Berlin-Tempelhof: Das Festival der Riesendrachen

Berlin-Tempelhof: Das Festival der Riesendrachen

Bühne frei für beste Unterhaltung auf dem Tempelhofer Feld. Am 21. September erobern wieder fliegende Fantasie-Figuren die Hauptstadt. Von 11 bis 20 Uhr findet nämlich zum achten Mal das Festival der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld statt. Mehr als 80 Drachenflieger aus ganz Europa zeigen ihre bis zu 26 Meter hohen und rund 50 Meter […]

Weiterlesen.

Fanfaren auf dem Tempelhofer Feld

Fanfaren auf dem Tempelhofer Feld

Drei Brass Bands spielen ein buntes Repertoire an Unterhaltungsmusik bei freiem Eintritt. Drei fabelhafte Brass Bands geben am 16. August, ab 18 Uhr, ein Konzert der besonderen Art auf dem Tempelhofer Feld, Eingang Columbiadamm, am Lokal Luftgarten. Das Repertoire der Brass Bands reicht von Weltmusik, Chanson-Adaptionen bis hin zu tanzbaren Evergreens. Der Eintritt ist frei […]

Weiterlesen.

Freie Fahrt am Weigandufer

Freie Fahrt am Weigandufer

Neukölln setzt auf Radfahrer und eröffnet die zweite Fahrradstraße. Vorfahrt für Radfahrer gilt ab sofort am Weigandufer. Zwischen Pannierstraße und Treptower Straße wurde eine offizielle Fahrradstraße errichtet. Eröffnet wurde diese am 16. November durch Fahrradfreund und Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD), der alle Interessierten zu einer ersten Tour auf der eineinhalb Kilometer langen Strecke einlud. Neue […]

Weiterlesen.

Tempelhofer Feld: Der Druck wächst

Tempelhofer Feld: Der Druck wächst

Der Ex-Flughafen bleibt weiterhin attraktiv für die wachsende Stadt. Herbstzeit ist Drachenzeit. Auf dem Tempelhofer Feld sowieso. Die Megabrache ist und bleibt einer der beliebtesten Freizeit-Hotspots der Stadt. Und ist immer für eine Überraschung gut: Seit vergangenem Sonntag grasen hier 200 Schwarzkopf-Schafe. Schäfermeister Knut Kuczik aus Atlandsberg betreibt dort acht Tage lang traditionelle Landschaftspflege, um […]

Weiterlesen.

Ärger über Müllecken auf dem Tempelhofer Feld

Ärger über Müllecken auf dem Tempelhofer Feld

Forderung nach Fahrradstreifen für Abfall-Suche trifft auf Skepsis. Wenn das Wetter stimmt, dann sind auf dem Tempelhofer Feld zehntausende Menschen unterwegs. Sie treiben Sport, genießen die Sonne – oder treffen sich zum Grillen und auf ein paar kalte Getränke. Am Ende bleiben enorme Mengen Müll übrig. Nicht alles davon landet in den Tonnen. Fahrradstreifen sollen […]

Weiterlesen.

Formel E zelebriert das Anders-Sein

Formel E zelebriert das Anders-Sein

Spannendes Rennen, Volksfest und Sportspektakel an Pfingsten auf dem Flughafen Tempelhof. Spannender Wettkampf, Kaiserwetter, Volksfeststimmung: Die Formel E hat am Pfingstwochenende etliche Fans begeistert – pardon: elektrisiert. Der erste Heimsieg eines deutschen Fahrers auf dem 2,3-Kilometer-Rundkurs am Flughafen Tempelhof dürfte da sicher eine Rolle gespielt haben. Was die Rennserie aber zu etwas ganz besonderem macht, […]

Weiterlesen.

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Noch bis zur Sommerpause soll die Entscheidung fallen, wie der Geschichtspfad aussehen wird. Konkrete Ideen für das Erscheinungsbildes des Geschichtspfads auf dem Dach des Flughafens Tempelhof standen bis vor kurzem noch in einem Wettbewerb zwischen Architektenbüros, mit den zwei besten laufen derzeit Verhandlungen. Beide haben einiges gemeinsam: Sie gehen zurückhaltend mit der Architektur des Gebäudes […]

Weiterlesen.

