Aktuelles aus dem Bereich Bauen & Wohnen

159 neue Wohnungen und eine Kita für Spandau

159 neue Wohnungen und eine Kita für Spandau

Erster Spatenstich für genossenschaftliches Neubauprojekt am Spektepark. Berlin braucht neue Wohnungen, vor allem bezahlbare. Damit begründet die Charlottenburger Baugenossenschaft ihr neues Projekt in Spandau: Auf einer Fläche von mehr als 12.000 Quadratmetern errichtet sie bis Frühjahr 2021 vier fünfgeschossige und ein achtgeschossiges Wohngebäude. Insgesamt 159 Wohneinheiten mit einer Bruttogeschossfläche von über 17.000 Quadratmetern entstehen unweit […]

Weiterlesen.

Endlich Baubeginn am Fraenkelufer

Endlich Baubeginn am Fraenkelufer

Im Juni soll es mit der Umgestaltung vorangehen. Für die Umbauarbeiten am Fraenkelufer nennt das Bezirksamt nun einen Starttermin für Anfang Juni. Im Moment dauern dort noch die Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an. Die Bauarbeiten mussten im vergangenen Jahr verschoben werden, weil der zuerst beauftragten Firma gekündigt werden musste. Weitere Probleme gab es durch Lieferschwierigkeiten […]

Weiterlesen.

Wie viel Gestank verträgt ein Grundschule?

Wie viel Gestank verträgt ein Grundschule?

Recyclinghof stinkt und gefährdet den Neubau der Schule am Elsengrund. Seit 2008 verfällt die ehemalige Oberschule am Elsengrund. Bis spätestens zum Schuljahr 2022/2023 soll an diesem Standort für rund 20 Millionen Euro ein neuer Schulkomplex entstehen. Das alte Gebäude wird komplett abgerissen. Dafür sollen hier eine dreizügige Grundschule nebst großer Sporthalle errichtet werden. Der Baubeginn […]

Weiterlesen.

Holz-Hybrid erobert Berlin

Holz-Hybrid erobert Berlin

Die neue Vattenfall.Zentrale am Südkreuz wird mit viel Holz und wenig Beton gebaut. Im Jahr 2021 will der Energieversorger Vattenfall mit seiner ganzen Belegschaft an den Hildegard-Knef-Platz direkt am Bahnhof Südkreuz ziehen. Damit ist das Unternehmen eines der ersten, das im Entwicklungsgebiet Schöneberger Linse seine neue Heimat findet. Vom Projektentwickler Edge Technologies lässt Vattenfall ein […]

Weiterlesen.

Künstlerkolonie verliert ihre Mieter

Künstlerkolonie verliert ihre Mieter

Steigende Mietkosten verändern die Bewohnerschaft am Breitenbachplatz. ie Wilmersdorfer Künstlerkolonie ist seit jeher Herberge für Künstler und Kulturschaffende aus ganz Berlin. Doch immer mehr von ihnen können sich die Mieten in der Siedlung am Breitenbachplatz nicht mehr leisten. Von den einst mehr als 300 Kunstschaffenden sind heute nur noch knapp 150 geblieben. Grund für den rasanten […]

Weiterlesen.

Grundschule bald bezugsfertig

Grundschule bald bezugsfertig

Nach Wasserschaden soll Modularer Ergänzungsbau im August für Kinder aus dem Kiez öffnen. Berlin braucht dringend neue Schulen. Bis zu 5,5 Milliarden Euro sind dafür in den kommenden Jahren vorgesehen. Und auch die Schulbauvorhaben in Mitte gehen voran. Am Standort Chausseestraße 82 etwa kann nun eine neue Grundschule gegründet werden. Der entsprechende Modulare Ergänzungsbau steht […]

Weiterlesen.

Ein neues Quartier entsteht: Molkenmarkt gestalten!

Ein neues Quartier entsteht: Molkenmarkt gestalten!

Berliner Stadtwerkstatt lädt alle Interessierten ein, sich an Planungen zu beteiligen. Der Molkenmarkt, die historische Mitte Berlins, wird derzeit komplett umgestaltet. Am 18. Mai, ab 12 Uhr, findet zu dem Thema die Stadtwerkstatt direkt vor Ort statt. Hier erfahren und erleben Interessierte, wie die Vision für einen neuen, kreativen, grünen und sozialen Stadtteil im Herzen […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Wohnungsbau am Mehringplatz

Kreuzberg: Wohnungsbau am Mehringplatz

Gewobag errichtet 114 Wohneinheiten mit Dachbegrünung. Zwischen Mehringplatz und Jüdischem Museum errichtet die Gewobag gemeinsam mit dem Generalunternehmer Dreßler Bau GmbH 114 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen. Das Richtfest wurde jüngst gefeiert. Im Frühjahr kommenden Jahres sollen die ersten Bewohner hier, im Herzen von Kreuzberg, einziehen können. Rund die Hälfte der Wohnungen werden gefördert ab 6,50 Euro […]

Weiterlesen.

