Berlin: Mauerpark bald schön wie nie

Berlin: Mauerpark bald schön wie nie

Der Bebauungsplan für Erweiterungsfläche des Mauerparks liegt aus Der Mauerpark der Zukunft wird mehr und mehr Gegenwart. Einen wichtigen Schritt ist jetzt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Bauen gegangen: Sie hat den Entwurf des „Bebauungsplans 3-64“ ausgelegt. Dieser betrifft „das Grundstück Bernauer Straße 63, 64 sowie das nördlich angrenzende Flurstück 5 bis zur Gleimstraße“, das […]

Weiterlesen.

Berlin: Der Müll, die Stadt und ihre Gäste

Berlin: Der Müll, die Stadt und ihre Gäste

Was die Bezirke Mitte und Pankow gegen die Verschmutzung ihrer Parks unternehmen Dies sei „eine großartige Möglichkeit, dass sich Touristen und Einheimische begegnen und gibt ihnen (den Touristen – Anm. d. Red.) einen unvergesslichen Einblick in das Leben der Menschen in einer geteilten Stadt“. So wirbt der US-amerikanische Stadtführungs-Anbieter Sandeman’s New Europe für seine allerneueste […]

Weiterlesen.

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Am 17. und 18. August erinnert der Mauerweglauf an die Opfer der früheren Grenze. Rund 161 Kilometer misst der ehemalige Grenzstreifen, der zwischen 1961 und 1989 Berlin teilte. Genau diese Strecke gilt es am 17. und 18. August laufend zu bewältigen. Beim „100MeilenBerlin“-Lauf gehen jedes Jahr Hunderte Läufer an den Start, um den ehemaligen Mauerverlauf […]

Weiterlesen.

Neubau des Jahn-Sportparks

Neubau des Jahn-Sportparks

Traditionsanlage soll fit für die Zukunft gemacht werden Das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark soll komplett abgerissen und neu gebaut werden. Das teilte Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki bei der jüngsten Sitzung des Sportausschusses im Stadiongebäude mit. Bis zu den Special Olympics im Jahr 2023 soll die Arena für 20.000 Zuschauer barrierefrei neu gebaut werden. Auch die Sportanlage um […]

Weiterlesen.

Der Mauerpark und seine Regeln

Der Mauerpark und seine Regeln

Das Bezirksamt hat Regeln für die Nutzung des Mauerparks beschlossen – erstmal nur für 2019 Der Mauerpark ist eine öffentliche Grün- und Erholungsanlage, in der alle Bestimmungen des Berliner Grünanlagengesetzes gelten. Grünanlagen müssen schonend genutzt werden, damit Anpflanzungen und Ausstattungen nicht beschädigt, verschmutzt oder anderweitig beeinträchtigt und andere Besucher nicht gefährdet oder unzumutbar gestört werden. […]

Weiterlesen.

Keine Walpurgisnacht im Mauerpark

Keine Walpurgisnacht im Mauerpark

Veranstalter sagen Feier nach erhöhten Auflagen der Polizei für dieses Jahr ab. Die Walpurgisnacht-Feier im Mauerpark gehört seit 15 Jahren zu den beliebtesten Veranstaltungen an diesem Tag. Doch an diesem 30. April fällt das friedliche Fest aus. Das gaben die Organisatoren vom Verein Freunde des Mauerparks bekannt. Grund seien zu hohe Auflagen der Polizei aufgrund […]

Weiterlesen.

Mauerpark-Karaoke gerettet

Mauerpark-Karaoke gerettet

Trotz Baustelle wird ab Ostern sonntags wieder gesungen. Die sonntägliche Karaoke-Show im Mauerpark kann nun doch noch im Frühjahr starten. Kurzfristig hatten sich Mitarbeiter des Bezirksamtes und der Berliner Wasserbetriebe zu einer Besichtigung im Mauerpark getroffen, um über die Baustelle der Wasserbetriebe im Mauerpark zu reden. Weil dort im Frühjahr Baugruben und Zäune stehen, hatte […]

Weiterlesen.