Munitionssuche an alter Gärtnerei auf Tempelhofer Feld

Munitionssuche an alter Gärtnerei auf Tempelhofer Feld

Die Kampfmittelräumung soll noch im Frühjahr erfolgen – aber erst nach der Reptilienstarre. Seit vielen Jahren schlummert das Gelände der Alten Gärtnerei auf dem Tempelhofer Feld hinter hohen Zäunen vor sich hin. Das hat gute Gründe: Vom Betriebshof abgesehen befinden sich neben den Gärtnereigebäuden auch diverse Hinterlassenschaften aus der Vergangenheit auf der Fläche. Diese sollen […]

Weiterlesen.

Keine Geflüchteten mehr im Flughafen-Hangar

Keine Geflüchteten mehr im Flughafen-Hangar

Die letzten Bewohner sind umgezogen, die Notunterkunft ist damit geschlossen. Mehr als zwei Jahre lang haben in den Hangars des Flughafens Tempelhof Flüchltlinge leben müssen. Damit ist es jetzt vorbei. Die letzten von ihnen, meldete der Bezirk am 12. Dezember 2018, seien jetzt aus der Notunterkunft ausgezogen. Die Notunterkunft wurde damit geschlossen. Die ehemaligen  Bewohner […]

Weiterlesen.

Asphalt für den Taxiway

Asphalt für den Taxiway

Tempelhofer Feld: Löchrige Fläche wird instandgesetzt. Auf dem Tempelhofer Feld wird gebaut: Der so genannte Taxiway, ein Verbindungsstück zwischen den beiden Start- und Landebahnen auf der Südseite des Geländes, wird neu asphaltiert. GrünBerlin hat mit den Arbeiten bereits begonnen. Die Arbeiten seien nötig, weil die Asphaltdecke stark verwittert ist. Schlechter Zustand Das Tempelhofer Feld stellt […]

Weiterlesen.

Offene Türen am Flughafen

Tempelhof: Gelegenheit zur Besichtigung. Wer das Flughafengebäude Tempelhof noch nicht von innen kennt, der hat am 18. November von 12 bis 17 Uhr beim Tag der offenen Tür Gelegenheit dazu, sich darin umzusehen – aber auch dabei mitzureden, wie es dort zukünftig aussehen soll. Die Veranstaltung ist gleichzeitig der Beginn für die bürgerschaftliche Beteiligung an […]

Weiterlesen.

Neue Hydranten auf dem Tempelhofer Feld

Auf dem Tempelhofer Feld müssen eine Reihe von Abwasserschächten und so genannten Unterflur-Hydranten erneuert werden. Die Bauarbeiten dazu haben bereits Anfang Oktober begonnen und verteilen sich auf mehrere Stellen des Geländes. Sie sind teilweise mit gut sichtbaren Erdarbeiten verbunden. GrünBerlin geht davon aus, dass diese Arbeiten bereits bis Ende des laufenden Monats abgeschlossen sein werden. […]

Weiterlesen.

Festival der Riesendrachen

Superhelden und Riesenturbinen am Berliner Himmel. Wenn es in Berlin einen Ort gibt, an dem Wale am Himmel schweben, Elvis in der Luft tanzt, meterlange Schildkröten, Seesterne und Bienen von oben grüßen, Eichhörnchen sechs Meter groß werden und das Ganze auch noch von mehr als 50.000 Besuchern bestaunt wird, dann kann es nur das beliebte […]

Weiterlesen.

Baustart für den Tempelhof-Tower

Baustart für den Tempelhof-Tower

Baustart für das Projekt „Öffnung des Flughafens Tempelhof – Tower THF“. In den nächsten zwei Jahren werden im Rahmen des Projekts „Tower THF“ Teile des westlichen Kopfbaus und der Tower des einstigen Zentralflughafens Tempelhof denkmalgerecht saniert, barrierefrei umgebaut und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat in der vergangenen Woche zusammen mit Berlins […]

Weiterlesen.

Cabuwazis neue Heimat

Zirkus: Eröffnungsfeier auf Tempelhofer Feld. Der Berliner Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi hat am Sonntag seinen neuen Standort auf dem Tempelhofer Feld eröffnet. Drei Zelte, viele Zirkuswagen und Werkstätten sollen Platz für Zirkus, Theater, Tanz und Musik bieten. An dem Eröffnungsfest am Sonntagnachmittag nahmen auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) […]

Weiterlesen.

