen.

Mietendeckel der Deutsche Wohnen stößt auf Skepsis

Mietendeckel der Deutsche Wohnen stößt auf Skepsis

Steglitz-Zehlendorfer Mieter-Initiative sieht in der Obergrenze nur eine taktische Maßnahme. Die Ankündigung der Deutsche Wohnen, auf den vom Senat auf den Weg gebrachten Mietendeckel mit einer eigenen Mietobergrenze zu reagieren, stößt in Steglitz-Zehlendorf und darüber hinaus auf Skepsis. Nicht dauerhaft sozial „Wird hier wirklich angenommen, dass dies nicht nur ein taktischer Schachzug ist, der sowohl […]

Weiterlesen.

Für Berliner Clubs wird es eng

Für Berliner Clubs wird es eng

Betreiber kämpfen gegen Lärmschutzklagen und Immobilienfirmen. „Berlin wird immer mehr zu Schwabylon“, ätzte Dr. Motte dieser Tage. Zuvor hatte die Polizei ein Sommerfest in der Münzstraße aufgelöst und den Kult-DJ um seinen Auftritt gebracht. Der Vorwurf: Ruhestörung. Nicht nur Dr. Motte beschleicht das Gefühl, dass die lustigen Zeiten in Berlin vorbei sind. Der Freiraum für […]

Weiterlesen.

Planungswerkstatt Siemensstadt: Anwohner sammeln Ideen

Planungswerkstatt Siemensstadt: Anwohner sammeln Ideen

Bündnis will Planungsprozess kritisch begleiten / Städtebaulicher Wettbewerb ab August. Das Millionen-Projekt „Siemensstadt 2.0“ weckt Erwartungen, aber auch Ängste. Kürzlich wurde bekannt, dass der Start des städtebaulichen Wettbewerbs auf Anfang August verschoben wurde. Unterdessen hat sich die „Planungswerkstatt Siemensstadt“ formiert. An ihr beteiligen sich Anwohner, Planer und Mitarbeiter von sozialen und gesellschaftlichen Einrichtungen in der […]

Weiterlesen.

Das Märkische Zentrum wird neu erfunden

Das Märkische Zentrum wird neu erfunden

Bis zum Jahr 2022 wird die Einkaufsmeile modernisiert und erweitert. Das Herz des Märkischen Viertels erhält ein neues Gesicht. Und nicht nur das. Bis zum Jahresende wird das Märkische Zentrum (MZ) umgebaut und modernisiert. Anschließend wird es um 7.000 auf 62.000 Quadratmeter erweitert. Am Ende soll das Einkaufs- und Dienstleistungszentrum am Senftenberger Ring mit seiner […]

Weiterlesen.

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Das Caritas-Klinikum an der Grenze zu Hermsdorf soll ausgebaut werden. Am 27. Juni, um 19 Uhr, lädt der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau zur Informationsveranstaltung „Entwicklung des Gesundheits-Campus Dominikus“ in den Dominikus-Saal, Dominikus-Krankenhaus Berlin, Kurhausstraße 30, ein. Strategische Zukunft. Seit 99 Jahren wird auf dem Gelände der Caritas-Klinik Dominikus an der Kurhausstraße in Hermsdorf an […]

Weiterlesen.

Vom Wannsee bis nach Babelsberg

Vom Wannsee bis nach Babelsberg

Zwei neue Radrouten sollen mehr Menschen auf den Drahtesel locken. Schöner radeln in Steglitz-Zehlendorf: Am Freitag ist die Nikolassee-Route und die Wannsee-Babelsberg-Route feierlich eröffnet worden. Beide folgen der 2018 an den Start gebrachten Dahlem-Route. Gemeinsam bilden sie die Radrouten Südwest. „Durch dieses neue Angebot schaffen wir ein authentisches und nachhaltiges Profil für unseren Bezirk“, erklärt […]

Weiterlesen.

Rollberge erhält Familienzentrum

Neue Bildungs- und Informationsangebote im sozialen Brennpunkt. Ein evangelisches Familienzentrum mit Bildungs- und unterstützenden Angeboten für Familien mit Kindern, Jugendliche und Erwachsene wird die evangelische Kirche in der Titiseestraße 7 bauen. „Die Rollberge-Siedlung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sozialen Brennpunkt entwickelt und wir wollen die Menschen vor Ort noch stärker unterstützen“, sagte […]

Weiterlesen.

Die dunkle Seite des Touristenbooms

Die dunkle Seite des Touristenbooms

Steigende Zahl von Hotels setzt Innenstadtkieze unter Druck. Wo vor Kurzem noch eine Bäckerei war, hat jetzt ein Burgerladen eröffnet. Wo es früher Obst und Gemüse zu kaufen gab, schlürfen junge Hipster jetzt Kaffee mit Sojamilch. Viele Innenstadtkieze haben sich so radikal verändert, dass Anwohner ihre Umgebung kaum noch wiedererkennen. Wo früher das Nebeneinander von […]

Weiterlesen.

Spandauer Siemens-Jobs bleiben vorerst erhalten

Spandauer Siemens-Jobs bleiben vorerst erhalten

Konzern hatte Streichung von 470 Stellen angekündigt / Verhandlungen laufen. Am Berliner Siemens-Standort wird es vorerst keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Grund sei eine Vereinbarung zwischen Konzern und Arbeitnehmern, berichtet der rbb am Mittwoch unter Berufung auf die Gewerkschaft IG Metall. Bis zum geplanten Börsengang der Energiesparte im kommenden Jahr seien diese vertraglich ausgeschlossen. Am Dienstag […]

Weiterlesen.