Neukölln: Neues von der Mammut-Baustelle

Neukölln: Neues von der Mammut-Baustelle

Vorgaben zur Abfallentsorgung erschweren die Arbeiten auf der Karl-Marx-Straße. In seinem aktuellen Newsletter informiert das Team der „Aktion! Karl-Marx-Straße“ über die neuesten Entwicklungen rund um die größte Baustelle des Bezirks. Außerdem wird wieder zur Lenkungsgruppe eingeladen. Alle, die an der Entwicklung des Bezirkszentrums Karl-Marx-Straße interessiert sind, sind willkommen, mit Mitgliedern in Kontakt zu treten und […]

Weiterlesen.

Grüne wollen weniger Grün

Grüne wollen weniger Grün

Bezirk wehrt Wohnungsbaupläne des Investors rigoros ab – Die Grünen üben Kritik Der Streit um die Hallen des ehemaligen Güterbahnhofs an der Greifswalder Straße spitzt sich zu. Seit nunmehr neun Jahren kämpft der Investor Christian Gérôme für seine Idee, auf dem rund 28.000 Quadratmeter großen Areal bis zu 600 Wohnungen zu schaffen. Auch Platz für […]

Weiterlesen.

Diskussion über Michelangelostraße

Diskussion über Michelangelostraße

Jetzt werden drei Entwürfe vorgestellt. Eine Ausstellung mit den Prinzipienentwürfen zum Wohnungsneubau in der Michelangelostraße (das Berliner Abendblatt berichtete) wird am 3. Mai, 17 Uhr, in der KulturMarktHalle, Hanns-Eisler-Straße 93, eröffnet. Sie ist täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet und schließt am 12. Mai, 17 Uhr, mit einer Finissage. Auf einer Podiumsdiskussion am 9. […]

Weiterlesen.

100 neue Wohnungen für Friedrichsfelde

100 neue Wohnungen für Friedrichsfelde

100 neue Wohnungen für Friedrichsfelde. Der dringend benötigte Wohnungsbau im Bezirk schreitet weiter voran. Am 17. April begingen die Wohnungsbaugenossenschaft Vorwärts eG und die Kondor Wessels Bouw Berlin GmbH das Richtfest eines neuen Hauses mit 100 Wohneinheiten in der Otto-Schmirgal-Straße 10 bis 12. Nachdem der Rohbau unweit des Tierparks fertiggestellt ist, geht nun der Innenausbau […]

Weiterlesen.

Wie geht’s weiter am Diesterweg-Gelände?

Wie geht’s weiter am Diesterweg-Gelände?

Das soll in einer vom Quartiersmanagement organisierten Infoveranstaltung geklärt werden. Die Diskussionen um die Zukunft des ehemaligen Diesterwegs-Gymnasiums reißen nicht ab. Am 2. Mai organisiert das Quartiersmanagement (QM) Brunnenstraße deshalb eine Informationsveranstaltung zur Zukunft des Areals. Im Auftrag des Bezirksamts laden sie von 17 bis 19 Uhr in die Mensa der Heinrich-Seidel-Grundschule an der Ramlerstraße […]

Weiterlesen.

Spandau: Wohnungsbau an Paulsternstraße gestartet

Spandau: Wohnungsbau an Paulsternstraße gestartet

Senat segnet Bebauungsplan ab / Rund 480 Wohnungen und Kita geplant. Der Wohnungsbau im Spandauer Osten läuft auf Hochtouren. Ende nächsten Jahres oder Anfang 2021 soll im Bereich Paulsternstraße/Gartenfelder Straße ein neues Quartier mit rund 480 Wohnungen und einer Kita fertiggestellt sein. Auch ein Parkhaus ist geplant. Die Bauarbeiten haben längst begonnen, unterdessen befindet sich […]

Weiterlesen.

Friedenauer Senke bleibt trocken

Friedenauer Senke bleibt trocken

14 Kilometer neue Kanäle und Rohre rund um Friedrich-Wilhelm-Platz. Die so genannte Senke Friedenau, das Gründerzeit-Wohnviertel rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz behält künftig auch bei stärkerem Regen trockene Füße. Dafür sorgt ein 1.920 Meter  langer Mischwasserentlastungskanal, der 3.500 Kubikmeter Wasser aufnehmen und sicher ableiten kann. Große Zahlen, doch was steckt dahinter? Der neue Kanal war Kern […]

Weiterlesen.

Endlich Geld fürs Schoeler Schlösschen

Endlich Geld fürs Schoeler Schlösschen

Ältestes Gebäude in Wilmersdorf erhält endlich Finanzspritze zur Instandsetzung. Vielen Menschen im Bezirk liegt das Schoeler Schlösschen – immerhin das älteste Haus in Wilmersdorf – am Herzen. Und doch ist das Gebäude seit Jahren ungenutzt. Dem Bezirk fehlt es schlicht an Geld, um eine Sanierung voranzutreiben. Doch jetzt gibt es überraschend Fördergeld vom Bund. „Rund […]

Weiterlesen.