Vorfeld der Ereignisse

Vorfeld der Ereignisse

Kinderzirkus, Flüchtlingsunterkunft und Formel E beleben das Vorfeld. Es ist einiges los auf dem Vorfeld des Tempelhofer Flughafens. Derzeit baut dort zum Beispiel Cabuwazi seine Zelte auf, nachdem es für den Kinderzirkus zuletzt am Friedrichshainer Postbahnhof immer enger geworden war. Ein Ort der kulturellen Bildung soll entstehen, mit drei großen Zirkuszelten, vielen Zirkuswägen, eigene Werkstätten […]

Weiterlesen.

Bürgerplan fürs Feld startet

Flughafen: Bürger können sich zur Wahl stellen. In den kommenden Wochen und Monaten soll der Entwicklungs- und Pflegeplan (EPP) für das Tempelhofer Feld umgesetzt werden. Im Juni war der Plan, an dem vor allem die Berliner selbst mitgeschrieben haben, dem Abgeordnetenhaus übergeben worden. Zunächst soll das sogenannte Beteiligungsmodell die künftige Zusammenarbeit zwischen Bürgerschaft, Politik und […]

Weiterlesen.

Manege frei am Tempelhofer Feld

Manege frei am Tempelhofer Feld

Zirkus Cabuwazi zieht an den Columbiadamm. Die neue Cabuwazi-Heimat steht fest. Der Kinder- und Jugendzirkus wird nach dem Gespräch mit der Senatsverwaltung von Friedrichshain zum Columbiadamm umziehen, direkt hinter das Heizhaus an den Hangars des stillgelegten Flughafens. Seit Februar laufen die Gespräche über den neuen Standort. Jetzt müssen noch Detailfragen etwa zu den Fluchtwegen oder […]

Weiterlesen.

Duell der Riesendrachen

Duell der Riesendrachen

Festival: An diesem Wochenende brennt der Himmel über dem Tempelhofer Feld. Die Dimensionen sind gewaltig, wenn der Riesendrache „Mega Ray“ sich aufbläht: eine Fläche von 1.800 Quadratmeter stellt er dann in den Wind. Bevor er sich erhaben in die Lüfte hebt, müssen seine Bändiger erstmal die fast 200 Kilo in den Griff bekommen. Bereits zum […]

Weiterlesen.

So entwickelt sich das Tempelhofer Feld

So entwickelt sich das Tempelhofer Feld

Stadtentwicklung: Senat genehmigt den Bürgerplan für das ehemalige Flughafengelände. Das neue Tempelhofer Feld nimmt immer mehr Gestalt an. Jetzt hat der Senat den von Bausenator Andreas Geisel (SPD) vorgelegten Entwicklungs- und Pflegeplan (EPP) für das ehemalge Flughafengelände genehmigt und beschlossen. In einem komplexen Beteiligungsprozess sind auch die über zwei Jahre gesammelten Ideen und Vorschläge der […]

Weiterlesen.

Abstimmung über Tempelhof

Stadtentwicklung: Frist für Bürgerbeteiligung endet am 13. April. Die Erstellung des im Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Feldes (ThFG) vorgesehenen Entwicklungs- und Pflegeplans geht in die Endphase. Noch bis zum 13. April können die Berliner den Entwurf im Internet kommentieren. Auf Basis der Rückmeldungen erfolgt am 18. April in einem öffentlichen Feldforum seine abschließende Beratung. […]

Weiterlesen.

Tempelhofer Imageproblem

Tempelhofer Imageproblem

Die Tempelhofer Pioniere befürchten einen Besucherrückgang für ihre Freizeitangebote, weil der Flughafen vor allem als Flüchtlingsunterkunft wahrgenommen wird. Durch gemeinsame Projekte mit den neuen Nachbarn wollen sie den Ort attraktiv halten. Wer sich in diesen Wochen auf dem Tempelhofer Feld aufhält, empfindet es als bedrückend. Nicht nur das kühle graue Wetter und die trostlose Vegetation […]

Weiterlesen.