Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Zwischen 6 Uhr und Mitternacht auf Streife – 102 neue Stellen geschaffen. Die Außendienstkräfte im Allgemeinen Ordnungsdienst sind ab sofort täglich von 6 bis 24 Uhr im Einsatz. Eine Dienstvereinbarung, die diese Einsatzzeiten ermöglicht, wurde in der vergangenen Woche vom Hauptpersonalrat, von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und von Innensenator Andreas Geisel (beide SPD) unterzeichnet. Auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Der Senat erwägt nächtliche Schließung – Monika Herrmann ist dagegen. Um der Drogenkriminalität im Görlitzer Park Herr zu werden, gibt es immer wieder neue Ideen: Null-Toleranz-Strategie, markierte Zonen für Dealer, mobile Imbissbuden an den Eingängen. Der neueste Vorschlag stammt aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) hat sich für eine nächtliche […]

Weiterlesen.

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Der Senat will Berlin bis 2023 wesentlich leiser machen. In Berlin gibt es viele Lärmquellen, die Anwohnern den Schlaf und Nerven rauben. In Pankow, Wedding und im Norden Charlottenburgs ist es der Fluglärm vom Flughafen Tegel, an der Ringbahn der Schienenlärm und im Friedrichshainer Szenekiez an der Simon-Dach-Straße der Partylärm, der Anwohner nervt. Allein an […]

Weiterlesen.

Junge Liberale fordern U1-Verlängerung

Junge Liberale fordern U1-Verlängerung

U-Bahn soll künftig über Halensee direkt nach Schmargendorf führen. Wenn ein Großteil der Bezirkspolitiker im Urlaub ist, pausiert meist auch das politische Geschehen im Bezirk. Doch das wollen die Jungen Liberalen Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau nicht hinnehmen und stattdessen die „Sauregurkenzeit“ mit ihren Ideen überbrücken. Das erste Thema der angekündigten Serie an Themen für beide Bezirke […]

Weiterlesen.

Berlins Feuerwehr steht auf dem Schlauch

Berlins Feuerwehr steht auf dem Schlauch

Zu wenig Feuerwehrleute mit immer mehr Einsätzen   Es ist genau 15 Monate her, dass die Berliner Feuerwehr mit Mahnwachen auf Personalnotstand und Technologiestau auf sich aufmerksam machte. Faire Arbeitsbedingungen, zahlenmäßige Verstärkung der Belegschaft sowie ein Ende der katastrophalen baulichen und technischen Zustände stand auf dem Forderungszettel der Feuerwehrmänner dabei ganz oben. Wenngleich sich die […]

Weiterlesen.

Neue Fußgängerbrücke an der Warschauer Straße

Neue Fußgängerbrücke an der Warschauer Straße

Letztes Teilstück an der Warschauer Brücke in Berlin-Friedrichshain wurde eingehoben. Wer an der Warschauer Straße von der U- zur S-Bahn umsteigen will (und umgekehrt), hat es bald deutlich leichter. Aktuell erfolgt der Lückenschluss der Fußgängerbrücke Warschauer Straße, die parallel zur Straße über die Bahnanlagen zum neuen Gebäude des S-Bahnhofs führen wird. Die Freigabe der Brücke […]

Weiterlesen.

Das Rockhaus ist gerettet

Das Rockhaus ist gerettet

Land Berlin zahlt Mietzuschuss Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat den Musikern im Berliner Rockhaus, Buchbergerstraße 6, jetzt ein mit dem Eigentümer verhandeltes Angebot unterbreitet, das den Weiterbetrieb des Hauses möglich macht. Dabei wird die GSE gGmbH als Generalmieter im Auftrag des Landes Berlin und mit Unterstützung des Musicboard Berlin das Haus anmieten und […]

Weiterlesen.

Neue Schulen für Neukölln

Neue Schulen für Neukölln

Rund 30 Jahre musste das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 in Buckow auf einen Neubau warten. Nun ist dieses Ziel mehr als in Sicht. Denn der Rohbau steht jetzt. Am 9. Mai wurde Richtfest gefeiert. Bezugsfertig wird das Gebäude wohl im Schuljahr 2021/22 sein. Weitere Schulneubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen werden vom Bezirk in den kommenden Jahren priorisiert […]

Weiterlesen.

Wählen gehen, Zukunft gestalten

Wählen gehen, Zukunft gestalten

Am 26. Mai ist Europawahl. Alle wahlberechtigten Berliner haben längst ihre Wahlbenachrichtigung für die Europawahl am 26. Mai bekommen. Die Wahllokale sind vorbereitet. Welche Abgeordneten Deutschland künftig im Europäischen Parlament vertreten, liegt in den Händen der Wähler. Die Bedingungen dafür sind schnell formuliert: zum Wahllokal gehen und ein Kreuz setzen. Man darf gespannt sein, wie […]

Weiterlesen.

