Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Fast die Hälfte der Berliner Mittel für den Stadtumbau West wurde im Bezirk verbaut. Rund 42 Prozent der Berliner Haushaltsmittel für den Stadtumbau West sind im Jahr 2019 an Reinickendorf gegangen. Der Bezirk sei mit der Umsetzung von 8,1 Millionen Euro im Fördergebiet Märkisches Viertel im besonderen Maße gefordert gewesen, so die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung […]

Weiterlesen.

Berlin-Lübars: Alte Fasanerie bangt um Hoftiere

Berlin-Lübars: Alte Fasanerie bangt um Hoftiere

Elisabethstift ruft zu Spenden auf, um den Bestand zu sichern. Die Mitarbeiter des Elisabethstifts tun alles, um den bedrohten Tierbestand der Alten Fasanerie Lübars zu retten. Doch noch ist nicht klar, ob und wann die Finanzierungslücke geschlossen werden kann. Große Hoffnungen ruhen auf einem Förderverein, der sich in Gründung befindet. Bis zum Sommer werden die […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Volkshochschule macht fit fürs Ehrenamt

Berlin-Reinickendorf: Volkshochschule macht fit fürs Ehrenamt

Neue Angebote sollen bürgerschaftliches Engagement fördern. Ob Tafeln für Bedürftige (siehe Foto), Kinderbetreuung oder Kiez-Projekte: Ehrenamtliches Engagement fördert Integration und sozialen Zusammenhalt. Es gibt unzählige Betätigungsfelder und Bereiche, in denen der Einsatz von Ehrenamtlichen unabdingbar ist. „Die Freiwilligen selbst erweitern ihre sozialen Kompetenzen, sind aber zugleich mit Herausforderungen konfrontiert“, teilt die Volkshochschule Reinickendorf (VHS) mit. […]

Weiterlesen.

Mehr Sitzbänke für Berlin-Heiligensee

Mehr Sitzbänke für Berlin-Heiligensee

Bürger können bis zum 15. Februar Standorte vorschlagen. Der Bezirksverordnete Felix Schönebeck (CDU), der Vorsitzende des Heiligenseer Haus- und Grundbesitzervereins Mathias Dols und dessen Stellvertreter Henry Howe (auf dem Foto v.l.n.r.) haben sich zusammengetan, um zusätzliche Sitzbänke an neuen Orten in Heiligensee aufzustellen. Damit dies möglichst schnell umgesetzt werden kann, werden die Heiligenseer aufgerufen, mitzuhelfen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Wettbewerb für Siemensstadt 2.0 ist entschieden

Berlin-Spandau: Wettbewerb für Siemensstadt 2.0 ist entschieden

Bis 2030 entsteht ein Viertel zum Leben, Arbeiten und Forschen. Seit Jahrzehnten bietet sich in der Siemensstadt ein gewohntes Bild: Wie eine Festung thronen die trutzigen Produktionsanlagen von Siemens beiderseits der Nonnendammallee hinter hohen Zäunen. Doch schon in wenigen Jahren wird im Spandauer Nordosten alles anders sein: Bis zum Jahr 2030 soll aus dem auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: Schallschutz für Flughafen-Anwohner

Berlin-Tegel: Schallschutz für Flughafen-Anwohner

Senat legt neuen Lärmschutzbereich fest. Zum Jahreswechsel ist die Ausnahmeregelung für den Flughafen Tegel ausgelaufen. Nun haben Anwohner grundsätzlich Anspruch auf Schallschutz. Die Übergangsfrist für den Airport, dessen Schließung schon seit Jahren beschlossene Sache ist, wurde auf den 1. Januar 2020 gesetzt. Deshalb hat der Senat noch im Dezember die neuen Lärmschutzzonen für Tegel beschlossen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: klimaneutraler Bezirk bis 2030?

Berlin-Reinickendorf: klimaneutraler Bezirk bis 2030?

Grüne setzen sich für ein emissionsfreies Verkehrskonzept ein. Klimaschutz fängt bekanntlich vor der eigenen Haustür an. Zunehmend gerät in den Blick, was die Bezirke tun können, um Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren. Nach den Vorstellungen der Grünen könnte Reinickendorf bereits im Jahr 2030 klimaneutral sein. „Nach den Beschlüssen des Klimakabinetts ist klar geworden, dass wir nicht auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: Markthalle schließt für sechs Monate

Berlin-Tegel: Markthalle schließt für sechs Monate

Bauarbeiten: Nur drei Händler waren an Ersatzstandort interessiert. Im Zuge des Baus des neuen „Tegel-Quartiers“ in der Gorkistraße wird die Markthalle Tegel ab 6. Januar für rund sechs Monate schließen. Das teilt die HGHI Holding mit. Die Markthalle werde anschließend an einem neuen Standort im Südteil des Areals mit Zugangsmöglichkeiten aus der Gorkistraße und der […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: Anwohner wehren sich gegen offenen Vollzug

