Aktuelles aus dem Bereich Kultur

Berlin-Marzahn: Otto Nagel und Heinrich Zille – Künstler im Porträt

Berlin-Marzahn: Otto Nagel und Heinrich Zille – Künstler im Porträt

Nicole Bröhan erläutert die Verbundenheit der beiden Maler.   Der Februarvortrag am 19. Februar 2020 ab 18 Uhr in der gemeinsamen Reihe des Vereins „Freunde Schloss Biesdorf“ und der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf erinnert an einen der populärsten und prägendsten Künstler Berlins: Otto Nagel. Dieser Vortrag ist auch ein Beitrag zur Ehrung anlässlich seines 125. Geburtstages. Heinrich […]

Weiterlesen.

Internationale Filmfestspiele Berlin: Berlinale feiert runden Geburtstag

Internationale Filmfestspiele Berlin: Berlinale feiert runden Geburtstag

Der Ticketvorverkauf für die 70. Ausgabe startet am 17. Februar. Zwischen dem 20. Februar und dem 1. März steht Berlin wieder ganz im Zeichen der Goldenen und Silbernen Bären. Die 70. Berlinale lockt Cineasten und Filmgrößen aus der ganzen Welt in die Hauptstadt. Bei der diesjährigen Berlinale wird zudem erneut eine renommierte Jury über die […]

Weiterlesen.

Berlin-Tiergarten: Die Goldenen Zwanziger im Wintergarten

Berlin-Tiergarten: Die Goldenen Zwanziger im Wintergarten

Das Theater bringt Zuschauer zurück in das sündigste Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts. Mit der neuen Show „2020 – die 20er-Jahre Varieté Revue“ geht es im Wintergarten Berlin ab sofort zurück in das wohl sündigste Jahrzehnt Berlins, die Goldenen Zwanziger – und gleichzeitig volle Kraft voraus in die neuen Zwanziger. Die Zuschauer erleben eine Show voller […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Urknall der modernen Fotografie

Berlin-Kreuzberg: Urknall der modernen Fotografie

Ausstellung in der Berlinischen Galerie zeigt Bilder des Künstlers Otto Umbehr. Umbo (Otto Umbehr, 1902-1980) – dieser Name sorgte in der fotografischen Avantgarde der 1920er Jahre für Furore, für einen „Urknall“ der modernen Fotografie. Er steht für das Neue: das neue Porträt, das neue Bild der Frau, den neuen Blick auf die Straße und die […]

Weiterlesen.

Unterwegs im Tiergartenviertel der 20er-Jahre

Unterwegs im Tiergartenviertel der 20er-Jahre

Am dritten Februarwochenende dreht sich alles um den verschwundenen Kiez am Tiergarten. Gerade reden alle über die 20er-Jahre. Hier haben sie sich abgespielt, und hier sind sie auch wieder verschwunden: im alten Tiergartenviertel. Dem Ort, wo nichts mehr von einst steht, weil dieses Quartier Albert Speers Träumen von der „Welthauptstadt Germania“ weichen musste. Und jetzt […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Kneipenquiz im Theater

Berlin-Friedrichshain: Kneipenquiz im Theater

Das “Verlängerte Wohnzimmer” lädt ein – zwei Euro Eintritt, die Gewinner bekommen den Pott. Die Haupstadt von Italien? Das Lieblingsgetränk des Yetis? Wer spielte in der Serie „Tatort“ einen Schnodderkommissar? Solche und andere Fragen erwarten alle Besucher beim interaktiven Kneipenquiz im Theater Verlängertes Wohnzimmer (TVW), Frankfurter Allee 91, am 12. Februar, ab 19.30 Uhr. Durch […]

Weiterlesen.

Berlin Marzahn-Hellersdorf: Bunter Fotomix unveröffentlichter Motive

Berlin Marzahn-Hellersdorf: Bunter Fotomix unveröffentlichter Motive

Fotoschau bis Ende März in der Bibliothek Ehm Welk. Vom 17. Februar bis zum 31. März ist die Ausstellung „Was ich schon immer zeigen wollte“ von Hans-Joachim Severin in der Mittelpunktbibliothek „Ehm Welk“, Alte Hellersdorfer Straße 125 geöffnet. Der 1944 in Thüringen geborene Hans-Joachim Severin studierte in Dresden Verkehrswesen. Die Fotografie zählt seit seiner Studentenzeit […]

Weiterlesen.