Wie viel Gestank verträgt ein Grundschule?

Wie viel Gestank verträgt ein Grundschule?

Recyclinghof stinkt und gefährdet den Neubau der Schule am Elsengrund. Seit 2008 verfällt die ehemalige Oberschule am Elsengrund. Bis spätestens zum Schuljahr 2022/2023 soll an diesem Standort für rund 20 Millionen Euro ein neuer Schulkomplex entstehen. Das alte Gebäude wird komplett abgerissen. Dafür sollen hier eine dreizügige Grundschule nebst großer Sporthalle errichtet werden. Der Baubeginn […]

Weiterlesen.

Highway für Radfahrer

Highway für Radfahrer

Radschnellverbindung von Schönefeld nach Neukölln und Kreuzberg ab 2023 möglich. Die grundsätzliche Optimierung des Fahrradverkehrs in Berlin ist eines der Hauptziele, die sich die rot-rot-grüne Regierungskoalition zu Beginn der Legislaturperiode auf die Fahnen geschrieben hat. Fahrradstraßen werden  eingerichtet,  Abstellplätze installiert, Radfahrspuren entlang der Magistralen gezogen und Mobilitäts-Hubs gebaut. Eines der ganz großen Infrastrukturvorhaben  ist der […]

Weiterlesen.

Kampf gegen Zweckentfremdung

Kampf gegen Zweckentfremdung

Berlin fordert von Airbnb Auskunft über anonyme Vermieter. Die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Tempelhof-Schöneberg haben mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen inhaltlich abgestimmte Auskunftsanordnungen gegenüber Airbnb Irland erlassen. Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), erklärt: „Noch immer werden Ferienwohnungen ohne Registriernummern auf Internetplattformen angeboten, was die Arbeit der […]

Weiterlesen.

Neues Gesicht für den Hegelplatz

Neues Gesicht für den Hegelplatz

Senat und Bezirksamt planen Umgestaltung des zentralen Platzes. Der Hegelplatz ist einer der bekanntesten Plätze in Mitte. Derzeit nutzen vor allem die Studenten der benachbarten Humboldt-Universität die Grünflächen. Touristen und Berliner zieht es hingegen weniger auf die Wiesen an der Dorotheenstraße. Das soll sich nun ändern. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Straßen- […]

Weiterlesen.

Streit um Baupläne gefährdet Flussbad

Streit um Baupläne gefährdet Flussbad

Managerschule ESMT stellt Bedingungen und plant Pkw-Haltebucht. Eigentlich sollte am Schlossplatz in der Berliner Mitte eines Tages eine Flussbadeanstalt eröffnen. Dass dieser Plan nun in Gefahr gerät, könnte tatsächlich an einer nicht genehmigten Taxistelle und einer versiegelten Freifläche im und am ehemaligen DDR-Staatsratsgbäude scheitern. Komischer Zusammenhang? Gar nicht! Der geht nämlich so: Das Grundstück nördlich […]

Weiterlesen.

Autofreier Wrangelkiez

Autofreier Wrangelkiez

Der Senat finanziert eine Machbarkeitsstudie zur Verkehrsberuhigung. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert eine Machbarkeitsstudie „Autofreier Wrangelkiez“, zu der der Bezirk und die Initiative Autofreier Wrangelkiez den Anstoß gegeben haben. Geprüft werden soll, wie der Straßenraum im Wrangelkiez so gestaltet werden kann, dass das Wohnquartier für Anwohner lebenswerter und attraktiver wird. Dabei wird […]

Weiterlesen.

Tempelhof bekommt eine neue Mitte

Tempelhof bekommt eine neue Mitte

Ein neuer Stadtteil mit 500 Wohnungen soll bis zum Jahr 2030 am Rathaus entstehen. Mit der Erweiterung des Tempelhofer Rathauses, dem Abriss und dem Neubau der Stadtteilbibliothek, des Polizeigebäudes und des Schwimmbades sowie auch der Schaffung eines völlig neuen Wohngebietes hat sich Tempelhof-Schöneberg für das kommende Jahrzehnt ein gewaltiges Städtebauprojekt auf die Vorhabenliste gesetzt. Östlich […]

Weiterlesen.

Millionen für Berliner Mauerweg

Millionen für Berliner Mauerweg

Die beliebte Ausflugsroute wird ausgebaut und barrierefrei. In diesem Jahr feiert Berlin den Mauerfall vor 30 Jahren. Für den Mauerweg hat der Senat jetzt ein umfangreiches Sanierungspaket auf den Weg gebracht. Die beliebte Touristenroute wird erneuert, ausgebaut und barrierefrei. Dann wird der Weg durchgehend auch für Fahrrad- und Rollstuhlfahrer nutzbar sein. Auch das Informationssystem entlang […]

Weiterlesen.

