Berlin-Treptow – Spreepark öffnet für ein Wochenende

Berlin-Treptow – Spreepark öffnet für ein Wochenende

Workshops und Talkrunden informieren zu den Plänen am Spreepark. Am 14. und 15. September lädt die Grün Berlin GmbH zu den „Tagen des offenen Spreeparks“ ein. In der kostenfreien Veranstaltung sollen Besucher Einblicke in den alten und neuen Spreepark erhalten und die Möglichkeit bekommen, aktiv bei der Entwicklung des Parks mitzuwirken. Die Veranstaltung wird am […]

Weiterlesen.

Adlershof startet Imagekampagne Plakate

Adlershof startet Imagekampagne Plakate

„Wir Adler“ präsentiert das Gebiet an der Dörpfeldstraße. Mit der Plakatierung der Großfläche an der Dörpfeldstraße / Ecke Adlergestell ist jetzt die Imagekampagne „Wir Adler“ des Aktiven Zentrums in Adlershof. gestartet. Liebe zum Ort Die Kampagne setzt auf Adlershofer und das positive Lebensgefühl, das die Menschen hier ausstrahlen. „Wir haben Menschen gesucht, die sich stark […]

Weiterlesen.

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Bezirk fordert 35 zusätzliche Sozialwohnungen für die Karlshorster Parkstadt. 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen sollen am Karlshorster Blockdammweg entstehen, Schulen, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten inklusive. Weil sich die Rechtslage 2018 jedoch änderte, will der Bezirk den bereits beschlossenen Vertrag mit dem Investor nun noch einmal nachverhandeln: Die Preis- und Belegungsbindungen für den Anteil der sozialverträglichen Mietwohnungen sollten […]

Weiterlesen.

Am Fennpfuhl steigt die große Party

Am Fennpfuhl steigt die große Party

Nachbarn sind am 13. September auf den Anton-Saefkow-Platz eingeladen, um gemeinsam zu feiern. In diesem Jahr steigt das Fennpfuhlfest auf dem Anton-Saefkow-Platz am 13. September, von 15 bis 22 Uhr. Die Veranstalter – darunter das Bezirksamt, die gemeinnützigen Gesell-schaft „RBO – Inmitten“ sowie die ortsansässigen Wohnungsunternehmen Howoge, WGLi und Vonovia – laden alle Nachbarn herzlich […]

Weiterlesen.

Klimanotstand in Berlin

Klimanotstand in Berlin

Mehr als 43.500 Menschen unterzeichnen Petition ans Parlament. Die Bezirke Pankow und Charlottenburg und auch das benachbarte Potsdam haben dieser Tage den Klimanotstand ausgerufen. Womöglich gilt dieser künftig in der ganzen Hauptstadt? Dafür kämpft zumindest die Volksinitiative Klimanotstand Berlin. „Wer den Klimanotstand ausruft, macht klar, dass der Klimaschutz für die eigene Kommune oder Region in […]

Weiterlesen.

Stern-Combo-Meißen gibt Jubiläumskonzert

Stern-Combo-Meißen gibt Jubiläumskonzert

Zum 55. Bühnenjubiläum treten die Altrocker im Freizeitforum auf. In diesem Jahr wird die 1964 von Bandchef Martin Schreier und Manager Detlef Seidel in Meißen gegründete deutsche Artrock-Legende Stern-Combo Meißen ihr 55. Bühnen-Jubiläum begehen und dieses Jubiläum mit ihren Fans und Freunden am 13. September auch im Arndt-Bause-Saal des Freizeitforum Marzahn bei einem Konzert feiern […]

Weiterlesen.

Sechs Wochen Unterbrechung auf der südlichen U7

Sechs Wochen Unterbrechung auf der südlichen U7

Auch Fluggäste für Schönefeld betroffen Ab dem 6. September bekommt der südliche Abschnitt der U7 ein. Bis einschließlich 3. Oktober fahren daherzwischen den U-Bahnhöfen Rudow und Britz-Süd keine Züge. In der zweiten Bauphase vom 4. bis 20. Oktober ist der Zugverkehr zwischen den BahnhöfenRudow und Grenzallee unterbrochen. Auf den jeweils gesperrten Abschnitten sind barrierefreie Busse […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Müggelturm bleibt geöffnet

