Berlin-Marzahn Berlkönig für Hönow in Planung

Berlin-Marzahn Berlkönig für Hönow in Planung

Termin zur Einführung dieses Rufbusses im Tarif-Bereich BC steht noch aus.   Vor wenigen Wochen startete der Probebetrieb für den „Berlkönig BC“. Das neue Projekt der BVG soll auch Pendlern den Umstieg vom Auto erleichtern. Die erste Strecke des „Berlkönig BC“, der mit Mitteln aus dem Nationalen Luftreinhalteprogramm gefördert wird, verbindet seit Anfang August den […]

Weiterlesen.

Ecstasy in Kinderhänden

Ecstasy in Kinderhänden

Bezirksstadtrat Gordon Lemm schlägt Alarm: Drogen bei Kindern im Bezirk gefunde. Mit einer erschreckenden Mitteilung wandte sich Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) in der vergangenen Woche an die Öffentlichkeit: „Wir haben seit einiger Zeit einen verstärkten Konsum der Droge Ecstasy hier im Bezirk wahrgenommen. Dabei handelt es sich um kleine, meist bunte Pillen, mit dem Wirkstoff […]

Weiterlesen.

Mr. Pianoman empfiehlt die Fête

Mr. Pianoman empfiehlt die Fête

Thomas Krüger aus Marzahn ist auch “Spezialist” für Spontanmusik Thomas Krüger ist Pianist, Musiker, Produzent und vor allem Spontanmusiker aus Leidenschaft. Mit seiner Teilnahme an der RTL-Show „Supertalent“ im Jahr 2013, in der er es bis ins Halbfinale schaffte, sorgte er deutschlandweit für Furore. Entdeckt wurde er knapp vier Jahre zuvor beim Classic Open Air […]

Weiterlesen.

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

Ergänzungen zum Schienenersatzverkehr sind nur schwer umsetzbar Weil ab Ende August bis in den Herbst hinein die Schienenstränge auf den Ostabschnitten der S-Bahnlinien S5, S7 und S75 saniert werden, wird es in diesen Monaten auch zu Vollsperrungen auf diesen Strecken in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf kommen. Der Marzahn-Hellersdorfer Abgeordnete der Linken, Kristian Ronneburg, erkundigte sich nun […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Am Anfang war der Plan

Marzahn-Hellersdorf: Am Anfang war der Plan

 Wie auf ein paar Feldern am Stadtrand die größte Neubausiedlung Europas entstand. Die Großsiedlung Marzahn-Hellersdorf ist die größte Plattenbausiedlung Europas. Sie war Teil des sozialen Wohnungsbaus in der DDR. 1973 wurde das entsprechende Programm beschlossen, 1976 mit dessen Realisierung begonnen. Bis 1990 sollten neun Millionen DDR-Bürger, also mehr als die Hälfte der Bevölkerung des Landes, […]

Weiterlesen.

Der Jubiläumsbezirk begrüßt den Sommer

Der Jubiläumsbezirk begrüßt den Sommer

Konzerte, einen Umzug und Sängerwettbewerb gibt es am Schloss Biesdorf zu erleben Eine üppige Blütenpracht, schönes, warmes Wetter und ein romantisches Schloss sind auch in diesem Jahr die Zutaten, die das Biesdorfer Blütenfest zu einem schönen Frühsommererlebnis in Marzahn-Hellersdorf gestalten sollten. Die Begrüßung der warmen Jahreszeit und auch der 40. Geburtstag des Bezirks werden ab […]

Weiterlesen.

Rad-Highway quer durch die Stadt

Rad-Highway quer durch die Stadt

 Bald sollen 35 Kilometer exklusiv für Fahrradfahrer entstehen Die Optimierung des Fahrradverkehrs in Berlin ist eines der Hauptziele, die die rot-rot-grüne Regierungskoalition zu Beginn der Legislaturperiode festgelegt hat. Fahrradstraßen werden eingerichtet, Fahrradabstellplätze installiert, Radfahrspuren entlang der Magistralen gezogen und Mobilitäts-Hubs gebaut. Eines der ganz großen Infrastrukturvorhaben ist die Einrichtung sogenannter Radverkehrsschnellverbindungen. Zehn solcher Projekte mit […]

Weiterlesen.

Flinke Radpisten von Spandau nach Mitte

Flinke Radpisten von Spandau nach Mitte

Senatsverwaltung prüft mehrere Radschnellverbindungen für die Havelstadt. Der rot-rot-grüne Senat hat angekündigt, den Fahrradverkehr sicherer und schneller zu machen. Fahrradstraßen werden eingerichtet, Fahrradabstellplätze installiert, Radfahrspuren entlang der Magistralen gezogen und Mobilitäts-Hubs gebaut. Eines der ganz großen Infrastrukturvorhaben ist die Einrichtung sogenannter Radverkehrsschnellverbindungen. Zehn solcher Projekte mit einer Gesamtlänge von rund 100 Kilometern stehen berlinweit auf […]

Weiterlesen.