Gewobag kauft Pallasseum

Gewobag kauft Pallasseum

Wohnungsbaugesellschaft erwirbt 514 Wohneinheiten an der Potsdamer Straße. Das Pallasseum, vielen Berlinern als „Sozialpalast“ bekannt, hat einen neuen Besitzer. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat kurz vor Weihnachten den Erwerb der absoluten Mehrheit am Immobilienfonds Pallasseum Wohnbauten KG (vormals: Wohnen am Kleistpark) beurkundet. Der markante Gebäudekomplex geht damit mehrheitlich ins Landeseigentum über. Der Kaufpreis ist nicht […]

Weiterlesen.

Radeln unter Hochbahn-Gleisen

Radeln unter Hochbahn-Gleisen

Radbahn zwischen Kottbusser und Schlesischem Tor wird getestet. Für das Projekt „Radbahn“, das einen durchgängigen Radweg zwischen Bahnhof Zoo und Warschauer Straße vorsieht, ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Für die Strecke unterhalb der U-Bahnlinie 1 zwischen Kottbusser und Schlesischem Tor wird die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im nächsten Jahr eine Machbarkeitsstudie in Auftrag […]

Weiterlesen.

Senat unterstützt Tierheim Berlin

Senat unterstützt Tierheim Berlin

314.000 Euro für Sanierung und Technik auf dem Gelände. Das Tierheim Berlin freut sich über ein tolles Geschenk des Senats. Die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung unterstützt jetzt das Tierheim bei der Einrichtung mit 314.000 Euro. In dem Betrag sind 259.000 Euro für die Ausstattung der Katzenquarantänestation enthalten. Weitere 30.000 Euro sind unter anderem […]

Weiterlesen.

Mit der U7 bis nach Schönefeld

Mit der U7 bis nach Schönefeld

Bezirksbürgermeister aus der Region kämpfen für die Verlängerung der U-Bahn. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit wird über die Verlängerung der U-Bahn-Linie 7 nach Schönefeld diskutiert. Die Stimmen für diesen Ausbau mehren sich und werden immer lauter, umso näher der neu anberaumte Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens BER im Oktober 2020 (man traut sich kaum noch, darüber zu […]

Weiterlesen.

James-Simon-Galerie fertig

James-Simon-Galerie fertig

Schlüssel für neues Eingangsgebäude wurden übergeben. Eine breite Treppe führt Besucher künftig hinauf in das neue Eingangs- und Garderobengebäude auf der Museumsinsel. Mit Blick auf den Lustgarten und vorbei an den schlanken Säulen, die man schon von Weitem sehen kann, können Touristen und Berliner hier künftig ihre Eintrittskarten kaufen und sich über die Angebote der […]

Weiterlesen.

Offene Fragen zum Hertha-Stadion

Offene Fragen zum Hertha-Stadion

Kritik an Herthas Strategie bei der geplanten Fußball-Arena im Olympiapark. Ginge es nach Hertha-Manager Michael Preetz, würde das neue Fußballstadion des Erstligisten im Jahr 2025 eröffnen – pünktlich zum 133. Geburtstag von Hertha. Weniger optimistisch sieht der Senat die Pläne des Fußballclubs. In einer gemeinsamen Presseerklärung kritisieren SPD, Die Linke und die Grünen Herthas Strategie […]

Weiterlesen.

Suchthilfe auf vier Rädern

Suchthilfe auf vier Rädern

Das Drogenkonsummobil kommt im nächsten Jahr zum Einsatz. Immer mehr Drogen, immer mehr Drogensüchtige – die Zahlen des öffentlichen Drogenkonsums in Tempelhof-Schöneberg steigen weiter an. Das teilt Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck (SPD) mit. Deshalb sei jetzt in Absprache mit dem Senat eine neue Vereinbarung bezüglich der Suchthilfe im Bezirk getroffen worden: Ab Februar kommenden Jahres wird […]

Weiterlesen.

Was passiert, wenn Tegel schließt?

Was passiert, wenn Tegel schließt?

Diskussionsrunde am Humboldthain informiert über Vorhaben am jetzigen Flughafen Tegel. Modernes Wohngebiet und innovatives Forschungszentrum statt Flughafenbetrieb. Ein halbes Jahr nach Öffnung des Flughafens BER soll in Tegel das letzte Flugzeug abheben. Auf dem Areal entsteht dann in den folgenden Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien, genannt „The Urban Tech Republic“ sowie ein […]

Weiterlesen.