Berlin-Mitte: Upcycling, Filmvorführung und mehr im Haus der Statistik

Berlin-Mitte: Upcycling, Filmvorführung und mehr im Haus der Statistik

Mischung aus Baumarkt und Museum ist derzeit an der Otto-Braun-Straße zu sehen. Eine Mischung aus Baumarkt und Museum, so beschreiben die Initiatoren von „Zack, der Umbaumarkt“ ihr Projekt im Haus der Statistik, das noch bis zum 28. November zu sehen ist. Ausgehend von Trümmern, Grabungsfunden und anderen Überbleibseln tauchen Besucher ein in die Vergangenheit unserer […]

Weiterlesen.

Zu Besuch im späten Sozialismus

Zu Besuch im späten Sozialismus

Hellersdorfer Plattenbauwohnung ist ein Geheimtipp der New York Times. In der Hellersdorfer Straße 179 – Parterre rechts –ist die Zeit um mindestens 30 Jahre zurückgedreht. Hier gibt es eine 61 Quadratmeter große 3-Zimmer-Wohnung, die 1986 vom VEB Wohnungsbaukombinat Cottbus gebaut und bis auf wenige Details in ihren Urzustand versetzt wurde: Heizkörper, Tapeten, Fußbodenbelag, Türbeschläge, Fenster, […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Baubeginn für den Jüdischen Garten

Marzahn-Hellersdorf: Baubeginn für den  Jüdischen Garten

Gestaltung des Areals in den Gärten der Welt erfolgt in wissenschaftlicher Begleitung. Am 24. Oktober wurde der Grundstein für den Jüdischen Garten in den Gärten der Welt gelegt. Der Jüdische Garten soll als landschaftsarchitektonisch-künstlerischer Beitrag den Dialog der Kulturen, Religionen und Weltanschauungen hier ergänzen und zusammen mit dem Christlichen und dem Orientalischen Garten die drei […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Singende Vampire im BKA-Theater

Berlin-Kreuzberg: Singende Vampire im BKA-Theater

Zombie-Musical für alle, die Musicals hassen und Vampire doof finden. Singende Vampire gibt es zuhauf. Geister, Phantome und Hexen, selbst fleischfressende Pflanzen haben ihre eigenen Musicals. Aber Zombies? Fehlanzeige. Ausgerechnet das jüngste und coolste Mitglied des Gruselkabinetts darf nicht auf die Bühne. Das sogenannte „Off-Musical“ Zombie Berlin erobert diesen roten Fleck auf der Landkarte – […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg – Preisgekrönte Fotos im Kulturhaus Karlshorst

Berlin-Lichtenberg – Preisgekrönte Fotos im Kulturhaus Karlshorst

 „Series of Emptiness“ von Mirjana Vrbaški ist in Karlshorst zu sehen. Die Ausstellung „Innere Orte“ mit Fotografien von Mirjana Vrbaški ist derzeit im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, zu sehen. Erstmals werden in dieser Schau Portraitfotografien aus Vrbaškis Serie „Verses of Emptiness“ (2008 –2017) zusammen mit den Landschaftsfotografien aus ihrer Serie „7/8“ zu sehen sein. Die […]

Weiterlesen.

Bikini Berlin: Bilder einer Ikone

Bikini Berlin: Bilder einer Ikone

Nelson-Mandela-Ausstellung kommt nach Berlin. Er gehört zu den großen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, war Kämpfer gegen die Apartheid in Südafrika und dessen erster schwarzer Staatspräsident. Ab dem 19. Oktober nimmt die Ausstellung „Mandela: The Official Exhibition“ Besucher mit auf die Reise durch das Leben des ikonischen Freiheitskämpfers, Nelson Mandela. Aktueller Bezug Bis zum 15. März […]

Weiterlesen.

Charlottenburg: Ein ganzer Monat Programm für Kinder

Charlottenburg: Ein ganzer Monat Programm für Kinder

Der KinderKulturMonat Oktober steht ganz im Zeichen der kleinen Entdecker. Damit bei Kindern in den Herbstferien keine Langeweile aufkommt, bietet der „KinderKulturMonat“ wieder ein vielseitiges Programm für Kinder von vier bis zwölf Jahren. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf gibt es bis Ende Oktober einiges zu entdecken. So auch am 13. Oktober, von 14 bis 15 Uhr, wenn […]

Weiterlesen.

Moabit: Kunstereignisse zwischen Täuschung und Vision

Moabit: Kunstereignisse zwischen Täuschung und Vision

Mehr als 250 Künstler präsentieren beim Moabiter „Ortstermin“ ihre Ateliers und Ausstellungen. Bereits zum 14. Mal lädt der Kunstverein Tiergarten zum „Ortstermin“ ein. Unter dem Leitmotiv „Fata Morgana – Täuschung oder Vision?“ zeigen vom 27. bis zum 29. September über 250 Künstler ihre Arbeiten in Galerien, Projekträumen und Ateliers, aber auch an ganz „unkünstlerischen“ Orten […]

Weiterlesen.

