Berlin-Neukölln: Festival für Demokratie und Vielfalt

Berlin-Neukölln: Festival für Demokratie und Vielfalt

Auf dem Schloss Britz in Berlin findet wieder das Neukölln Open statt. Zu Neukölln Open, dem Festival für Demokratie und Vielfalt, laden das Museum Neukölln und die Volkshochschule, am 7. September, zwischen 13 und 21 Uhr, auf Schloss und Gutshof Britz, Alt-Britz 81, ein. Eröffnet wird das Festival um 13 Uhr von Bezirksbürgermeister Martin Hikel […]

Weiterlesen.

Projekte im Marzahn Hellersdorfer Bürgerhaushalt stehen fest

Projekte im Marzahn Hellersdorfer Bürgerhaushalt stehen fest

15.000 Menschen haben über Verbesserungsvorschläge in den Kiezen abgestimmt. Mit knapp 15.000 Stimmen – und damit fast doppelt so vielen wie beim letzten Bürgerhaushalt – haben Erwachsene, Kinder und Jugendliche des Bezirks zu Beginn des Jahres ihre Favoriten aus den Vorschlägen zum Bürgerhaushalt 2020/2021 ausgewählt. Nun steht nach der Auszählung der Stimmen im Internet eine […]

Weiterlesen.

Geburtsstunde der Demokratie

Geburtsstunde der Demokratie

Mobiles Museum Neukölln befasst sich mit der Revolution 1918/19. Vor 100 Jahren am 9. November 1918 wurde auf dem Schlossplatz in Berlin die Republik ausgerufen. Damit endete das Kaiserreich und wenige Tage später der Erste Weltkrieg. In der Folge der Novemberrevolution wurde die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland errichtet, das Frauenwahlrecht und der Achtstundentag eingeführt. […]

Weiterlesen.

Tempelhofer Feld: Der Druck wächst

Tempelhofer Feld: Der Druck wächst

Der Ex-Flughafen bleibt weiterhin attraktiv für die wachsende Stadt. Herbstzeit ist Drachenzeit. Auf dem Tempelhofer Feld sowieso. Die Megabrache ist und bleibt einer der beliebtesten Freizeit-Hotspots der Stadt. Und ist immer für eine Überraschung gut: Seit vergangenem Sonntag grasen hier 200 Schwarzkopf-Schafe. Schäfermeister Knut Kuczik aus Atlandsberg betreibt dort acht Tage lang traditionelle Landschaftspflege, um […]

Weiterlesen.

Werkstatt der Demokratie

Werkstatt der Demokratie

Workshops zu alltäglichen Rassismus-Themen Die Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg veranstaltet am 12. Oktober eine Demokratiewerkstatt zu den Themen „Rassismus im Alltag“ und „antimuslimischer Rassismus“. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Bürgermeisterin Monika Herrmann. Die Demokratiewerkstatt findet im Aquarium am Südblock (Kottbusser Tor) in der Zeit von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Zu Beginn wird es am […]

Weiterlesen.

Bunte Platte steigt am 1. Mai

Bürgerfest Mit Polit-Talk auf großer Bühne Der Bürgerverein Hohenschönhausen zählt seit seiner Gründung im Jahr 2008 zu den Mitorganisatoren des Festes „Bunte Platte“ am Warnitzer Bogen . In diesem Jahr ist der Bürgerverein zum zweiten Mal Veranstalter der Aktion. Beim Fest „Bunte Platte“ präsentieren sich demokratische Parteien, Gewerkschaften, Kirchengemeinden, Ehrenamtliche sowie viele engagierte Träger und […]

Weiterlesen.

Markt und Demokratie

„(Fast) alles kann man kaufen: wieviel Markt verträgt unsere Demokratie?“ lautet das Thema einer Diskussion am 11. Dezember um 19 Uhr in der Urania. Die Veranstaltung soll Menschen aus möglichst vielen verschiedenen Milieus zusammenzubringen, um über grundsätzliche gesellschaftliche Fragen zu diskutieren. Das Format hat sich Diskussionsleiter Daniel Privitera vom Harvard-Philosophen Michael Sandel abgeschaut. (red)

Weiterlesen.

Partnerschaft für Demokratie

Bezirk will Mitbestimmung für Jugendliche fördern. Das Bezirksamt erhält bis Ende 2019 eine Förderung für die Einrichtung einer bezirksweiten „Partnerschaft für Demokratie“ aus dem Bundesprogramm „Demokratie Leben“. In dieser Partnerschaft schließen sich Verantwortliche aus verschiedenen Ressorts der Bezirksverwaltung ebenso wie aktive Gruppen, Ehrenamtler und Fachkräfte zusammen. Gemeinsames Ziel ist eine lebendige und demokratische Zivilgesellschaft in […]

Weiterlesen.

Neukölln feiert die offene Gesellschaft

Neukölln feiert die offene Gesellschaft

Festival für Demokratie und Vielfalt bietet Workshops, Diskussionen und mehr. Allein ihr Bekenntnis zu Demokratie und Toleranz brachte Menschen im Bezirk ins Visier von Gewalttätern. Das zeigt die  Welle von Brandanschlägen auf Häuser und Autos von Politikern und engagierten Bürgern. Ein Zeichen gegen Gewalt und Fremdenhass und für eine offene Gesellschaft soll jetzt die Veranstaltung  […]

Weiterlesen.