Berlin-Tegel: Anwohner wehren sich gegen offenen Vollzug

Bürgerinitiative will Senatspläne durch Petition stoppen. In der Justizvollzugsanstalt Tegel soll bis Anfang 2021 ein offener Strafvollzug für Sicherheitsverwahrte eingerichtet werden. Hiergegen wehren sich Anwohner, die ihre Sicherheit gefährdet sehen, mit einer Online-Petition. Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe hatten knapp 3.460 Menschen die Petition unterzeichnet.11.000 Unterschrifen wären nötig, um vonseiten der Justizverwaltung eine Stellungnahme zum […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Das Frauenberatungszentrum im Märkischen Viertel bekommt mehr Platz. Das Frauenberatungszentrum „Flotte Lotte“ im Märkischen Viertel erhält im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau einen Neubau. Eine vom Bezirksamt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie hatte das bestehende Gebäude am Senftenberger Ring 25 als stark erneuerungsbedürftig bewertet und einen Neubau empfohlen. Da am bisherigen Standort künftig eine weitere Schule errichtet […]

Weiterlesen.

Neuer Radweg rund um den Tegeler See

Neuer Radweg rund um den Tegeler See

Reinickendorf und Spandau treiben Planungen voran. Die Uferlandschaften am Tegeler See und am Nieder Neuendorfer See sollen zu einem Paradies für Radfahrer werden. Reinickendorf und Spandau treiben gemeinsame Planungen für einen Radrundweg voran. Die Wirtschaftsförderungen beider Bezirke haben sich Ende September zu einem ersten Anlaufgespräch mit dem vom Bezirksamt Reinickendorf beauftragten Büro getroffen, berichtet Spandaus […]

Weiterlesen.

Tesla soll in Berlin-Tegel an E-Autos tüfteln

Tesla soll in Berlin-Tegel an E-Autos tüfteln

Senatorin bietet TXL als Standort für Entwicklungszentrum an. Die Ankündigung von Tesla, eine Fabrik in Grünheide (Landkreis Oder-Spree) zu errichten, versetzt die gesamte Hauptstadtregion in Euphorie. Denn nicht nur jene Gemeinde vor den südöstlichen Toren der Stadt soll von der ersten europäischen Fertigungsstätte des Elektroauto-Herstellers mit bis zu 7.000 Jobs profitieren. In Berlin will das […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Keine MUF am Paracelsus-Bad

Berlin-Reinickendorf: Keine MUF am Paracelsus-Bad

Bezirk und Senat suchen neuen Standort für Flüchtlingsunterkunft. Jetzt steht es offiziell fest: Auf dem Gelände des Paracelsus-Bades wird keine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge entstehen. Das hat das Bezirksamt zum Wochenbeginn mitgeteilt. Nach intensiver Prüfung von mehreren Varianten habe sich der vom Senat festgelegte Standort aus denkmalschutzrechtlichen Gründen als nicht umsetzbar erwiesen. Auch die Ersatzfläche […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf hat ein Müll-Problem

Berlin-Reinickendorf hat ein Müll-Problem

Beschlossen: Forstamt soll Abfallsünder in Waldgebieten verfolgen. Ob am Straßenrand im Tegeler Forst oder in den Grünanlagen: An vielen Stellen im Bezirk haben sich Dreckecken etabliert, an denen immer wieder Abfälle jeglicher Art abgeladen werden. Auch andere Bezirke haben ihre Probleme. Dabei sollten diese nach den Plänen des rot-rot-grünen Senats längst der Vergangenheit angehören. Vor […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: CDU fordert Neubau der Schneckenbrücke

Berlin-Tegel: CDU fordert Neubau der Schneckenbrücke

Vorschlag: Projekt soll während der Sanierung der Autobahn 111 angepackt werden. Die CDU-Bezirksfraktion fordert einen Neubau der „Schneckenbrücke“ zwischen Borsigwalde und Tegel. Einen entsprechenden Antrag haben die Christdemokraten in dieser Woche in der Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Kürzester Weg zur U-Bahn Für den CDU-Bezirksverordneten Frank Marten stellt die Brücke eine wichtige Verbindung der beiden Ortsteile dar, sei […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Bauboom in der Cité Foch

Berlin-Reinickendorf: Bauboom in der Cité Foch

SPD-Fraktion kritisiert geringen Anteil an Mietwohnungen bei Neubauprojekt. In der Cité Foch entstehen bis zum Jahr 2023 fünf Gebäude mit insgesamt 241 Garten- und Etagenwohnungen, Apartments und Dachgeschosswohnungen mit zwei bis fünf Zimmern. Die Wohnfläche liegt zwischen 48 und 140 Quadratmetern. Dieser Tage wurde der Grundstein gelegt. Brache verschwindet Zuvor waren auf dem Areal der […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Schüler erinnern an ermordete Kinder