Gärten der Welt laden zum Kirschblütenfest

Gärten der Welt laden zum Kirschblütenfest

Tanz, Musik und kulinarische Genüsse an den asiatischen Gärten Am 14. April von 12 bis 17 Uhr, laden die Gärten der Welt zum traditionellen Kirschblütenfest rings um die fernöstlichen Gärten ein. Asienfans können sich unter blühenden Kirschbäumen, bei asiatischer Kultur und in das Land der aufgehenden Sonne träumen. Die Besucher erwarten in der Arena überlieferte […]

Weiterlesen.

Schwimmen für einen Euro

Schwimmen für einen Euro

Das Hallenbad im Freizeitforum Marzahn ist endlich wieder in Betrieb Nach über einem Jahr Baupause hat die Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn seit dem 21. März wieder geöffnet. Nach einer grundlegenden Sanierung war dieser Termin eigentlich für Oktober letzten Jahres vorgesehen. Kurz vorher hatte man damals jedoch Legionellen in den Duschen festgestellt. Nachdem inzwischen alle Leitungen […]

Weiterlesen.

TV-Kommissare lesen im Freizeitforum Marzahn

TV-Kommissare lesen im Freizeitforum Marzahn

Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler präsentieren „Mit Dir möchte ich nicht verheiratet sein” 2013 lief der 50. und letzte „Polizeiruf 110“ mit den beiden Hauptkommissaren Herbert Schmücke und Herbert Schneider, gespielt von Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler. Am 29. März, ab 19 Uhr, sind die beliebten Darsteller bei einer Lesung im Arndt-Bause-Saal des Freizeitforums Marzahn, […]

Weiterlesen.

Weltmarktführer aus dem Osten

Weltmarktführer aus dem Osten

Marzahner High-Tec-Firmen präsentierenneue Drucktechnik als Kunstforum Eine Technikspezialität der Weltklasse made in Marzahn-Hellerdorf präsentierten drei High-Tech -Firmen aus dem Bezirk Ende Februar auf der Kunstmesse art in Karlsruhe. Live und vor Publikum wurde hier erstmals eine überlebensgroße Skulptur her- und ausgestellt, die vollständig mit Hilfe eines 3D-Metalldruckers entstand. Der international bekannte Künstler Moto Waganari hatte […]

Weiterlesen.

Frau zu Kappenstein gastiert in Marzahn-Hellersdorf

Frau zu Kappenstein gastiert in Marzahn-Hellersdorf

Show Drei Gästean einem Abend „Immer wieder freitags“ feiert einjährigen Geburtstag Am 15. März feiert Frau zu Kappenstein Geburtstag. Dann wird nämlich ihre Kaberettshow „Immer wieder freitags“ am Aufführungsort im Freizeitforum Marzahn genau ein Jahr alt und die umtriebige Kabarettistin tischt wieder ein volles Programm auf. Als Teil des Menüs wird Kappenstein den wunderbaren Tilman […]

Weiterlesen.

LaLoka bleibt – Einzelhandel kommt auch

LaLoka bleibt – Einzelhandel kommt auch

Internet-Café für Flüchtlinge darf Räume bis Ende 2019 weiterhin nutzen. Eigentlich schienen die Tage für das LaLoka, das Internetcafé von und für geflüchtete Menschen am Hellersdorfer Kastenienboulevard, bereits gezählt. Ende 2018 lief der Mietvertrag für das Ladengeschäft mit der Deutschen Wohnen aus. Der Betreiber-Initiative „Refugees Emancipation“ wurden auch keinen Alternativen angeboten. Einzelhandel hatten sich die […]

Weiterlesen.

Auf dem Rad statt im Stau

Auf dem Rad statt im Stau

Senat prüft neue Radschnellwege /Teltowkanalroute rückt näher. Der Radverkehr boomt. Um ihm, wie im Mobilitätsgesetz vorgesehen, mehr Platz einzuräumen und noch mehr Menschen zum Umstieg vom Auto aufs Rad zu bewegen, bringt der Senat eine Reihe von Radschnellverbindungen auf den Weg. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wurden 30 potenzielle Trassenkorridore genauer […]

Weiterlesen.

Schülerensembles präsentieren sich zu den 21. Theatertagen

Schülerensembles präsentieren sich zu den 21. Theatertagen

Mädchen und Jungen aus dem Bezirk wetteifern um die Auszeichnung des „Goldenen Vorhangs”. Zwischen dem 18. und 22. Februar zeigen Schüler am Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium, Allee der Kosmonauten, zu den 21. Theatertagen der Marzahn-Hellersdorfer Schulen wieder jeden Tag ihre einstudierten Stücke, Performances und Szenen unterschiedlicher Entwicklungsstufen. Eröffnet werden die Theatertage am 18. Februar, 14 Uhr, durch die […]

Weiterlesen.

Gratis Essen für Marzahn-Hellersdorfer Grundschüler

Gratis Essen für Marzahn-Hellersdorfer Grundschüler

Angebot ab kommenden Schuljahr ist in Marzahn-Hellersdorf umstritten. Die rot-rot-grüne Koalition hatte zum vergangenen Weihnachtsfest ein paar schöne Geschenke für Berliner Familien unter den Weihnachtsbaum gelegt: Ab dem Schuljahr 2019/20 sollen die monatlich fälligen 37 Euro für das Schüler-Essen in den Grundschulen und auch für Schüler in den fünften und sechsten Klassen an den Berliner […]

Weiterlesen.

