Kneippen im Berliner Wald

Kneippen im Berliner Wald

Erweiterter Kneipp’scher Verweil- und Heilort im Düppeler Forst wurde eröffnet. Der seit den 1970er-Jahren bestehende und in die Jahre gekommene Kneippbrunnen im Düppeler Forst wurde in den vergangenen Wochen durch die Berliner Forsten generalüberholt. Entstanden ist ein neuer erweiterter Kneipp’scher Heilort, den Staatssekretär Stefan Tidow (Grüne) in der vergangenen Woche der Öffentlichkeit übergab. Kreative Waldmöbel, […]

Weiterlesen.

Die wildgrüne Seite der Hauptstadt

Die wildgrüne Seite der Hauptstadt

Mattgrüne Eibe/Windstoß fährt in die Zweige/bläst die Taube weg – so oder so ähnlich könnte ein Dreizeiler in Form eines Haikus klingen. Haiku ist eine traditionelle Gedichtform, an der sich Besucher einer Führung durch den Kleistpark in Schöneberg zum Langen Tag der StadtNatur am 25. Mai ausprobieren können. Unter dem Motto „Kleistpark – wenn Bäume […]

Weiterlesen.

Kräuterprofi in Gefahr

Kräuterprofi in Gefahr

Das Reh ist Wildtier des Jahres – Kitzen droht oft der grausame Mähtod. Dürfen wir vorstellen: das Reh! Die Deutsche Wildtier Stiftung hat das Reh zum Wildtier des Jahres ernannt.  Ricke, Rehbock, Schmalreh und Kitz kommen bei uns flächendeckend bis hin zum  Stadtrand vor. Vom Aussterben bedroht sind sie in Deutschland bei Weitem nicht. Und […]

Weiterlesen.

Streit um Licht am Müggelturm

Streit um Licht am Müggelturm

Angeblich neue Leuchtfarbe stört die weit entfernte Nachbarschaft. Diesen Zoff verstehen nur wenige: Die Beleuchtung des zum Sommeranfang wieder eröffneten Müggelturms sei viel zu hell, finden Anwohner im vier Kilometer entfernten Friedrichshagen. Stefan Förster, FDP-Politiker und Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick erreichten dazu in den vergangenen Wochen zahlreiche Mails und Anrufe. „Es gibt Köpenicker, die behaupten, […]

Weiterlesen.

Auf Tour in der grünen Oase

Auf Tour in der grünen Oase

Natur und Kultur locken in den Volkspark Rehberge. Kurz vor der Grenze zwischen Wedding und Reinickendorf liegt ein Park, der Besucher aus weiten Teilen der nordwestlichen Innenstadt und den angrenzenden Kiezen anlockt: Mit einer Größe von 78 Hektar zählt der Volkspark Rehberge zu den grünen Lungen der Stadt. Zusammen mit dem direkt im Südosten angrenzenden […]

Weiterlesen.

Aktionstag für den Plänterwald

Aktionstag für den Plänterwald

Eine Wanderung und Waldbuffett stehen auf dem Programm am 26. Mai. Zum 18. Mal in Folge findet am 26. Mai der Tag des Plänterwaldes statt. Er startet um 10.30 Uhr am Rathaus Treptow. Das Programm der Bürgerinitiative Pro Plänterwald wurde gemeinsam mit der Waldschule gestaltet und ist wie immer darauf gerichtet, diese grüne Idylle mitten […]

Weiterlesen.

Natürliche Kraft, heilende Quellen

Natürliche Kraft, heilende Quellen

Wasser, Feuer, Luft und Erde: Mit diesen vier Elementen kommen Urlauber in Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders im Frühling in Balance. Sie spüren die Kraft der Südtiroler Natur beim Wandern zum Wasserfall und auf luftigen Almen, sammeln Wildkräuter und entfachen Feuer in Klostermauern. Malerische Ausblicke, beeindruckende Bergwelten und Natur pur. Ein Urlaub in den Dolomiten […]

Weiterlesen.

Eichen leiden unter Klimastress

Eichen leiden unter Klimastress

Aktueller Waldzustandsbericht: Berlins Wälder und Parkflächen halten sich gut Berlin war im Frühjahr 2017 das wärmste und zugleich trockendste Bundesland. Doch dann kam der Sommer und Berlins Klimastationen registrierten mit 420 Litern Regen pro Quadratmeter den nassesten Sommer seit Beginn der Messungen an. Dann ist ja alles gut, könnte man meinen. Ist aber nicht so, […]

Weiterlesen.

Orkanschäden noch immer gefährlich

Auch mehr als eine Woche nach dem Orkantief „Xavier“ ist das genaue Ausmaß der Schäden an den Berliner Bäumen noch nicht bekannt. In den Berliner Wäldern werden die Mitarbeiter der Berliner Forsten noch mehrere Wochen daran arbeiten müssen, die Haupt- und Nebenwege von Ästen und Stämmen zu befreien. Schätzungsweise sind bis zu 60.000 Waldbäume umgefallen […]

Weiterlesen.

Umsonst und draußen – Ab in die Pilze!

Umsonst und draußen – Ab in die Pilze!

Total mykologisch – Die Pilzsaison ist eröffnet. Ob Pfifferling, Steinpilz oder Marone, der Wald steckt voller kulinarischer Verführungen. Im Supermarkt kosten 100 Gramm Pfifferlinge etwa einen Euro, ein Kilo Steinpilze schnell 35 Euro. Eine teure Köstlichkeit also. Doch mit ein paar Tricks, einem wachen Blick und ein bisschen Geduld gibt’s die kulinarischen Verführungen auch umsonst […]

Weiterlesen.

GrüneWocheWald entsteht

Umwelt: Die ersten 200 von 5.702 Bäumen gepflanzt. Auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche haben engagierte Besucher kräftig in die Pedale getreten und auf dem „Waldpflegetandem“ Bäume für den GrüneWocheWald erradelt. Am Ende kamen 5.702 Bäume zusammen. Die ersten 200 wurden jetzt gepflanzt. Am nordöstlichen Stadtrand auf Flächen des Forstamtes Pankow entsteht mit dem GrüneWocheWald […]

Weiterlesen.

Hochhäuser bevorzugt

Tierwelt: Der Große Abendsegler ist Fledermaus des Jahres 2016. Der Abendsegler wurde von BatLife Europe zur Fledermaus des Jahres 2016 gewählt. Der Große Abendsegler ist in der Region häufig zu beobachten, er ist in weiten Bereichen Europas verbreitet, trotzdem steht er auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Als eine der größeren einheimischen Arten mit […]

Weiterlesen.