Vorfreude auf die Lange Nacht der Museen

Vorfreude auf die Lange Nacht der Museen

Am 25. August gibt es stadtweit rund 800 Angebote an 80 Standorten. Einmal im Jahr erfasst Berlin die typische und schwer zu beschreibende Lange-Nacht-Atmosphäre. Entdeckerfreude, Neugier und Lust auf Unerwartetes lässt die kulturbegeisterten Nachtschwärmer in die Museen strömen. Das Gemeinschaftserlebnis mit Familie und Freunden steht hoch im Kurs. In diesem Jahr laden 80 Museen zum […]

Weiterlesen.

Zu Besuch im Humboldt Forum

Zu Besuch im Humboldt Forum

Humboldt Forum gewährt Einblick in historischen Schlüterhof. Noch überwiegen die Baukräne und Bagger am neuen Berliner Schloss. In wenigen Monaten aber soll das Humboldt Forum seine Türen öffnen. Bevor es 2019 so weit ist, sind Berliner und ihre Gäste am 25. August, von 9 bis 14 Uhr, und am 26. August, von 9 bis 18 […]

Weiterlesen.

Spielerisch Kultur erleben

Spielerisch Kultur erleben

Projekt auf der Museumsinsel für Kinder und Jugendliche. ie Museumsinsel ist für viele Touristen und erwachsene Berliner ein beliebter Anziehungspunkt. Aber welche Bedeutung hat das historisch gewachsene Weltkulturerbe für Kinder und Jugendliche? Das fragen sich auch die Staatlichen Museen zu Berlin und versuchen aktuell junge Berliner mit dem Vermittlungsprojekt „Hier sind wir“ für die Museumsinsel […]

Weiterlesen.

Das Herz der Revolution

Das Herz der Revolution

Ausstellungen der Villa Oppenheim zeigen Fotografien der 68er-Bewegung im Museum und am Joachimsthaler Platz. Heute geht es am Kurfürstendamm gutbürgerlich zu. Touristen tummeln sich vor den vielen Einkaufsläden rund um den Joachimsthaler Platz. Vor 50 Jahren waren die Straßen das Zentrum der westdeutschen Studentenbewegung. Über den Ku’damm zogen hunderte Demonstranten, vor der Gedächtniskirche trafen sich die […]

Weiterlesen.

Fabrikgeschichte(n) aus Lichtenberg

Fabrikgeschichte(n) aus Lichtenberg

Eine Ausstellung dokumentiert auch wirtschaftliche Traditionen im Bezirk. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entstanden in Lichtenberg Großbetriebe wie Knorr-Bremse, Elektrokohle und der Kraftwerkskomplex Klingenberg. Zehntausende Arbeiter waren in den riesigen und zahlreichen Unternehmen beschäftigt. In Lichtenberg wurden Erfindungen gemacht, Bestseller entwickelt und Kassenschlager produziert. Kühl-Eis der Norddeutschen Eiswerke, Landmaschinen der Marke H.F. Eckert und […]

Weiterlesen.

Willkommen in Jerusalem

Willkommen in Jerusalem

360-Grad-Kurzfilme im Jüdischen Museum zeigen vier Geschichten aus dem Alltag beider Seiten Für die Ausstellung „Welcome to Jerusalem“ im Jüdischen Museum Berlin drehte der Regisseur Dani Levy mit einer eigens entwickelten Kamerakonstruktion vier fiktionale Kurzfilme in der heiligen Stadt. Vom 3. Mai bis 17. Juni sind diese auch im Glashof des Museums, täglich von 12 […]

Weiterlesen.

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Vertrag zum Umbau wurde noch nicht unterzeichnet. Kurz vor der geplanten Unterzeichnung des städtebaulichen Vertrags mit den Eigentümern des Ku’damm Karrees wurde der Termin vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf abgesagt. Grund war erneut die Diskussion um die Zukunft des Museums „Story of Berlin“, das sich in den Räumen des Karrees befindet. Keine Einigung Das Bezirksamt habe beschlossen, […]

Weiterlesen.

Blick auf antisemitische Gewalt

Blick auf antisemitische Gewalt

Eine neue Sonderausstellung im Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße behandelt die Zeit ab 1933. Es lässt sich menschlich kaum nachvollziehen, was sich an Orten wie dem SA-Gefängnis Papestraße einst alles abgespielt hat. Nicht ohne Grund ist dort heute ein Gedenkort, der an diesen dunklen Teil Berliner Geschichte erinnert. Mit der neuen Sonderausstellung „…am wütendsten geprügelt – Verfolgung […]

Weiterlesen.