Anschlag auf Politikerauto in Marzahn-Hellersdorf

Anschlag auf Politikerauto in Marzahn-Hellersdorf

Gefährliche Säure wurde über die Sitze des Trabants gekippt. Auf den kleinen blauen Trabant 601, den der Marzahn-Hellersdorfer BVV-Abgeordnete Alexander J. Herrmann (CDU) seit einigen Jahren als sein Kiezmobil nutzt, ist am vergangenen Wochenende ein hinterhältiges Säure-Attentat ausgeübt worden. Bislang unbekannte Täter hatten das Auto erheblich beschädigt: Der Türgriff, die Stoßstange sowie der Auspuff wurden […]

Weiterlesen.

Gratulation zum Vierzigsten

Gratulation zum Vierzigsten

Vor vierzig Jahren begann die neuere Geschichte von Marzahn-Hellersdorf. Zum 40. Geburtstag der Bezirksgründung von Marzahn-Hellersdorf fand am 5. Januar die große Eröffnungs-Gala für die Jubiläumsfeierlichkeiten im Arndt-Bause-Saal des Freitzeit-Forums Marzahn statt. Fast alle Alt-Bürgermeister des Bezirks, alle aktuellen aber auch viele ehemalige Bezirksstadträte sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kultur, Landespolitik und Nachbarschaft waren gekommen. Weiterer […]

Weiterlesen.

Lesenacht an der Tram M8

Lesenacht an der Tram M8

 Marzahner Orte laden zu Autorentreffen am 19. Januar ein. Unter dem Fontane-Motto „Genieße mit Phantasie! Wer die beste Phantasie hat, hat den größten Genuss“ laden 0912Kulturschaffende und literaturbegeisterte Marzahn-Hellersdorfer und weit Gereiste am 19. Januar zur dritten „Lesenacht an der M8“ ein. An vier Orten werden jeweils ab 19 Uhr Texte aus Büchern verschiedener Autoren […]

Weiterlesen.

Pläne für eine schönere Brücke

Pläne für eine schönere Brücke

Der Ahrensfelder soll bald sauberer werden. Der Bahnhof Ahrensfelde wird täglich von mehreren tausend Passanten überquert. Menschen, die von der S-Bahn kommen, begegnen anderen, die die Einkaufsmöglichkeiten auf der östlichen Seite des Bahnhofs nutzen. Nicht nur Eltern mit Kindern und Kinderwagen, ältere oder behinderte Menschen wünschen sich einen verbesserten barrierefreien Zugang über die Brücke hinweg […]

Weiterlesen.

Theater am Park hat wieder eine Zukunft

Theater am Park hat wieder eine Zukunft

8,5 Millionen Euro stellt der Senat für den Umbau zur Verfügung.   Dese Nachricht erfreute Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) besonders: Auf der Senatssitzung Anfang Dezember, wurde beschlossen, dass das Theater am Park (TAP) zu einem wichtigen Standort für den bezirklichen Tourismus und die lokale Kultur, insbesondere für Tanz und Soziokultur, entwickelt werden kann. Mit […]

Weiterlesen.

Neue Möglichkeiten am Cecilienplatz

Neue Möglichkeiten am Cecilienplatz

Drei Wohnhäuser und ein riesiger Verbrauchermarkt sollen entstehen. Direkt am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord gelegen, hat der Cecilienplatz das Potenzial, Nachbarn und Besucher zum Verweilen einzuladen. Einige Restaurants und Bars, Läden, eine Apotheke und einen REWE-Supermarkt gibt es in den drei Gebäuden, durch die auch die Passagen zum U-Bahnhof führen. Allein der bauliche Zustand der Cecilienpassagen […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorfer Feuerwehren im Stress

Marzahn-Hellersdorfer Feuerwehren im Stress

 Immer mehr Einsätze werden durch Freiwillige Wachen übernommen. Zu mehreren Bränden musste die Feuerwehr in der Nacht vom 17. auf den 18. November ausrücken. Drei Autos und mehrere Müllcontainer hatten an verschiedenen Orten innerhalb einer Stunde in Flammen gestanden. Gegen 23 Uhr waren es ein brennender Mercedes und brennende Mülltonnen in der Allee der Kosmonauten, […]

Weiterlesen.

Neue Wege für die Seilbahn

Neue Wege für die Seilbahn

Fraktionen haben verschiedene Pläne für die Zukunft der 64 Gondeln Die Diskussionen über den künftigen Betrieb der Seilbahn, die auf einer Gesamtlänge von eineinhalb Kilometern zwischen der U-Bahnstation Kienberg und den „Gärten der Welt“ verkehrt, nehmen allmählich Fahrt auf. Unterschiedliche Bedinungen. Mit über drei Millionen Fahrten war die Seilbahn während der Internationalen Gartenausstellung 2017 noch […]

Weiterlesen.