Berlin-Mitte: Es grünt so grün die Karl-Marx-Allee

Berlin-Mitte: Es grünt so grün die Karl-Marx-Allee

Die 170 Parkplätze an der Magistrale sind endgültig vom Tisch. Gut vier Jahre ist es her, dass nach Bürgerbeteiligungen zum Umbau der Karl-Marx-Allee die ersten Ergebnisse präsentiert wurden. Damals gehörte neben der Fahrbahn- und Flächensanierung sowie dem Ausbau breiterer Fahrradwege auch die Wiederherstellung der Parkplätze auf dem Mittelstreifen zum Konzept. Im Oktober vergangenen Jahres wurden […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedenau: Dürerplatz in der Krise

Berlin-Friedenau: Dürerplatz in der Krise

Der Kiez in Tempelhof-Schöneberg leidet unter Rattenplage und Ladensterben. Schön soll der Dürerplatz im Schatten der Autobahntrasse ja noch nie gewesen sein – Aufhübschung und Belebung ist an diesem Friedenauer Ort deshalb schon seit Langem ein Thema. Sitzbänke, Hochbeete und Schautafeln wurden aufgebaut und gepflegt: Vieles wurde versucht – weniges verbesserte die Situation. Bekannte Probleme […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte ruft den Klimanotstand aus

Berlin-Mitte ruft den Klimanotstand aus

Für das Bezirksparlament hat Klimaschutz oberste Priorität. Pankow und Charlottenburg-Wilmersdorf haben den Klimanotstand bereits in den vergangenen Monaten ausgerufen. In Mitte waren sich die Parteien bislang noch uneins. Nun erkannte zumindest die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Klimanotstand an. Sie fordern das Bezirksamt in einem Antrag auf, „den Klimanotstand ebenfalls anzuerkennen und über den Rat der Bürgermeister […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Übergabe von mehr als 5.000 Unterschriften an den Senat. Für eine „Markthalle Neun für Alle“ im Wrangelkiez kämpft derzeit die Initiative Kiezmarkthalle mit aller Kraft. Am 20. Januar werden Vertreter der Initiative 5.290 Unterschriften an den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Berliner Senat, Raed Saleh, übergeben. Die Übergabe findet um 12.30 Uhr vor dem Abgeordnetenhaus Berlin […]

Weiterlesen.

Berlin: Freibier im Marienpark

Berlin: Freibier im Marienpark

Kiezspaziergang mit Freigetränk auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Mariendorf. Im Marienpark, auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Mariendorf, entwickelt sich einer der größten Gewerbeparks der Stadt. Zu einem Kiezspaziergang über das Gelände lädt Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler am 18. Januar, 14 bis 16 Uhr, ein. Treffpunkt ist am Süd-Eingang zum Marienpark (Lankwitzer Straße 48). Halt […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Wohngebiet soll familienfreundlicher und barrierefreier werden. Mit „Zukunft Stadtgrün“ wird die Gropiusstadt grüner, barrierefreier und familienfreundlicher. Neukölln hat bereits den dritten Zuschlag aus dem Förderprogramm des Landes erhalten und wird bis 2023 die Aufenthalts- und Lebensqualität in der Gropiusstadt weiter verbessern können. Insgesamt fließen 7,5 Millionen Euro in die Erneuerung der Wohnsiedlung. Darüber informiert das […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Monteiro und Nünthel gehen – Schäfer kommt, Hönicke kandidiert

Berlin-Lichtenberg: Monteiro und Nünthel gehen – Schäfer kommt, Hönicke kandidiert

Zwei Posten werden im Bezirksamt gewechselt. Ordentlich Schwung brachte die Dezember-Ausgabe der Bezirksverordnetenversammlung in das Personalkarussel des Lichtenberger Bezirksamtes. Während die Tagesordnung bereits den Wahlgang für die Nachfolge des im Februar in Ruhestand gehenden Bezirksstadtrates Wilfried Nünthel (CDU) mit dem neuen Kandidaten Martin Schäfer (CDU) angekündigt und auch vollzogen hatte, überraschte am Ende der Sitzung […]

Weiterlesen.