Natalie Bayer leitet jetzt das fhxb-Museum

Natalie Bayer leitet jetzt das fhxb-Museum

Die Kulturantrhopologin sieht Museen als Ort des Dialogs über gesellschaftliche Themen. Das Bezirksmuseum in Friedrichshain-Kreuzberg hat eine neue Leiterin. Zu Beginn des Jahres hat Natalie Bayer den Dienst aufgenommen. Natalie Lisa Sunhi Bayer, Jahrgang 1976, ist Kulturanthropologin mit den Themenschwerpunkten Migration, Gesellschafts- und Stadtentwicklung, Grenzregime und Politik. Das Museum ist für sie ein Versammlungsort für […]

Weiterlesen.

Eine Maschine als Mutmacher

Eine Maschine als Mutmacher

Labyrinth Kindermuseum zeigt Film zum Thema Mut und Vielfalt. Wie wäre es, wenn man Lampenfieber und Höhenangst ganz schnell mit einer Maschine bekämpfen könnte? Wie würde eine solche Mutmaschine wohl funktionieren? Und was bedeutet es überhaupt, mutig zu sein? Diese Fragen haben sich die Mädchen und Jungen der Grundschule am Teutoburger Platz in Prenzlauer Berg […]

Weiterlesen.

Görlitzer Park zwischen Alltag und Skandalbildern

Görlitzer Park zwischen Alltag und Skandalbildern

Das Spannungsfeld zwischen Alltag und Problemen im Park ist Thema einer Diskussionsrunde. Auch wenn man das angesichts der Medienberichterstattungen manchmal aus dem Blick verlieren mag: Der Görlitzer Park ist vor allem ein Ort des Miteinanders unterschiedlicher Menschen im Alltag. Dies nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und das Spannungsfeld zwischen dieser Seite des Parks und […]

Weiterlesen.

Staatliche Museen mit Spezialangeboten

Staatliche Museen mit Spezialangeboten

Rabattierter Eintritt für alle Häuser. Im gesamten Jahr 2018 bieten die Staatlichen Museen zu Berlin Kunden aller deutscher Sparkassen und der Feuersozietät Berlin Brandenburg einen Preisnachlass von 25 Prozent auf alle Ausstellungstickets ihrer 15 Museen. Das Angebot ist Teil der Kooperation zwischen den Museen und ihrem Hauptförderer, der Sparkassen-Finanzgruppe. Anlass für den Vorteilstarif sind zwei […]

Weiterlesen.

Schau zur Migrationsgeschichte

Museum: Spannende Wanderausstellung. “Onkel Hasan und die Generation der Enkel“ ist der Titel einer Wanderausstellung, die jetzt in den Museumsräumen in der Prenzlauer Allee 227/228, eröffnet wurde. Die Schau setzt zwei Blickrichtungen zueinander in Beziehung: die Perspektive der ersten Generation von vor allem türkischen Arbeitsmigranten, die seit Mitte der 1960er-Jahre nach Deutschland gekommen war und […]

Weiterlesen.

Kein Skandal, keine Antworten

Kein Skandal, keine Antworten

Museum: Ausstellung über Drogendealer soll Diskussionen anregen. Was war die Aufregung doch groß über die Ausstellung „Andere Heimaten“. Niemand kannte Inhalte. Alle wussten nur, dass Dealer laut der ersten Ankündigung „tapfer und unerschrocken“ ihrer Arbeit nachgehen. Was manche Medien als Glorifizierung und damit als Skandal identifizierten ist für den verantwortlichen Künstler ein großes Missverständnis. Die […]

Weiterlesen.

Gefangen in Ruhleben

Ausstellung: Schüler erforschen unbekannte Geschichte. Am 29. November, 18 Uhr, wird die Ausstellung „Das Engländerlager in Ruhleben“ auf der Zitadelle eröffnet. Schüler des Spandauer Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums erforschten gemeinsam mit der Jugendgeschichtswerkstatt Spandau die fast vergessene Geschichte des „Ruhleben Camp“. Zufällig erwischt Im Herbst 1914, am 6. November, kurz nach dem Beginn des 1. Weltkrieges, beginnt die […]

Weiterlesen.

Ausstellung zur Gartenstadt

Frohnau ist in den Jahren 1908/1909 am Reißbrett nach dem Vorbild der Gartenstadtbewegung entworfen worden. Die Architekten Josef Brix und Felix Genzmer entwickelten ein Konzept, in dem Siedlungsgestaltung, Infrastruktur und Architektur miteinander harmonieren. Die „Berliner-Terrain-Centrale“ übernahm die Realisierung der Planung und der Gartendirektor Ludwig Lesser gestaltete die Straßen und Plätze. Das Museum Reinickendorf, in Alt-Hermsdorf […]

Weiterlesen.