Berlin-Britz: Jährlicher Opernabend im Kulturstall

Berlin-Britz: Jährlicher Opernabend im Kulturstall

Große Gefühle und leise Klänge im Kulturstall. Der jährliche Opernabend im klangvollen Kulturstall ist bereits musikalische Tradition auf Schloss Britz, Alt-Britz 73. Auch in diesem Jahr führen Martha O’Hara (Sopran), Ivana Milek (Mezzosopran) und der Tenor Enrique Ambrosio mit Stimmgewalt und Leidenschaft in die Welt der Oper von Donizetti bis Puccini, von Tschaikowsky bis Offenbach. […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Zwei Bären auf dem Weg zum Nordpol

Berlin-Treptow: Zwei Bären auf dem Weg zum Nordpol

Figurentheater Grashüpfer präsentiert Geschichte für Kinder ab vier Jahren. „Der kleine Eisbär“ heißt das Puppentheaterstück, das nach dem Kinderbuch von Hanns de Beer am 8. Februar um 16 Uhr und am 9. Februar um 11 und um 16 Uhr im Figurentheater Grashüpfer, Puschkinallee 16a, zu sehen sein wird. Zur Handlung: Das Walross Baltasar erzählt die […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Das Museum für Islamische Kunst zeigt einen Teil des Werkes vom Kalligrafen Daud Hossaini. Ob mikroskopisch klein oder monumental: Der Kalligraf Daud Hossaini (1894-1979) beherrschte jedes Format. Er schrieb Koransuren auf ein Reiskorn, füllte winzige Seiten eines Miniaturbuchs mit 550 Buchstaben oder entwarf monumentale Bauinschriften, wie sie den Triumphbogen (Taq-e Zafar) und andere moderne Denkmäler […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Fahrplan für Kultur

Friedrichshain-Kreuzberg: Fahrplan für Kultur

Eine Vielzahl von Ausstellungen und Veranstaltungen wartet im Jahr 2020. 23 neue Ausstellungen, vier Dauerausstellungen und mehr als 300 Veranstaltungen, Workshops, Aufführungen oder Konzerte für erwartete 150.000 Besucher – das sind die Eckwerte des Jahresprogramms dieser fünf Einrichtungen: Galerie im Turm, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Alte Feuerwache mit Studiobühne und Projektraum sowie FHXB-Museum. Das Jahresprogramm des Fachbereiches […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Ein neues Königreich für Elefanten

Berlin-Lichtenberg: Ein neues Königreich für Elefanten

Neues Elefantenhaus wird Teil der afrikanischen Erlebnislandschaft. Eine Elefantenherde zieht majestätisch über den staubigen Savannenboden und sammelt sich an einem Wasserloch. Während einige der Tiere trinken, nehmen andere ein ausgiebiges Bad. In unmittelbarer Nachbarschaft grasen Zebras und Antilopen, Giraffen werfen lange Schatten. Diese Szenen aus der afrikanischen Savanne werden auch bald im Tierpark zu erleben […]

Weiterlesen.

Berlin: Preis zu Ehren Hatun Sürücüs vergeben

Berlin: Preis zu Ehren Hatun Sürücüs vergeben

Drei Berliner Projekte, die sich mit Selbstbestimmung auseinandersetzen, wurden ausgezeichnet.  Bereits zum achten Mal wurden in der vergangenen Woche drei Berliner Projekte und Initiativen durch die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus mit dem Hatun-Sürücü-Preis ausgezeichnet. „Mit dem ’Frauenpreis für die Förderung der Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen’ rücken wir die Menschen in den Vordergrund, die sich oft […]

Weiterlesen.

Der kleine Drache Kokosnuss kommt nach Berlin

Der kleine Drache Kokosnuss kommt nach Berlin

Kammerpuppenspiele Bielefeld erstmalig zu Gast in der ufaFabrik in Berlin-Tempelhof. Die Kammerpuppenspiele Bielefeld sind zu Gast in der ufaFabrik und laden Kinder ab vier Jahre zum Stück „Der kleine Drache Kokosnuss“ nach den Büchern von Ingo Siegner ein. Termine: 12. bis 14. Februar, jeweils 16.30 Uhr, 15. Februar um 14 und 16.30 Uhr sowie 16. […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Unterwegs, um die Welt zu retten

Berlin-Wedding: Unterwegs, um die Welt zu retten

Der Kinderklub „Rakete Jetzt!“ begibt sich im Grips Theater auf eine Zeitreise. Woche für Woche gehen Kinder bei Fridays for Future auf die Straße, um den Erwachsenen zu sagen: „Seid nicht so egoistisch, denkt auch daran, welche Folgen euer Handeln für die Zukunft auf unserem Planeten hat!“ Doch viele lassen sich leider nur schwer zu […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kunstpreis wurde verliehen

Berlin-Neukölln: Kunstpreis wurde verliehen

Die Arbeiten aller Nominierten zum Neuköllner Kunstpreis sind in der Galerie im Saalbau zu sehen.  Für den diesjährigen Neuköllner Kunstpreis hatten sich mehr als 170 Künstler mit einem Wohnsitz oder Atelierstandort in Neukölln beworben – mehr als in den vergangenen Jahren. Acht von ihnen wurden von einer Fachjury nominiert und erhielten somit die Möglichkeit auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Infomobil an der East Side Gallery