Bundesregierung lädt ein

Bundesregierung lädt ein

Politik: Tag der offenen Tür im Regierungsviertel mit Merkel. Lust auf ein Date mit der Demokratie? Unter diesem Motto lädt die Bundesregierung am 26. und 27. August wieder zum Tag der offenen Tür ein. In allen Häusern – Kanzleramt, 14 Ministerien und Bundespresseamt – erwartet interessierte Bürger eine abwechslungsreiche Mischung aus Information und Unterhaltung. Ob […]

Weiterlesen.

Nähe zur Demokratie

Nähe zur Demokratie

Studie: Extremismus entsteht auch durch Ausgrenzung. Forscher der Alice Salomon Hochschule haben Mitte Juli ihren Zwischenbericht zur Entwicklung demokratieferner Einstellungen am Beispiel Marzahn-Hellersdorf vorgestellt. Der Bezirk gilt deutschlandweit als Paradebeispiel für die Entwicklungen dieser Art. Mit dieser Forschungsarbeit sollen auch Handlungsempfehlungen für Parteien und politische Organisationen erarbeitet werden. Die Studie nennt sieben Gruppen, die von Unterstützern […]

Weiterlesen.

Förderung jetzt beantragen

Freie Träger der Frauenarbeit sowie Migrantenorganisationen im Bezirk können für das Haushaltsjahr 2018 Anträge auf Zuwendungen des Bezirksamtes stellen. Antragsschluss ist der 2. Juni. Gefördert werden Integrations-, demokratiefördernde sowie Frauenprojekte. Zudem ist ein Projekt für die Fachberatung der Migrantenorganisationen ausgeschrieben. Antragsformulare, Förderkriterien sowie weitere detaillierte Informationen gibt es auf der Internetseite des Bezirksamtes unter „Aktuelle […]

Weiterlesen.

Eltern der Achard Grundschule packen an

Schule: 100 Menschen packten bei der Verschönerung mit an. Erst sollte sie abgerissen, dann konnte sie gerettet werden. Jetzt gab es das große Helferwochenende der Eltern, Kinder und Unterstützer der Franz-Achard-Grundschule. „Unsere Schule soll schöner werden“, dachten sich die Eltern und machten sich gemeinsam mit Kindern und Helfern ans Werk. Herausgekommen sind zwei Sitzecken mit […]

Weiterlesen.

Nord feiert Hand in Hand

Fest: Für Menschenrechte und Demokratie. Im Charlottenburger Norden wird am Freitag und Samstag unter dem Motto: „Hand in Hand in Charlottenburg-Nord“ gefeiert. In Kooperation mit dem Bezirksamt / Partnerschaft für Demokratie haben sich Träger und Akteure zusammengeschlossen und laden insbesondere die im Stadtteil wohnenden Menschen ein. Es beginnt am Freitag, 16. September, mit dem Tag […]

Weiterlesen.

Mein Ziel ist Vollbeschäftigung

Mein Ziel ist Vollbeschäftigung

Am 18. September wählen die Berliner ein neues Abgeordnetenhaus. Aus diesem Grund hatte sich das Berliner Abendblatt mit den Spitzenkandidaten der vier größten im Stadtparlament vertretenen Parteien verabredet, um sie zu fragen, was sie in der nächsten Legislaturperiode erreichen wollen. Diesmal: Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, Spitzenkandidat der SPD. ? Hier finden Sie die Ziele […]

Weiterlesen.

Direkte Demokratie macht Politik Beine

Direkte Demokratie macht Politik Beine

Am 18. September wählen die Berliner ein neues Abgeordnetenhaus. Aus diesem Grund hatte sich das Berliner Abendblatt mit den Spitzenkandidaten der vier größten im Stadtparlament vertretenen Parteien verabredet, um sie zu fragen, was sie in der nächsten Legislaturperiode erreichen wollen. Diesmal: Klaus Lederer, Spitzenkandidat der Partei Die Linke. ? Hier finden Sie die Ziele von […]

Weiterlesen.

Die Würde des Menschen

Die Würde des Menschen

Stiftungswoche: Vom 19. bis 29. April zeigen Berliner Stiftungen, wie sie sich im Sinne des Mottos in der Gesellschaft engagieren. Sowohl in der Menschenrechts-Charta der Vereinten Nationen als auch im deutschen Grundgesetz ist der Würde des Menschen jeweils der erste Artikel gewidmet – und dies nicht ohne Grund. Denn der Schutz der Menschenwürde ist die […]

Weiterlesen.

Bunt statt braun

Bunt statt braun

Toleranzarbeit: Fest für Demokratie geht in nächste Runde. Rechtsextreme Straftaten – nicht zuletzt gewalttätige Übergriffe – sind nach wie vor ein Problem im Bezirk. Im Jahr 2015 erfassten ReachOut, die Beratungsstelle für Opfer rassistischer und rechter Gewalt und die Register in den Bezirken für Treptow-Köpenick 305 Vorfälle (2014: 231). Das sei seit Bestehen des Registers […]

Weiterlesen.