Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Stromnetz Berlin überreicht Bürgermeister Igel das historische Exponat. Thomas Schäfer, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin, überreichte Treptow-Köpenicks Bürgermeister Oliver Igel vor wenigen Tagen das Kabelstück, dessen Bruch am 19. Februar für den 30-stündigen Stromausfall im Bezirk gesorgt hatte. Die kleine, historische „Trophäe“ soll demnächst auch im bezirklichen Heimatmuseum ihren Platz finden. 31.000 Haushalt […]

Weiterlesen.

Schloßbrücke wird saniert

Schloßbrücke wird saniert

Zweimonatige Sanierungsarbeiten an der Schloßbrücke haben begonnen. Das Berliner Brückenchaos macht auch vor Charlottenburg-Wilmersdorf nicht Halt. So starten in dieser Woche umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der Schlossbrücke, die eine „achtwöchige Vollsperrung der Spreequerung für den Autoverkehr“ erfordern. Bis zum 23. August können Pkws die Brücke demnach nicht passieren. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Überführung offen, […]

Weiterlesen.

Oberbaumbrücke wird gesperrt

Oberbaumbrücke wird gesperrt

Spreeverbindung zwischen Friedrichshain und Kreuzberg wird zum Nadelöhr. Das Brückenchaos in Berlin geht weiter. Die Elsenbrücke von Friedrichshain nach Treptow ist schon seit vergangenem Sommer nur noch einseitig befahrbar, weil auf der anderen Seite ein riesiger Riss klafft. Diagnose: Abriss! In ungefähr zehn Jahren wird die neue Brücke fertig sein. Bis dahin sind lange Staus […]

Weiterlesen.

Salvador-Allende-Brücke in Köpenick ist gesperrt

Salvador-Allende-Brücke in Köpenick ist gesperrt

Neue Routen für Busse stehen fest / Fußgänger und Radler dürfen Brücke nutzen. Die Salvador-Allende-Brücke wird für mindestens zehn Monate gesperrt bleiben. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos/für die Grünen) hatte am heuteim Abgeordnetenhaus diese Maßnahme angekündigt und auch Treptow-Köpenicks Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) darüber informiert. „An der Brücke wurde jetzt eine erhebliche Rissbildung festgestellt. Daraufhin wurde […]

Weiterlesen.

Pläne für eine schönere Brücke

Pläne für eine schönere Brücke

Der Ahrensfelder soll bald sauberer werden. Der Bahnhof Ahrensfelde wird täglich von mehreren tausend Passanten überquert. Menschen, die von der S-Bahn kommen, begegnen anderen, die die Einkaufsmöglichkeiten auf der östlichen Seite des Bahnhofs nutzen. Nicht nur Eltern mit Kindern und Kinderwagen, ältere oder behinderte Menschen wünschen sich einen verbesserten barrierefreien Zugang über die Brücke hinweg […]

Weiterlesen.

Chaos-Brücke auf zwei Spuren

Chaos-Brücke auf zwei Spuren

Wuhletalbrücke – Engpass bleibt viele Jahre auf der B158 bestehen Eigentlich ist es schon lange der Plan, dass der Verkehr auf der Bundesstraße 158 flüssig den nordöstlichsten Zipfel von Marzahn passieren kann. Als Endstück der Tangential-Verbindung Ost und auch als Zubringer von und zu Ahrensfelde hat die vierspurige Trasse eine wichtige Bedeutung für den Pendlerverkehr […]

Weiterlesen.

Brückenplan für Grünau und Wendeschloß beschlossen

Brückenplan für Grünau und Wendeschloß beschlossen

Die Stadtteile sollen besser miteinander verbunden werden. Seit Ende August sind die Pläne des Bezirksamtes nun beschlossen, nach denen eine Brücke über die Dahme zwischen Wendenschloßstraße und Grünauer Straße / Regattastraße gebaut werden soll. „Die Brücke soll nach Fertigstellung eine Verbindung von der Salvador-Allende-Straße über die Dahme zu der dann fertig gestellten Tangentialen Verbindung Ost […]

Weiterlesen.

Die halbe Brücke von Kaulsdorf

Die halbe Brücke von  Kaulsdorf

Der S-Bahnhof birgt noch immer eine Reihe von Hindernissen Wer mit der S5 nach Kaulsdorf kommt und sich mit dem Treppensteigen schwertut, sollte sich seine Termine noch immer besser auf die Nordseite des Bahnhofs legen. Eine Fußgängerbrücke einschließlich zweier Aufzüge gibt es nämlich vom zentral gelegenen Bahnsteig aus nur zum Bahnhofsvorplatz in dieser Richtung. 1,7 […]

Weiterlesen.

Bewegung in der Europacity

Bewegung in der Europacity

Erster Spatenstich für zentralen Otto-Weidt-Platz. Nur wenige hundert Meter vom Hauptbahnhof entfernt, nimmt eines der aktuell größten Berliner Bauvorhaben immer mehr Form an. Auf dem 40 Hektar großen Areal unweit des Hamburger Bahnhofs wird laut Senat ein „kompaktes, nachhaltiges und klimagerechtes Quartier der Zukunft“ – die sogenannte Europacity – entstehen. Mit dem ersten Spatenstich für […]

Weiterlesen.