Ostern in Berlin: Termine für Müllabfuhr verschieben sich

Ostern in Berlin: Termine für Müllabfuhr verschieben sich

Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen bleiben an Feiertagen geschlossen. Wegen Ostern verschieben sich an mehreren Tagen die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind an den Feiertagen nicht geöffnet. In der aktuellen Woche werden Müllbehälter mit dem regulären Abfuhrtermin 19. April (Karfreitag) erst am 20.April (Samstag) geleert. Auch in der Woche […]

Weiterlesen.

Erster Spatenstich für moderne Musikschule

Erster Spatenstich für moderne Musikschule

Weddinger Zweigstelle der Fanny Hensel-Musikschule wird saniert und erhält neuen Anbau. Erste Pläne für eine Sanierung der maroden Zweigstelle der Musikschule Fanny Hensel an der Ruheplatzstraße 4 gab es bereits im Jahr 2013. Nun, fast sechs Jahre später, wird das dreigeschossige Haus instandgesetzt. Rund 4,5 Millionen sind für diese Maßnahmen eingeplant. Neben der umfangreichen Sanierung […]

Weiterlesen.

Nord-Neukölln komplett unter Milieuschutz

Nord-Neukölln komplett unter Milieuschutz

Neuer Zuschnitt für die Wohnungsgebiete nördlich des S-Bahn-Rings. Die beiden Neuköllner Milieuschutzgebiete Donaustraße/Flughafenstraße sowie Körnerpark bekommen einen neuen Zuschnitt. Damit steht das gesamte mit Wohnungen bebaute Neuköllner Gebiet nördlich des S-Bahn-Rings nun flächendeckend unter Milieuschutz, teilt das Bezirksamt mit. Als Ergebnis der vorbereitenden Untersuchungen im Sommer 2016 sind Teile der damaligen Untersuchungsgebiete nicht als Milieuschutzgebiet […]

Weiterlesen.

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Zahlreiche Vorhaben stehen beim Hochbauamt auf der To-Do-Liste Die Berliner und auch Lichtenberger Einwohnerzahlen steigen stetig. Haus- und Wohnungsbau, aber auch die Schaffung von Infrastruktur, Schulen, Kitas und Freizeitflächen beschäftigen Investoren und Verwaltung derzeit gewaltig. Auch in diesem Jahr werden deshalb etliche Baumaßnahmen durch die Hoch- und Tiefbauabteilungen des Bezirksamtes umgesetzt. Durch Haushaltsüberschüsse aus den […]

Weiterlesen.

Herthas Standortsuche geht weiter

Herthas Standortsuche geht weiter

Bundesligist Hertha BSC muss neues Areal für sein Stadion finden. Für Hertha BSC war eigentlich schon alles klar. Im Olympiapark, unweit der aktuellen Spielstätte des Bundesligisten sollte die neue, reine Fußballarena entstehen – mit 55.000 Sitzplätzen und mehr Fan-Nähe. Das Olympiastadion ist ihnen schon lange zu groß, zu überdimensioniert. Ein Hauptstadt-Klub benötige auch eine entsprechende […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Rollrasen für den Boxi

Berlin-Friedrichshain: Rollrasen für den Boxi

Der heruntergekommene Boxhagener Platz wird ab sofort saniert. „Früher habe ich mich gerne auf dem Boxi aufgehalten. Besonders im Sommer. Wir saßen auf dem Rasen in der Sonne, in irgendeiner Ecke wurde immer Musik gemacht“, sagt Tobias Maschner (34). Seit zehn Jahren wohnt er hier im Kiez – und hat miterlebt, wie der „Boxi“ immer […]

Weiterlesen.

Neues Gesicht für den Hegelplatz

Neues Gesicht für den Hegelplatz

Senat und Bezirksamt planen Umgestaltung des zentralen Platzes. Der Hegelplatz ist einer der bekanntesten Plätze in Mitte. Derzeit nutzen vor allem die Studenten der benachbarten Humboldt-Universität die Grünflächen. Touristen und Berliner zieht es hingegen weniger auf die Wiesen an der Dorotheenstraße. Das soll sich nun ändern. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und das Straßen- […]

Weiterlesen.

Wirbel um die Marienfelder Feldmark

Wirbel um die Marienfelder Feldmark

SPD will das Gewerbegebiet Motzener Straße besser an die B 101 anbinden. Der Antrag der SPD-Fraktion „Gewerbestandort Motzener Straße sichern – Schichauweg an B101 anbinden“ in der vergangenen Sitzung der Bezirksverordneten (BVV) hat für große Aufruhr, besonders bei der CDU, gesorgt. Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak fürchtet der Zerstörung der Marienfelder Feldmark, ein Naherholungsgebiet […]

Weiterlesen.

Kunst am Hansaplatz

Kunst am Hansaplatz

Kunstprojekt soll im Mai beginnen und denkmalgeschütztes Hansaviertel stärker in den Fokus rücken. Aktuell lädt der Hansaplatz nicht gerade zum Verweilen ein. Dabei galt das offene Viertel einst als visionär. Nun soll die Bedeutung des Baudenkmals wieder hervorgehoben werden. Dafür fand im vergangenen Jahr ein Kunstwettbewerb statt, dessen Gewinner sich in diesem Jahr unter dem […]

Weiterlesen.