Mauerpark zwischen Event und Gedenken

Mauerpark zwischen Event und Gedenken

Ergebnisse der Online-Befragung zur Entwicklung des Areals liegen vor. Neu- und Nachpflanzung schattenspendender Bäume, Integration von Toilettenanlagen, ein Wasserspielplatz – das sind drei der am häufigsten genannten Vorschläge, die im Rahmen der Onlinebefragung in Sachen Mauerpark genannt wurden. Mehr als 220 Beiträge konnte die Stiftung Grün Berlin auf der Internetplattform registrieren und schreibt in diesem […]

Weiterlesen.

Dritter Runder Tisch zum Mauerpark

Dritter Runder Tisch zum Mauerpark

Pankow: Für ein gutes Miteinander in der Stadtoase Das Bezirksamt lädt am 29. Januar, 17.30 Uhr, in den Großen Saal des Rathauses Pankow, Breite Straße 24-26, zum dritten Runden Tisch Mauerpark ein. Auf Grundlage der Verabredungen in den ersten beiden Veranstaltungen soll nun über eine mögliche Aktualisierung der bestehenden Parkregeln, die Einrichtung von Funktionsbereichen für […]

Weiterlesen.

Ost-West-Verbindung dicht

Ost-West-Verbindung dicht

Nach Anwohnerprotest: Gleimtunnel für Autofahrer geschlossen. Alle Räder stehen still. Wenn dein starker Arm es will – diese Zeilen aus dem 1863 von Georg Herwegh gedichteten Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein kamen mir unlängst in den Sinn. Als mir eine zwischen Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen pendelnde Kollegin mitteilte, dass der Gleimtunnel über Nacht nicht […]

Weiterlesen.

Gleisschleife am Mauerpark wird erweitert

Zwischen Hauptbahnhof und Kniprodestraße Bus-Ersatzverkehr Weil die Gleisschleife am Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark erweitert wird, sind zusätzlich Anpassungen an den Fahrleitungen nötig. Aus diesem Grund kommt es vom 8. April, circa 19.30, bis9. Apri, circa 4.30 Uhr, zu einer Sperrung der Tramlinie M10 in der Eberswalder Straße. Die Straßenbahnen fahren in dieser Zeit zwischen S+U-Bahnhof Warschauer Straße und […]

Weiterlesen.

Fenster in die Vergangenheit

Fenster in die Vergangenheit

Mauerpark – Reste eines Fluchttunnels entdeckt. Der Bau eines unterirdischen Stauraumkanals ist eine aufwendige Angelegenheit. 654 Meter lang soll das zwischen Bernauer- und Gleimstraße verlaufende Bauwerk werden. Und am Ende 7.400 Kubikmeter Regenwasser davon abhalten, in Panke oder Spree zu fließen. Beim Anlegen einer elf Meter tiefen Baugrube an der Bernauer Straße machten die Mitarbeiter […]

Weiterlesen.

Hier wird gerollt und nicht gekugelt

Hier wird gerollt und nicht gekugelt

Kulinarik: Ein neuer Trend erobert Berlin: Frische Eisrollen sorgen unter anderem im Mauerpark für Sommergefühle. Wer schon einmal in Asien unterwegs war, weiß, dass dort auch kulinarisch einiges anders läuft als man es aus Deutschland gewohnt ist. Statt der bei uns üblichen Kugeln in Becher oder Waffel, servieren die asiatischen Eisverkäufer ihre Kreationen in gerollter […]

Weiterlesen.

Modernisierung des Sportparks

Erweiterung: Baumfällungen am Mauerpark. Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das 22 Hektar große Areal wurde dabei immer wieder erweitert, modernisiert oder umgebaut. Nun stehen erneut grundlegende Veränderungen im Sportpark am Mauerpark an. Um der Bevölkerungszunahme in Pankow gerecht zu werden, sind Vergrößerungen der Sportanlagen, die Schaffung von Baskettballplätzen und Fußball-Kleinspielfeldern in Planung. […]

Weiterlesen.

Stadtquartier im Park gelandet

Stadtquartier im Park gelandet

Neubau: Richtfest für neuen Kiez mit insgesamt 706 Wohneinheiten. Wie ein Ufo auf fremdem Stern erhebt sich das neue Stadtquartier über die Ebenen des Mauerparks. Wo es einst heftigen Streit gab zwischen Anwohnern, Aktivisten, Politikern und Investor, herrscht jetzt eine aus Resignation und vorsichtigem Optimismus resultierende Ruhe. Auf dass sich die neuen Nachbarn mit Alteingesessenen […]

Weiterlesen.