Kunst für alle in den Gerichtshöfen

Kunst für alle in den Gerichtshöfen

69 offene Ateliers, Video-Installationen und Führungen an der Gerichtstraße. Der Gebäudekomplex an der Gerichtstraße 12 gehört neben den Uferhallen zu den größten Künstlerquartieren im Wedding – und öffnet am 21. und 22. September wieder seine Türen für Besucher. An zwei Tagen laden diesmal 69 Künstler zur Ortsbegehung ein. In der Gast-Etage präsentieren außerdem 20 ausgewählte […]

Weiterlesen.

Von Dosengitarren und Schlauchtrompeten

Von Dosengitarren und Schlauchtrompeten

Zentrum für Kunst und Urbanistik präsentiert zum zweiten Mal das Festival für selbstgebaute Musik. Noch bis zum 15. September werden Musiker am ZK/U Berlin – Zentrum für Kunst und Urbanistik zu Bastlern, Selbstmach-Experten zu Klangforschern, Erwachsene zu Kindern und Kinder bleiben ganz sie selbst. Zum zweiten Mal findet an diesem Wochenende das Festival für selbstgebaute […]

Weiterlesen.

Charlottenburg: Robert Franks Fotografien im C/O Berlin

Charlottenburg: Robert Franks Fotografien im C/O Berlin

Erstausgaben und Vintageprints des „The Americans“-Schaffer zu sehen. Ab dem 13. September zeigt das C/O Berlin, Hardenbergstraße 22-24, bekannte und unbekannte Fotos des schweizerisch-amerikanischen Fotografen Robert Frank. Tausende von Kilometern hatte Frank (*1924 in Zürich) zwischen der amerikanischen Ost- und Westküste zurückgelegt und dabei fast 30.000 Aufnahmen angefertigt. Nur 83 Schwarzweißbilder aus dieser Mischung von […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Begehbares Kreuz zieht in die Nikolaikirche

Berlin-Mitte: Begehbares Kreuz zieht in die Nikolaikirche

Künstlerin Mia Florentine Weiss zeigt 40 Meter langes Kreuz. Noch bis zum 24. November zeigt das Museum Nikolaikirche eine monumentale Installation der Performancekünstlerin Mia Florentine Weiss. Unter dem Titel Kreuz Weg wird ein rund 40 Meter langes und 20 Meter breites liegendes, begehbares Kreuz aus zehn Tonnen Stahl das gesamte Mittelschiff des Kirchenbaus einnehmen. Gebettet […]

Weiterlesen.

Kulturfestival: Der Wedding feiert sich selbst

Kulturfestival: Der Wedding feiert sich selbst

Die vierte Ausgabe von „2 Tage Wedding“ bietet wieder Kultur, Musik und Kulinarik. Nachdem am vergangenen Wochenende noch der Panke Parcours zahlreiche Menschen aus dem Kiez und ganz Berlin an den Weddinger Flussabschnitt lockte, geht das Festprogramm an diesem Wochenende mit „2 Tage Wedding“ weiter. Das Kulturfestival findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg – Touren zu Farben und Formen

Berlin-Lichtenberg – Touren zu Farben und Formen

Die Lange Nacht der Bilder dokumentiert große Genrevielfalt. 40 Orte, 240 Kreative und zehn Touren – so lässt sich die zwölfte Lange Nacht der Bilder am 6. September am besten in Zahlen ausdrücken. In dieser Nacht öffnen Lichtenberger Kunstorte – Ateliers, Werkstätten, Kunsthäuser, kommunale Galerien und weitere Einrichtungen – ihre Türen für erlebnisreiche Begegnungen zwischen […]

Weiterlesen.

Ideen des Bauhauses auf der großen Leinwand

Ideen des Bauhauses auf der großen Leinwand

Open-Air-Filmreihe zeigt Bauhaus-Visionen im Palais Podewil. Die Filmreihe „Bauhaus und Film“ lädt im Rahmen der „bauhauswoche berlin“ vom 31. August bis 8. September zum Open-Air-Kino ins Palais Podewil, Klosterstraße 68. Regisseure zu Gast Die von Erfolgsproduzent Joachim von Vietinghoff und Christina M. Schachtschabel (Kunst trifft Kino X Kino trifft Kunst) kuratierte Reihe präsentiert an den […]

Weiterlesen.

Panke Parcours: Musikfestival an der Panke

Panke Parcours: Musikfestival an der Panke

Zum sechsten Mal feiert der Wedding mit mehr als 50 Musikern und viel Programm am Wasser. Kultur, Musik und Kulinarik: der sechste Panke Parcours am 31. August verspricht wieder ein buntes Kulturprogramm mit Konzerten, Führungen, DJs, Performances und mehr. Das Musikfestival, das sich vom Franzosenbecken bis zu den Terrassen an der Gerichtstraße 23 erstreckt, ist […]

Weiterlesen.