Kiez meets Museum im Hamburger Bahnhof

Kiez meets Museum im Hamburger Bahnhof

Hamburger Bahnhof realisiert wieder Projekte mit Jugendlichen. Hinter der neoklassizistischen Fassade des Hamburger Bahnhofs versteckt sich eine der interessantesten Ausstellungsflächen Berlins. Dass auf den 13.000 Quadratmetern nicht nur Platz für zeitgenössische Kunst, sondern auch für soziale Projekte ist, zeigt sich jedes Jahr im Herbst. Im Rahmen der „Kiez meets Museum“-Kooperation arbeitet das Museum an der […]

Weiterlesen.

Museum bangt um seine Zukunft

Umbau: Neues Karree könnte Ende bedeuten. Das Kudamm Karree wird im kommenden Jahr abgerissen und soll dann einem Neubau weichen. Bauherr Cells Bauwelt plant eine neues, modernes Kudamm Karree mit „Synergieeffekten“. Im Klartext bedeutet das, dass neben Büro- und Geschäftsräumen auch Platz für ein Fahrradparkhaus, eine kleine Reparaturwerkstatt und Dockingstationen für E-Bikes vorhanden sein soll. […]

Weiterlesen.

Nachts im Naturkundemuseum

Nachts im Naturkundemuseum

Angebote für kleine und große Entdecker. Damit in den Herbstferien keine Langeweile aufkommt, lockt das Naturkundemuseum mit einem besonderen Programm für die kleinen Besucher. Die Sonderausstellung Sielmann zeigt anschaulich die wichtige Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung, die für erfolgreichen Natur- und Artenschutz in Deutschland steht. Vor allem heimische Tierarten wie Wisent, Luchs und Wildkatze sind […]

Weiterlesen.

Tanz- und Theater-Ferien

Jugend:  Zwei Wochen Programm im Museum. Wenn die Berliner Herbstferien beginnen, startet zeitgleich auch ein besonderes Ferienprogramm im Jugend Museum. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Tanz- und Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche. Los geht’s vom 23. bis 27. Oktober mit „Ichduersie tanzt“ – einem Tanzworkshop zur Ausstellung „All included!“ für Kinder von 8 bis 14 […]

Weiterlesen.

Kunst passt gut zur Natur

Kunst passt gut zur Natur

Fernando Bryce vor seinen Kunstwerken Museum Verantwortliche eines Modellprojekts ziehen nach drei Interventionen eine positive Zwischenbilanz und bereiten die vierte für das Jahr 2018 vor. Ein Naturkundemuseum kann sehr wohl auch ein Ort für Künstler sein. So zumindest kann man die erste Zwischenbilanz zum künstlerischen Teil des Modellprojekts „Kunst/Natur“ zusammenfassen. Die ersten drei Aktionen von […]

Weiterlesen.

Große Eröffnungen, private Einblicke

Große Eröffnungen, private Einblicke

Positions Berlin Art Fair in der Arena Berlin Für die sechste Berlin Art Week öffnen sich 15 Museen und Theater sowie rund 200 Galerien dem Berliner Publikum. Am 13. September beginnt die sechste Berlin Art Week. Zwei Messen, 15 Museen und Theater sowie rund 200 Galerien, Berliner Privatsammler und Projekträume präsentieren Ausstellungen, Künstlerfilme, Performances und […]

Weiterlesen.

Ein Kindermuseum wird erwachsen

Ein Kindermuseum wird erwachsen

Das MACHmit! Museum für Kinder feiert großes Jubiläum. Laute Kinderstimmen und Lachen empfangen einen, wenn man das Kindermuseum in der Senefelder Straße 5 betritt. Schnell wird klar, dass hier einiges anders läuft als in anderen Berliner Museen. Alleine das Gebäude, eine in den Jahren 2001 bis 2003 zum Museum umfunktionierte Kirche, ist besonders. Außergewöhnlich ist aber […]

Weiterlesen.

„Wiegen der Welt“ knacken 100.000-Besucher-Marke

„Wiegen der Welt“ knacken 100.000-Besucher-Marke

Sonderausstellung über China und Ägypten zeigt Unterschiede und Parallelen der beiden Hochkulturen mit Hilfe von bedeutenden Fundstücken. Nach nur fünf Wochen schon 100.000 Besucher zu Gast: Die Sonderausstellung „China und Ägypten. Wiegen der Welt“ im Neuen Museum stößt ganz offenbar auf ein sehr hohes Interesse. Noch bis zum 3. Dezember haben Neugierige die Gelegenheit, diese […]

Weiterlesen.

Junge Kunst: Made in Germany

Junge Kunst: Made in Germany

Museen in Hannover zeigen 30 Künstler aus aller Welt, die in Deutschland leben und wirken. Vormittags in eine international gefeierte Ausstellung ins Kunstmuseum, nachmittags auf einen Spaziergang durch die berühmten Herrenhäuser Gärten, abends in die Oper, ins Konzert oder Varieté: Hannovers Kulturlandschaft hat für Städtereisende viel zu bieten. Spannende Werke Im Sommer 2017 zieht die […]

Weiterlesen.