Rundgang durch Mauerpark

Bauen: „Grün Berlin Stiftung“ stellt Pläne vor. Auf der Mauerpark-Erweiterungsfläche wird bereits seit längerer Zeit gebaut. Nördlich des Gleimtunnels entsteht ein Wohngebiet, südlich davon wird der neue Parkbereich derzeit vom Grün Berlin gestaltet. Am Donnerstag, den 13. Juli lädt die Grün Berlin Stiftung zu einem öffentlichem Rundgang auf der „Bau-Schaustelle“ ein. Interessenten haben die Möglichkeit, […]

Weiterlesen.

Regenbogen unvollendet

Kinder: Neues Spielgerät im Mauerpark. Mit der Übergabe zweier Spielgeräte wurde der Regenbogenspielplatz im Mauerpark wieder eröffnet. Der beliebte Spielplatz war Teil des 1998 gestarteten, internationalen Regenbogen-Projekts. Im Herbst 2015 musste das außergewöhnliche Spielgerät abgebaut werden, weil es nicht mehr standfest war. Dank der Spendenkampagne der „Freunde des Mauerparks“ und der Unterstützung einer Fachfirma wurde […]

Weiterlesen.

Spielende Hoffnung

Spielende Hoffnung

Mauerpark: Regenbogenspielplatz kehrt zurück. Bezirksstadtrat Kirchner, der gemeinnützige Verein „Freunde des Mauerparks“ und die „SIK Holzgestaltungs GmbH“ haben eine Lösung gefunden, die den Beginn des Wiederaufbaus des Regenbogenspielplatzes im Mauerpark noch im Juli ermöglicht. Der alte Platz war im Herbst 2015 vom Bezirksamt aus Sicherheitsgründen geschlossen und der Regenbogen abgebaut worden. Es war vermutet worden, […]

Weiterlesen.

Neuer Park mit Schattenseite

Neuer Park mit Schattenseite

Warum sich nicht alle über die Mauerparkerweiterung freuen. Natürlich wird dieser Park schön. Daran hatte niemand einen Zweifel, der sich die Präsentation der Grün Berlin Stiftung anschauen durfte. Immerhin wird die sieben Hektar große Erweiterungsfläche nach dem Entwurf des Hamburger Landschaftsarchitekten Prof. Gustav Lange, der auch den vorhandenen Mauerpark gestaltet hat, entwickelt. Die Erweiterungsfläche wird […]

Weiterlesen.

Vorfreude auf ein neues Sommermärchen

Vorfreude auf ein neues Sommermärchen

Public Viewing: Pankow will die vier Wochen großzügig und wohlwollend handhaben. Die Vorfreude steigt, das Sommermärchen kann beginnen: Berlins Lokalitäten, von der kleinsten Eckkneipe bis zum mondänen Club, Biergärten, Parks und Kulturtempel laden während der Fußball-EM vom 10. Juni bis 10. Juli zum Public Viewing. Vier heiße Wochen, turbulent und laut, weltweit von Millionen Fans einträchtig […]

Weiterlesen.

Grillpavillons

Umwelt: Stadtrat hofft auf mehr Ordnung. Massive Grillpavillons im Mauerpark schlägt Pankows Baustadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis90/Grüne) vor. Seiner Ansicht nach lohne sich der Bau von acht bis zwölf Rondellen mit einem Durchmesser von 1,5 Metern. Denn der Bezirk Pankow müsse jährlich rund 100.000 Euro für eine Reinigungsfirma aufwenden, die den Dreck rund um den jetzigen […]

Weiterlesen.

Bärbel-Bohley-Straße geplant

Intitiative: Neubenennung am Mauerpark. Der Berliner Bezirk Mitte will für die Neugestaltung des Mauerparks eine Straße nach Bärbel Bohley benennen. Gedenkstättendirektor Hubertus Knabe hatte im November 2014 Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke die DDR-Bürgerrechtlerin als Namenspatin empfohlen. Trotz ihres herausragenden bürgerrechtlichen Engagements erinnere bis heute in Berlin keine Straße an die viel zu früh verstorbene „Mutter […]

Weiterlesen.