Berlin-Köpenick: Müggelturm bleibt geöffnet

Löschwasserversorgung ist doch gewährleistet. Der Knoten ist geplatzt: Die Meinungsverschiedenheiten zwischen Müggelturm-Investor Matthias Große und dem Bezirksamt um einen eventuellen Löschwasser-Mangel am Müggelturm konnten bei einer Anhörung im Köpenicker Rathaus beigelegt werden. In einem persönlichen Gespräch am 8. August rollten Matthias Große und der Leiter der Köpenicker Bauaufsicht Hendrik Keßlau mit Unterstützung von Rechtsanwälten, Architekten, […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg – Touren zu Farben und Formen

Berlin-Lichtenberg – Touren zu Farben und Formen

Die Lange Nacht der Bilder dokumentiert große Genrevielfalt. 40 Orte, 240 Kreative und zehn Touren – so lässt sich die zwölfte Lange Nacht der Bilder am 6. September am besten in Zahlen ausdrücken. In dieser Nacht öffnen Lichtenberger Kunstorte – Ateliers, Werkstätten, Kunsthäuser, kommunale Galerien und weitere Einrichtungen – ihre Türen für erlebnisreiche Begegnungen zwischen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg – Tag der offenen Denkmäler öffnet historische Türen

Berlin-Lichtenberg – Tag der offenen Denkmäler öffnet historische Türen

Stasi-Zentrale, Kirchen und das Kraftwerk Klingenberg im Programm am 7. und 8. September. Der Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr am 7. und 8. September stattfindet, steht in Berlin unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin“. In Lichtenberg beteiligen sich unter anderem das Museum Kesselhaus Herzberge, Herzbergstraße 79, die Karlshorster Kirche zur Frohen Botschaft, […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick – Scheitern als amüsante Bühnenperformance

Berlin-Köpenick – Scheitern als amüsante Bühnenperformance

Schlossplatztheater präsentiert wunderbare Misserfolg.   Mit der Premiere von „Wer nichts macht, macht nichts falsch“ eröffnen Julia Marx & Thorbjörn Björnsson die Spielzeit 2019/20 am 6. September im Schlossplatztheater in Köpenick. Sie stellen gemeinsam mit Daniel Dorsch das Scheitern auf die Bühne. Außerdem erwartet die Besucher an jedem Abend ein Special Guest und mit Sicherheit […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick – Orte mit besonderer Bedeutung

Treptow-Köpenick  – Orte mit besonderer Bedeutung

Tag des offenen Denkmals mit vielfältigem Programm. Wer in der Tuschkastensiedlung in Bohnsdorf wohnt, der lebt in einem UNESCO-Welterbe. Die aufgrund ihrer Farbkonzeption so bezeichnete Anlage entwarf Architekt Bruno Taut, der hier 1913-15 im Sinne einer Lebens- und Kulturreform die englische Gartenstadtidee aufgriff. Heute ist die expressive Farbigkeit der Siedlung ein Beleg für Tauts Fähigkeit, […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Fassadenkunst für die Natur

Berlin-Lichtenberg: Fassadenkunst für die Natur

Künstlerduo ZEBU gestaltet das fünfte Projekt der LOA-Art in Friedrichsfelde. Die Bekassine ist ein Schnepfenvogel, der vor allem in Mooren und Feuchtwiesen lebt und fast ausgestorben ist. Er ist Teil eines Ökosystems, das aus dem Gleichgewicht geraten ist. „Jedes Tier, jede Pflanze, die verschwindet, bringt unsere Welt ins Wanken. Es ist unsere Aufgabe das Gesamtsystem […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn Berlkönig für Hönow in Planung

Berlin-Marzahn Berlkönig für Hönow in Planung

Termin zur Einführung dieses Rufbusses im Tarif-Bereich BC steht noch aus.   Vor wenigen Wochen startete der Probebetrieb für den „Berlkönig BC“. Das neue Projekt der BVG soll auch Pendlern den Umstieg vom Auto erleichtern. Die erste Strecke des „Berlkönig BC“, der mit Mitteln aus dem Nationalen Luftreinhalteprogramm gefördert wird, verbindet seit Anfang August den […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Schmöckwitz feiert sein 15. Inselfest

Berlin-Köpenick: Schmöckwitz feiert sein 15. Inselfest

Theodor Fontanes Kahnfahrt liefert das diesjährige Motto des Inselfestes in Schmöckwitz. Am 31. August feiert Schmöckwitz bereits zum 15. Mal sein Inselfest. Der Ortsverein lädt in diesem Jahr unter dem Motto: „Sphinx Ahoi!“ dazu ein. War doch Theodor Fontane vor 145 Jahren an Bord des gleichnamigen Segelschiffs von Köpenick aus nach Schmöckwitz gefahren. Buntes Programm. […]

Weiterlesen.