Tegel: Wirtin von Kultkneipe geht in den Ruhestand

Tegel: Wirtin von Kultkneipe geht in den Ruhestand

Renate Chicos führte 50 Jahre lang die “Skatklause” in der Schlieperstraße. Vor einigen Wochen machten Berichte über ein doppeltes Jubiläum die Runde: Ende Mai feierte Renate Chicos, die Wirtin der „Skatklause“ in Tegel, das 50-jährige Bestehen ihrer Kneipe an der Schlieperstraße 61. Außerdem beging Renate Chicos ihren 80. Geburtstag. Nun wurde bekannt, dass sich die […]

Weiterlesen.

Zwei schnelle Fahrradpisten für Spandau

Zwei schnelle Fahrradpisten für Spandau

Senat stellt Ergebnisse von Machbarkeitsuntersuchung vor. Schneller und sicherer mit dem Rad von Spandau in Richtung Innenstadt: Dieses Ziel verfolgt die geplante Radschnellverbindung von der Nonnendammallee bis zur Falkenseer Chaussee. Vertreter von Senat und Bezirk haben jetzt erste Ergebnisse einer Machbarkeitsuntersuchung vorgestellt. Neue Quartiere anbinden Die 13 Kilometer lange Trasse beginnt am Jakob-Kaiser-Platz im Norden […]

Weiterlesen.

Günstige Wohnungen in neuer Siemensstadt

Günstige Wohnungen in neuer Siemensstadt

Senatorin Lompscher lobt Entwicklungspotenziale im Berliner Nordwesten. Mit dem Projekt „Berlin TXL“ und der künftigen neuen Siemensstadt bildet sich derzeit ein großer neuer Entwicklungskorridor im Nordwesten der Stadt heraus. Hier werden in den nächsten Jahren nach Schätzungen der Planer mehr als 20.000 Arbeitsplätze sowie Wohnungen für etwa 25.000 Menschen entstehen. Diese Potenziale wurden jetzt beim […]

Weiterlesen.

Prog-Rock-Pioniere King Crimson feiern Jubiläum in Spandau

Prog-Rock-Pioniere King Crimson feiern Jubiläum in Spandau

Auftritt in der Zitadelle im Rahmen der Tournee zum 50. Band-Geburtstag. Seit einem halben Jahrhundert sind sie zugleich Inbegriff und Maßstab für „surrealistische Werke voller Macht und Originalität“. So würdigt das Musikmagazin „Rolling Stone“ das Schaffen von „King Crimson“. Schrill und schräg Im Sound der offiziell im Januar 1969 in London gegründeten Band (im Vorjahr […]

Weiterlesen.

Richtfest für zweiten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen

Richtfest für zweiten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen

Bezirksbürgermeister Frank Balzer: “Willkommene Aufwertung” an der Ulmenstraße. Das Richtfest für die „Beletage“ hat dieser Tage den zweiten und letzten Bauabschnitt der Hermsdorfterrassen eingeleitet. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU): „Das Bezirksamt sieht in dem Bauvorhaben eine willkommene Aufwertung des Areals an der Glienicker Straße/Ulmenstraße. Der Bau von 112 neuen hochwertigen Wohnungen bringt Kaufkraft in den Kiez, […]

Weiterlesen.

Wende beim Geisterhaus am Gardeschützenweg

Wende beim Geisterhaus am Gardeschützenweg

Das Bezirksamt prüft eine Treuhänder-Lösung für die leerstehende Immobilie. Seit Jahren gammelt das “Geisterhaus” an der Ecke Gardeschützenweg/Hindenburgdamm in Lichterfelde vor sich hin. Nun prüft der Bezirk die Möglichkeit, für den leerstehenden Altbau einen Treuhänder einzusetzen, der es wieder zu Wohnzwecken herrichtet und vermietet. Neues Verfahren Dabei handelt es sich um ein neuartiges Verfahren der […]

Weiterlesen.

Der Mietendeckel spaltet Berlin

Der Mietendeckel spaltet Berlin

Senat will Mieten für fünf Jahre einfrieren / Die Immobilienwirtschaft protestiert. Viele Berliner mit kleinem oder mittlerem Einkommen wissen kaum noch, wie sie ihre Miete aufbringen sollen. Um das rasante Ansteigen der Mieten auszubremsen, will der rot-rot-grüne Senat am 18. Juni einen auf mindestens fünf Jahre angelegten Mietendeckel beschließen. Die Ankündigung hat der Landesregierung eine […]

Weiterlesen.

Spandau: ADFC fordert raschen Ausbau der Unfallkreuzung

Spandau: ADFC fordert raschen Ausbau der Unfallkreuzung

Ein Jahr nach dem Tod eines Achtjährigen hat sich am Brunsbütteler Damm nichts getan. Vor einem Jahr wurde der achtjährige Constantin getötet, als er mit seinem Fahrrad bei grüner Ampel auf die Kreuzung Nauener Straße/Brunsbütteler Damm fuhr. Ein Lkw-Fahrer bog nach rechts ab und überrollte den Jungen im Beisein seiner Mutter. „Trotz anderslautender Ankündigung bleibt […]

Weiterlesen.

Breitenbachplatz: Abgeordnete beschließen Brückenabriss

Breitenbachplatz: Abgeordnete beschließen Brückenabriss

Bürgerinitiative und Grüne tüfteln an Gestaltungsideen für die Zeit danach. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat Anfang des Monats Maßnahmen mit dem Ziel beschlossen, die Brücke über den Breitenbachplatz abzureißen. Die Initiative Breitenbachplatz sieht in dem Beschluss „einen Meilenstein“ in ihrem seit acht Jahren währenden Bemühen, die Aufenthaltsqualität auf einem der einst schönsten Plätze des Südwestens wiederherzustellen. […]

Weiterlesen.