Berlin Christmas Biketour und Bürgermeisterwette

Berlin Christmas Biketour und Bürgermeisterwette

300 Motorradfahrer übergeben Spenden an gemeinnützige Berliner Einrichtungen. Am 14. Dezember, gegen 15.30 Uhr werden zwischen 200 und 300  Weihnachtsmannbiker vor der Kubus Kältehilfestation an der Teupitzer Straße 39 in Neukölln erwartet, um Weihnachtsspenden zu übergeben. Interessierte Besucher sind ganz herzlich eingeladen, dieses prachtvolle Weihnachtsmärchen live mitzuerleben. Es wird einen  Imbiss und wärmende Getränke geben. […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Ausgezeichnetes Ehrenamt

Berlin-Neukölln: Ausgezeichnetes Ehrenamt

Bezirksbürgermeister Martin Hikel ehrte bei einer Feierstunde die vielen Freiwilligen im Bezirk. Mehr als 40 Menschen aus dem Bezirk sind in dieser Woche von Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) für ihr ehrenamtliches Engagement im Rathaus Neukölln geehrt worden. Sie sind zum Teil schon jahrzehntelang bei unzähligen Projekten und Initiativen engagiert. Hikel: „Ehrenamtliches Engagement ist das Rückgrat […]

Weiterlesen.

Berliner Umweltpreis wurde verliehen

Berliner Umweltpreis wurde verliehen

56 Bewerber kämpften in diesem Jahr um den 9. Green Buddy Award. Der Green Buddy Award wurde zum neunten Mal in der Malzfabrik verliehen. Tempelhof-Schönebergs hauseigener Umweltpreis hat sich in den vergangenen Jahren einen bedeutenden Namen gemacht. In diesem Jahr haben 56 Bewerber um die begehrten Trophäen gekämpft. Mit dem Green Buddy Award werden die […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Hilfe erneut verschoben

Berlin-Marzahn: Hilfe erneut verschoben

Container für Schule am Schleipfuhl sollen jetzt doch erst ab Schuljahr 2020 kommen. Die Grundschule am Schleipfuhl besitzt derzeit eine Kapazität von 3,5 Zügen. Sie kann bei einer Klassenfrequenz von 26 Schülern insgesamt 546 Kinder aufnehmen. Die aktuelle Belegung der einzelnen Klassen skizziert aber ein anderes Bild. Laut Anfrage des SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier ist diese […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Weinernte abgeschlossen

Berlin-Schöneberg: Weinernte abgeschlossen

Diesjährige Weinlese in der Gartenarbeitsschule fiel geringer aus als im Vorjahr. Bei der diesjährigen Weinernte in der Gartenarbeitsschule Schöneberg haben nicht nur die Mitglieder des Vereins zur Förderung des Weinbergs und der Gartenarbeitsschule und fleißige Bürger mit angepackt, sondern auch Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) und Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) höchstpersönlich. Mit gut 300 Kilogramm Trauben […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Die Stadt und der Müll: Der Erfolg des Senatsprogramms lässt auf sich warten. Ob am Mittelbuschweg in Neukölln, an der Puderstraße in Plänterwald oder in der Behmstraße in Prenzlauer Berg: In vielen Berliner Kiezen haben sich in den letzten Jahren Dreckecken etabliert, in denen immer wieder Sperrmüll und Abfall jeglicher Art abgeladen werden. Dabei sollten […]

Weiterlesen.

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel begrüßt die neue Regelung. Mitarbeiter der Berliner Ordnungsämter dürfen ab sofort bei Einsätzen Zivilkleidung tragen. Das regelt die neue Verwaltungsvorschrift der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die in der vergangenen Woche im Amtsblatt veröffentlich wurde. Demnach kann die Amtsleitung für besondere Einsätze das Tragen von Zivilkleidung anordnen. Damit wird eine Forderung […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Konzert auf der Rathaustreppe

Berlin-Schöneberg: Konzert auf der Rathaustreppe

Musikalische Grüße aus Tirol – auf der Freitreppe wird es zünftig. Zu einem besonderen Konzert mit Kaffee und Kakao lädt das Bezirksamt am 21. Oktober um 11.30 Uhr ein. Musikalische Grüße aus Tirol werden geboten. Wer zuhören möchte, muss sich nur vor der Freitreppe des Rathauses Schöneberg versammeln, die Teilnahme ist kostenlos. Musikalischer Besuch Rund […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Jubel bei den Radfahrern

Tempelhof-Schöneberg: Jubel bei den Radfahrern

Mit dem Rad zur Arbeit: Wettbewerb gegen Friedrichshain-Kreuzberg gewonnen. Vier Monate lang trat das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg im Wettbewerb mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg in die Pedale. Insgesamt haben 325 Mitarbeiter aus beiden Bezirken an der Mitmachaktion teilgenommen und zusammen eine Strecke von 70.894 Kilometern (das sind im Durchschnitt 218,13 Kilometer pro Person) zurückgelegt. Als klarer Gewinner […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Das Festival der Riesendrachen

Berlin-Tempelhof: Das Festival der Riesendrachen

Bühne frei für beste Unterhaltung auf dem Tempelhofer Feld. Am 21. September erobern wieder fliegende Fantasie-Figuren die Hauptstadt. Von 11 bis 20 Uhr findet nämlich zum achten Mal das Festival der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld statt. Mehr als 80 Drachenflieger aus ganz Europa zeigen ihre bis zu 26 Meter hohen und rund 50 Meter […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Barrierefrei und nachhaltig