Klee und die Abstraktion im Museum Berggruen

Klee und die Abstraktion im Museum Berggruen

Eine Sonderpräsentation an der Schloßstraße zeigt Auswahl an Werken des Künstlers. Das Museum Berggruen zeigt in der aktuellen Sammlungspräsentation eine Auswahl an Werken von Paul Klee zusammen mit den Arbeiten seiner Zeitgenossen und Freunde. Der gemeinsame Nenner aller dieser Werke ist die starke Präsenz geometrischer Formen, so dass das Sujet der Bilder, das Dargestellte, in […]

Weiterlesen.

Berliner Zoo feiert seinen 175. Geburtstag

Berliner Zoo feiert seinen 175. Geburtstag

Buntes Programm bei Panda und Co. am 3. und 4. August. Der artenreichste Tierpark der Welt zelebriert im August sein 175-jähriges Bestehen und möchte dies mit den Gästen gemeinsam feiern. Am 2. August wird der Zoo Berlin mit seinen mehr als 20.000 Tieren aus rund 1,400 Arten erstmals ganze 175 Minuten länger öffnen, sodass Berliner […]

Weiterlesen.

Bröhan-Museum blickt in die Zukunft

Bröhan-Museum blickt in die Zukunft

Zukunftslabor im Museum lädt zum Mitmachen ein. Das Bröhan-Museum wirft in seiner siebten „Blackbox“-Ausstellung aktuell mit „Reaching Out for the Future. Zukunftsfantasien um 1900“ einen Blick auf Zukunftsvisionen in der Kunst und populären Grafik um 1900. Retrofuturistische Bilder, Filme, Bücher, Kostümentwürfe und Filmplakate zeugen von dem unaufhaltsamen Optimismus und dem romantischen Wunsch nach fantastischen Welten. […]

Weiterlesen.

Unterwegs auf der berühmten „Linie 1“

Unterwegs auf der berühmten „Linie 1“

Grips Theater startet am 9. August mit dem Erfolgsstück in die neue Spielzeit. Eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Großstadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen – und zum Nachdenken über sich selbst. So kündigt das Grips Theater eines seiner berühmtesten Stücke, […]

Weiterlesen.

„Ausufern“ feiert vierjähriges Bestehen in den Uferstudios

„Ausufern“ feiert vierjähriges Bestehen in den Uferstudios

Künstler weihen neu sanierten Heizhauskomplex ein. Im letzten Zuge der Bauarbeiten, bringt das Festival „Ausufern“ ab dem 1. August die Neuausrichtung des Heizhauses der Uferstudios auf den Weg. Die vierte Ausgabe der erfolgreichen Programmreihe verwandelt von August bis Oktober mit fünf künstlerischen Projekten den frisch sanierten Gebäudekomplex am Eingang Uferstraße in einen neuen Recherche- und […]

Weiterlesen.

Sommerfest der Charlottenburger Museen

Sommerfest der Charlottenburger Museen

Ausstellungen und Führungen gehören zum Programm. Am 18. Juli, 17.30 bis 22 Uhr, findet das fünfte gemeinsame Sommerfest des Bröhan-Museums mit dem Rathgen-Forschungslabor und dem Museum Berggruen statt. Im gemeinsamen Gebäudeensemble direkt am Schloss Charlottenburg erwartet die Besucher laut Veranstaltern auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Passend zu den Festlichkeiten wird im […]

Weiterlesen.

Spätis müssen sonntags schließen

Spätis müssen sonntags schließen

Neues Urteil bestätigt Verkaufsverbot für die kleinen Shops. Ein schmales Angebot an Wurst, Käse, Dosenmilch und anderen Lebensmitteln sowie die bunte Vielfalt bei Zigaretten, Tabak, Eis, Getränken und Spirituosen – das ist das typische Angebot eines Berliner Spätkaufladens. Rund 2.000 dieser beliebten, kleinen Shops gibt es in Berlin. Immer dann, wenn alle anderen Läden und […]

Weiterlesen.

Kino der Moderne in der Deutschen Kinemathek

Kino der Moderne in der Deutschen Kinemathek

Ein Blick hinter die Kulissen der Filmwelt der goldenen 20er-Jahre. 100 Jahre Weimarer Republik, 100 Jahre Kino der Moderne: Die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Potsdamer Straße 2, blickt zurück auf das Kino der ersten deutschen Republik, beleuchtet das Verhältnis von Film und Alltagskultur, die künstlerischen und technischen Erfindungen der Zeit und […]

Weiterlesen.

Humboldt Forum öffnet erst 2020

Humboldt Forum öffnet erst 2020

Grund sind demnach technische Probleme. Eigentlich sollte das Humboldt Forum, die lange erwartete Kulturinstitution in Berlins Mitte, am 14. September, also pünktlich zum 250. Geburtstag seines Namensgebers Alexander von Humboldt mit einem Festakt im neu aufgebauten Schloss eröffnet werden. Dass dieses Datum nicht eingehalten werden kann, war dann aber bereits Anfang des Jahres klar. Später […]

Weiterlesen.