Umweg für Spaziergänger

Umweg für Spaziergänger

Seit sechs Monaten ist der Fußgänger-Tunnel am Lietzensee gesperrt. Die langsam steigenden Temperaturen locken die Spaziergänger auch wieder verstärkt an den Lietzensee. Wer den See einmal umrunden möchte, scheitert derzeit aber immer noch an den Absperrungen, die den nördlichen vom südlichen Teil des Gewässers trennen. Seit acht Monaten ist der Fußgänger-Tunnel unter der Brücke bereits […]

Weiterlesen.

Rhinstraße auf neuen Spuren

Rhinstraße auf neuen Spuren

Rhinstraße wird auf neue Spuren für Autos und Bahnen gesetzt. Kaum ist der erste Schock zum Umbauprojekt der Wasserbetriebe an der Treskowallee einigermaßen verdaut, gibt es in den Verkehrsnachrichten bereits die Ankündigung zur nächsten Megabaustelle. An der Rhinstraßenbrücke, der zentralen Verbindung in Nord-Süd Richtung der Berliner Ostbezirke beginnt jetzt nämlich die heiße Phase der Abriss- […]

Weiterlesen.

Teures Verbindungsstück

Teures Verbindungsstück

Fußgänger-Brücke in der Europacity kostet eine Million mehr. Eine Stadt in der Stadt, ein gläserner Würfel, ein riesiger Stadtplatz, der das Herzstück des Viertels bildet: Die Europacity sorgt seit Monaten mit aufsehenerregenden Projekten für Wirbel. Nun gerät das Areal nördlich des Hauptbahnhofs, das in den kommenden Jahren weitestgehend fertiggestellt sein soll, aber auch wegen schwindelerregender […]

Weiterlesen.

Ein Lied kann eine Brücke sein

Ein Lied kann eine Brücke sein

Konzert: Projekt mit geflüchteten Kindern an der Leo-Borchard-Musikschule. „Musik kennt keine Grenzen“ – das zeigt die Leo-Borchard-Musikschule in Steglitz. Zusammen mit der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf startete sie im November vergangenen Jahres das gleichnamige Musikprojekt, das geflüchteten Kindern den Musikunterricht ermöglicht. Rund neun Monate nach dem Start bieten die Kinder und Jugendlichen aus Willkommensklassen der Grund- und […]

Weiterlesen.

Neue Waisenbrücke liegt vorerst auf Eis

Neue Waisenbrücke liegt vorerst auf Eis

Der Senat hat den Plänen für den Wiederaufbau der Spreequerung am Märkischen Museum erneut eine klare Absage erteilt. Für Paul Spies ist klar: „Es ist eine Schande, dass die alte Brücke abgerissen wurde.“ Heute sei der Märkische Platz eine tote Ecke. „Dabei“, so der Niederländer, „ist dies das Herz von Berlin.“ Nun könnte dem Direktor […]

Weiterlesen.

Der Görli ist für alle da

Der Görli ist für alle da

Ein Parkrat soll die Interessen der Anwohner und Besucher des Görlitzer Parks künftig vertreten und Kriminalität verringern. Drogen, Müll, laute Musik und Kriminalität – der Görlitzer Park gehört nicht zu den schönsten Ecken Berlins. Für die Touristen ein nächtliches Abenteuer, für die Anwohner allerdings ein Ort, den sie aus Angst oder Belästigung meiden. Die AG […]

Weiterlesen.

Brücke gesperrt

Wuhlheide: Fahrbahn wird erneuert. Die Brücke über der Kreuzung An der Wuhlheide/Treskowallee/Edisonstraße bleibt bis zum 1. Oktober in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Grund sind Instandsetzungsarbeiten im Bereich der östlichen Fahrbahnübergangskonstruktion zwischen Brücke und Straßenrampe. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit. Während der Sperrung werden Anpassungsarbeiten an den Profilen der beschädigten Fahrbahnübergangskonstruktion und Abdichtungs- […]

Weiterlesen.

Fünf Millionen für S-Bahn-Brücke

S-Marzahn: Bis Herbst 2018 soll alles fertig sein. Seit Langem ist die Errichtung der barrierefreien Verbindung vom Bahnsteig am S-Bahnhof Marzahn zum Wiesenburger Weg geplant. Ein großes Problem für Bezirk und Deutsche Bahn AG war viele Jahre lang die Finanzierung, die jetzt dem Bezirk als Finanzierungszusage der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung zur Verbesserung […]

Weiterlesen.

Licht am Ende der Brücke

Licht am Ende der Brücke

Nach langem Hin und Her wird die Verlängerung der „Eastgate-Brücke“ vorbereitet. Die sogenannten Eastgate-Brücke ist so etwas wie der BER von Marzahn: Seit 2007 wird an dem Projekt geplant, damit Fußgänger ohne Probleme auf die andere Seite des S-Bahnhofs gelangen können. 2010 sollte die nötige Verlängerung um 27 Meter bis zum Wiesenburger Weg ursprünglich fertiggestellt […]

Weiterlesen.