Berlin-Neukölln: Barrierefrei und nachhaltig

Aktualisierte Pläne für den Umbau des Weigandufers wurden vorgestellt. Das Weigandufer wird barrierefrei und ökologisch nachhaltig umgebaut, heißt es aus dem Bezirksamt. Im Zuge des Umbaus wird das Geländer zum Kanal ersetzt und der Gehwegbereich komplett erneuert. Eine Entwässerungsmulde ermöglicht die Versickerung von Regenwasser und wirkt dadurch nachhaltig ökologisch im Kiez. Mehr als 300 neue […]

Weiterlesen.

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Berliner Bezirk stockt Mittel im kommenden Doppelhaushalt auf. Gute Nachricht für die vom Bezirk finanzierte Schulsozialarbeit: Im kommenden Doppelhaushalt wird es dafür wesentlich mehr Geld geben. Laut Jugendstadträtin Carolina Böhm sind für den Bereich Schulstationen und freie Jugendarbeit etwa 380.000 Euro zusätzlich vorgesehen. „Damit verfügt jede Schulstation künftig über rund 10.000 Euro mehr für Personal- […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Der Senat erwägt nächtliche Schließung – Monika Herrmann ist dagegen. Um der Drogenkriminalität im Görlitzer Park Herr zu werden, gibt es immer wieder neue Ideen: Null-Toleranz-Strategie, markierte Zonen für Dealer, mobile Imbissbuden an den Eingängen. Der neueste Vorschlag stammt aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) hat sich für eine nächtliche […]

Weiterlesen.

Reaktivierung der Freilichtbühne Jungfernheide im Gespräch

Reaktivierung der Freilichtbühne Jungfernheide im Gespräch

Theater soll künftig wieder Zuschauer, Musiker und Kultur in die Jungfernheide bringen. Früher war die Freilichtbühne im Volkspark Jungfernheide ein beliebter Anlaufpunkte für Berliner. Heute wuchert dort, wo früher Theaterstücke aufgeführt und Volkstänze veranstaltet wurden, vor allem Unkraut. Die Ränge des 2.000 Zuschauer fassenden Theaters verfallen zunehmend. Das wollen Anwohner und die SPD-Fraktion im Bezirksparlament […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Richtfest für Hospizzentrum

Berlin-Neukölln: Richtfest für Hospizzentrum

Schirmherrin Franziska Giffey beim symbolischen Hammerschlag – Tageshospiz ist weiter auf Spenden angewiesen. Jüngst feierte die Ricam Hospiz Stiftung das Richtfest für das künftige Hospizzentrum am Orchideenweg 77 in Rudow. Schirmherrin des Hospizes ist Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD). Sie erklärt: „Für viele Schwerstkranke ist es wichtig, dass sie so lange es geht zu Hause in […]

Weiterlesen.

Spielfest und Rocktreff im Volkspark

Spielfest und Rocktreff im Volkspark

Mitmachprogramm zum Thema Kinderrechte im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf. Das Spielfest des Jugendamtes hat sich in den letzten Jahren zu einem großen und beliebten Familienfest entwickelt. Zahlreiche Attraktionen wie Aquabälle, Hüpfburg, der Kletterturm des Jugendamtes sowie Kreativangebote laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Am 15. und 16. Juni ist es wieder so weit: Jeweils zwischen […]

Weiterlesen.

Kino im Kiez: „Fair Traders“

Kino im Kiez: „Fair Traders“

Faire und nachhaltige Unternehmen aus Tempelhof-Schöneberg stellen sich vor. Unter dem Motto „FAIRändere Dich!“ organisieren Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung einen Filmabend im Rathaus Schöneberg. Am 12. Juni, ab 19 Uhr, wird der Film „Fair Traders“ im im Kinosaal (Raum 139) gezeigt. Hier werden Unternehmer, die sich für Gerechtigkeit und den fairen Handel einsetzen, […]

Weiterlesen.

Zigarettenfabrik schließt

Zigarettenfabrik schließt

Philip Morris entlässt 950 Mitarbeiter zum Ende des Jahres. Nur wenige Tage vor dem Weltnichtrauchertag wurde bekannt gegeben, dass die Zigarettenfabrik von Philip Morris an der Neuköllnischen Allee geschlossen wird. Ab 1. Januar kommenden Jahres werden hier keine Marlboros, Chesterfields und Co. mehr produziert. Das teilte das Unternehmen mit. Der rückläufige Tabakkonsum sei Grund für […]

Weiterlesen.