Berlin-Köpenick – Güterbahnhof kann bebaut werden

Berlin-Köpenick – Güterbahnhof kann bebaut werden

Bis zu 1.800 Wohnungen könnten auf dem Areal entstehen.   Der Senat hat vor wenigen Tagen für das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Köpenick und angrenzende Bereiche die erwartete städtebauliche Entwicklungsmaßnahme beschlossen. Damit ist das Gebiet eines der 14 neuen Stadtquartiere, in denen das Land Berlin in den kommenden Jahren die Errichtung von 43.500 Wohnungen plant. […]

Weiterlesen.

Neues Tagungshotel in Adlershof

Neues Tagungshotel in Adlershof

380 Zimmer, Säle und und Bars uf 24.000 Quadratmetern. Die Leonardo Hotels Central Europe wird am S-Bahnhof Adlershof ein neues Hotel betreiben. Der Mietvertrag wurde in den vergangenen Tagen unterschrieben Bis 2022 soll hier ein Gebäudekomplex von knapp 37.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche errichtet werden. Das Hotel selbst wird rund 24.000 Quadratmeter auf fünf Etagen sowie dem […]

Weiterlesen.

Ein Blick in die mobile Zukunft

Ein Blick in die mobile Zukunft

Aus dem Bahnhof Charlottenburg soll Deutschlands erster „Smart-City-Bahnhof“ werden. Neue Licht- und Farbkonzepte, Begrünungselemente, ein gemütlicher Wartebereich: Die Deutsche Bahn will den S-Bahnhof Charlottenburg zu einem hochmodernen Halt umgestalten. Der erste „Smart-City-Bahnhof Deutschlands“ soll zum Verweilen einladen und vor allem das Sicherheitsgefühl rund um den Bahnhof erhöhen. Die Sicherheitslage und fehlende Beleuchtung wurden in der […]

Weiterlesen.

Druckraum statt Konsummobil für Neukölln

Druckraum statt Konsummobil für Neukölln

Die Suche nach einem Raum läuft längst – Bezirkspolitiker wollen trotzdem mobile Lösung. Mehr Drogenkonsummobile für Neukölln hatte Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) kürzlich noch angekündigt. Damit sollte auf das zunehmende Problem mit der Drogenszene im Stadtteil reagiert werden. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, die diese Mobile finanzieren müsste, setzt aber auf andere Lösungen: […]

Weiterlesen.

Tempo beim Regionalbahnhof

Tempo beim Regionalbahnhof

Gysi: Planfeststellungsverfahren muss beschleunigt werden. Treptow-Köpenick wächst rasant, doch beim Ausbau des S-Bahnhofs Köpenick zum Regionalbahnhof herrscht Schneckentempo. Die Bahn kündigt einen Baustart für frühestens 2021 an. Das nervt nicht nur viele Berufspendler. Die Bundestagsabgeordneten für den Bezirk, Gregor Gysi (Die Linke) und Matthias Schmidt (SPD) machen jetzt gemeinsam Druck für mehr Tempo. Straßen überlastet […]

Weiterlesen.