Talkrunde mit BVG-Chefin am Orankesee

Talkrunde mit BVG-Chefin am Orankesee

Nikutta zu Besuch am Orankesee. Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), ist am 29. August zu Gast in den Orankesee-Terrassen in der Alt-Hohenschönhausener Orankesgtraße 41. Im Rahmen der Talkreihe „19 Uhr Gespräch“ des Fördervereins Obersee & Orankesee diskutiert sie mit den Gästen über aktuelle Themen des Berliner Nahverkehrs sowie die Zukunft der Mobilität […]

Weiterlesen.

Hohenschönhausener Bäume im künstlerischem Licht

Hohenschönhausener Bäume im künstlerischem Licht

Kunstreihe von Mathias Roloff widmet sich dem Straßenbild im Beziik. Wie in einer Ausstellung stehen Bäume und Pflanzen in unglaublicher Formenvielfalt in Hohenschönhausen an Plätzen und Straßen. Jedoch nehmen wir sie im Stadtraum eher als Begleitung von Gebäuden und Straßen wahr. Was wäre also, richteten wir den Fokus auf die individuelle Charakteristik des Baumes? Diese […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Die Holzschule ist eröffnet

Berlin-Lichtenberg: Die Holzschule ist eröffnet

Grundschule an der Konrad-Wolf-Straße wurde in sieben Monaten Bauzeit fertiggestellt. Die erste Grundschule, die im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive komplett neu gebaut wurde, ist eröffnet. Pünktlich zur Einschulung haben 75 Erstklässler und das pädagogische Personal die 34. Grundschule Lichtenberg bezogen – und das rund sieben Monate nach der Grundsteinlegung der Holzschule im Januar 2019. „Die […]

Weiterlesen.

Hellersdorfer Gartenkino mit gesellschaftskritischem DEFA-Film

Hellersdorfer Gartenkino mit gesellschaftskritischem DEFA-Film

 Kiezgeschichte „Insel der Schwäne“ zeigt Marzahn im Jahr 1983. Am 23. August lädt das Projekt „Lebendige Nachbarschaft“ noch einmal zum DEFA-Kiezkino ein. In der Hellersdorfer Promenade auf der Höhe der Hausnummer 14 wird an diesem Abend der Film „Insel der Schwäne“ gezeigt. In dem Spielfilm, der 1982 in Marzahn gedreht wurde, geht es um die […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Wasserfest steigt am 24. August in der Rummelsburger Bucht

Lichtenberger Wasserfest steigt am 24. August in der Rummelsburger Bucht

Drachenbootrennen, Musik, Infos und Kino an einem Samstag. Das Ikarus Stadtteilzentrum sowie zahlreiche Vereine, Projekte und Initiativen laden am 24. August zum beliebten Wasserfest an die Rummelsburger Bucht ein. Von 12 bis 22 Uhr wird an der Zillepromenade jede Menge Spaß für Groß und Klein geboten. Ab 13 Uhr startet das abwechslungsreiche Kinderprogramm mit Hüpfburg […]

Weiterlesen.

Ein guter Ort für Tier und Mensch in Hohenschönhausen

Ein guter Ort für Tier und Mensch in Hohenschönhausen

Seit Anfang August residiert die Berliner Tiertafel an der Wustrower Straße. Eine gute Nachricht für alle Tierbesitzer, die dringend Hilfe brauchen, um ihre Lieblinge ausreichend versorgen zu können. Seit Anfang August bietet die Berliner Tiertafel wieder ihre Ausgabetermine alle 14 Tage samstags in den neuen Räumen an der Wustrower Straße 18 an. Zwischen S-Bahnhof Hohenschönhausen […]

Weiterlesen.