Berlin-Reinickendorf: Schüler erinnern an ermordete Kinder

Schulen beteiligen sich an dem Patenschaftsprojekt „Mein liebes Kind“. Im Jahr 1941 wurde am Eichborndamm 238/240 die „Städtische Nervenklinik für Kinder“ eingerichtet. Hier wurden geistig behinderte Kinder eingewiesen, die nach den Richtlinien der nationalsozialistischen „Erb- und Rassenlehre“ als „lebensunwert“ eingestuft wurden. Viele der Jungen und Mädchen starben infolge medizinischer Versuche, fehlender ärztlicher Unterstützung oder mangelnder […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Ein Freibad für den Winter an der Seestraße

Berlin-Wedding: Ein Freibad für den Winter an der Seestraße

Neue Traglufthalle als Alternative zum Stadtbad Tiergarten und zum Paracelsus-Bad. Den ersten offiziellen Rammschlag für die neue Traglufthalle am Kombibad Seestraße wollten sie sich nicht entgehen lassen. Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki (SPD) und die Vorstände der Berliner Bäder-Betriebe (BBB), Johannes Kleinsorg und Annette Siering, waren dieser Tage ganz früh dabei, als der erste von rund 80 […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

CDU kritisiert Entscheidung der Senatsverkehrsverwaltung. Die Residenzstraße ist eine der wichtigsten Durchgangsstraßen des Bezirks, doch die Geschwindigkeit wird dort nun kräftig gedrosselt. Zwischen Amendestraße und Lindauer Allee gilt ab sofort Tempo 30. Der Senat verspricht sich davon eine Verbesserung der Luftqualität. In der Bezirkspolitik ist die Entscheidung umstritten. Ablehnend und mit großer Verwunderung hat die […]

Weiterlesen.

Ausbildungsbuddy: Reinickendorf würdigt engagierte Betriebe

Ausbildungsbuddy: Reinickendorf würdigt engagierte Betriebe

Auszeichnung wurde erstmals in mehreren Kategorien vergeben. Beim diesjährigen Wettbewerb „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy“ sind jetzt die Sieger gekürt worden. Die drei Preise wurden erstmals in drei Kategorien je nach Größe des Unternehmens vergeben. Den Preis in der Rubrik „Kleines Unternehmen“ erhielt die Edelmat GmbH, eine Agentur für Veranstaltungsservice, die mit Sportgeräten sowie einem Kicker im Aufenthaltsbereich […]

Weiterlesen.

Land Berlin kauft Tausende Wohnungen in Spandau und Reinickendorf zurück

Land Berlin kauft Tausende Wohnungen in Spandau und Reinickendorf zurück

SPD, CDU und Linke sehen 920-Millionen-Investition als Erfolg im Interesse der Mieter. Knapp 6.000 Wohnungen in Reinickendorf und Spandau hat das Land Berlin zurückgekauft. Die kommunale Gesellschaft Gewobag übernimmt sie von dem luxemburgischen Immobilienkonzern Ado Properties. Es handelt sich um zwei ehemalige Sozialwohnungs-Quartiere des Unternehmens GSW, das mittlerweile zur Deutsche Wohnen Gruppe gehört. „Die Fehler, […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: BIM bereitet Neustart für Strandbad Tegel vor

Berlin-Reinickendorf: BIM bereitet Neustart für Strandbad Tegel vor

CDU-Politiker kritisieren schwierige Rahmenbedingungen für künftige Betreiber. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) hat im Auftrag der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) ein Konzeptverfahren für das im Jahr 2016 geschlossene Strandbad Tegel unter dem Titel „Tradition sucht Innovation“ gestartet. Auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Grundstück entlang des Schwarzen Weges am Tegeler See soll dem Exposé nach „schnellstmöglich […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Begegnungsfest im Märkischen Viertel bietet Information und Spaß. Ein vielfältiges Bühnenprogramm, kleine Köstlichkeiten und rund 40 Infostände zu Angeboten im Bezirk sind beim Begegnungsfest am 21. September, von 14 bis 18 Uhr, auf dem Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm im Märkischen Viertel zu entdecken. Hinzu kommen Hennamalen, Riesenjenga und weitere spielerische und kreative Mitmachaktionen für Menschen […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Senat sieht keine besondere Dringlichkeit für Einbau einer Filteranlage. Das ungeklärte Straßenabwasser der nahen Residenzstraße macht dem Schäfersee in Reinickendorf-Ost seit Jahren zu schaffen. Laut NABU-Projektgruppe Schäfersee sollen jährlich etwa 200 Tonnen organische und anorganische Materialien in den See gelangen. Rund 70.000 Kubikmeter giftiger Schlamm soll sich bereits darin befinden. Burkard Dregger, Wahlkreisabgeordneter für Reinickendorf-Ost […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Neue Einrichtung in Hermsdorf soll frühen Kontakt zur Musik fördern Intendant Matthias Schulz und Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) haben jetzt das Kinderopernhaus Reinickendorf auf dem Gelände der Gustav-Dreyer-Schule in Hermsdorf, Freiherr-vom-Stein-Straße 31, offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass haben ebendort die 20 beteiligten Kinder des neuen Ensembles ihre Kinderopernhymne gesungen und anschließend eine szenische Präsentation der […]

Weiterlesen.