Berlin-Friedrichshain: Infomobil an der East Side Gallery

Interessierte und Touristen sollen mehr Orientierung vor Ort erfahren. An der East Side Gallery steht seit der vergangenen Woche ein neues Infomobil. Es ist jeden Tag geöffnet, wochentags von 11 bis 16 Uhr und am Wochenende von 11 bis 17 Uhr. Es soll Interessierten und Touristen mehr Orientierung geben. Der mobile Informationsstand befindet sich im […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Theater mit Berliner Schnauze

Berlin-Friedrichshain: Theater mit Berliner Schnauze

Mundart-Programm startet mit Bühnenpremieren und Sondervorstellungen ins Frühjahr. Den Startschuss ins Frühjahr gibt das Duo Petra Pavel und Peter A. Rodekuhr am 13. Februar, 20 Uhr, mit seinem Programm „Ick hab so Appetit uff ne Boulette“. Die Gäste erwartet ein musikalischer Theaterabend in beherzter Mundart. Petra und und Peter beleuchten errstmalig auf der „Berliner Schnauze“-Bühne […]

Weiterlesen.

Blauer Montag: Von Luftakrobatik bis Comedy

Blauer Montag: Von Luftakrobatik bis Comedy

Die Wühlmäuse präsentieren eine neue Ausgabe des beliebten Formats. Die Wühlmäuse werden am 3. Februar wieder zum Treffpunkt für Entdecker. In der Show „Der Blaue Montag“ versammeln sich auf einer Bühne die Originale aller Szenen des Großstadtdschungels sowie Künstler jeglicher Spielarten mit Stars, die in Berlin gastieren. Für ein paar Minuten hat jeder von ihnen […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Winterferien im Zauberschloss

Berlin-Köpenick: Winterferien im Zauberschloss

  Eine Woche voller Magie für alle Ferienkinder im FEZ. Pünktlich zu Ferienbeginn öffnen sich wieder die Pforten der Schule, auf die sich Kinder von nah und fern bereits das ganze Schuljahr über freuen: Vom 1. bis 9. Februar erleben Ferienkinder in den Winterferien im Zauberschloss 2020 unter dem Motto „Wissen schafft Magie“ eine Woche […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Planetarium wird saniert

Berlin-Schöneberg: Planetarium wird saniert

Ausbau zum Bildungszentrum am Standort Insulaner ist in Planung.  Wer die Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit dem dazugehörigen Planetarium am Insulaner sucht, wird am Fuße des gleichnamigen Hügels „Insulaner“ in Schöneberg fündig. Leider ist der Standort, der zur Stiftung Planetarium Berlin gehört, gehörig in die Jahre gekommen. Dabei können Besucher hier faszinierende 360-Grad-Shows, astronomische Live-Vorträge, Hörspiele, Lesungen, Musikshows […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Witzfindigkeiten in der ufaFabrik

Berlin-Tempelhof: Witzfindigkeiten in der ufaFabrik

Entertainer Fil präsentiert seine komplett neue Show. Fil wieder. Wer ihn noch nicht kennt, sollte das sofort ändern. Seit vielen Jahren im Geschäft und jedes Jahr eine komplett neue Show. Das schafft nur er. In einer aus den Fugen geratenen Welt ist er der verlässliche Fels. Der verlässliche Fels im hässlichen Pelz. Und er frisst […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Ausstellungen und Symposien über die Architektur von Mies van der Rohe. Nach dem Bauhaus-100-Jubiläumsjahr konzentriert sich das Programm des Mies van der Rohe-Hauses im neuen Jahr wieder mehr auf die inneren Potenziale des Miesschen Raums von Haus Lemke in der Oberseestraße 60. Im Fokus steht die kontemplative Atmosphäre des Ortes, die Raum und Zeit praktisch […]

Weiterlesen.

Wladimir Kaminer stellt Buch in Berlin vor

Wladimir Kaminer stellt Buch in Berlin vor

“Rotkäppchen raucht auf dem Balkon” soll im Herbst erscheinen. Wladimir Kaminer, geboren 1967 in Moskau, lebt seit 1990 in Berlin – genauer in Prenzlauer Berg, direkt am Mauerpark. Er schreibt Bücher, veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen deutschen Zeitungen und Zeitschriften und ist mit seinen Kolumnen, Rubriken oder eigenen Reihen in Radio und Fernsehen, vor allem […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Gedenkveranstaltung zur Befreiung von Auschwitz

Berlin-Neukölln: Gedenkveranstaltung zur Befreiung von Auschwitz

75. Jahrestag: Auftakt für Ausstellung über Nationalsozialisten in Neukölln. Am 27. Januar vor 75 Jahren befreite die sowjetische Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Dazu findet am 27. Januar, 17 Uhr, im Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, eine Gedenkveranstaltung statt. Diese wird durch die Eröffnung der Ausstellung „Ausgestoßen und verfolgt – Die jüdische Bevölkerung während des Nationalsozialismus in […]

Weiterlesen.