Aktuelles aus dem Bereich Leben & Soziales

Mitte: Obdachlosenhilfe lehnt Auszeichnung ab

Mitte: Obdachlosenhilfe lehnt Auszeichnung ab

Bezirksamt weist Vorwürfe entschieden zurück. Das Bezirksamt hat in er der vergangenen Woche seinen Ehrenamtspreis verliehen. Damit sollen Einzelpersonen und Teams gewürdigt werden, die sich in besonderem Maß für das Gemeinwohl engagieren. In diesem Rahmen sollte auch die Berliner Obdachlosenhilfe ausgezeichnet werden. Diese hat den Preis allerdings abgelehnt. In einer Pressemitteilung werfen sie dem Amt […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kältehilfe-Saison ist gestartet

Berlin-Neukölln: Kältehilfe-Saison ist gestartet

Hilfseinrichtungen in Neukölln sind dankbar für ehrenamtliche Unterstützung. In den nächsten Wochen werden die Nachttemperaturen wieder unter den Gefrierpunkt fallen. Zum Glück bestehen Angebote, die obdachlosen Menschen speziell im Winter helfen. Der Bezirk Neukölln unterstützt sie dabei. Ehrenamtliches Engagement ist aber unverzichtbar. Das Bezirksamt ruft zur Mithilfe auf. Sicherer Übernachtungsplatz Seit dem 1. November sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Richtfest an der Seestraße

Berlin-Wedding: Richtfest an der Seestraße

Neue Traglufthalle soll im Dezember eröffnen. Die neue Traglufthalle im Kombibad Seestraße steht. Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki gab in dieser Woche zusammen mit den Vorständen der Berliner Bäder-Betriebe (BBB), Johannes Kleinsorg und Annette Siering sowie dem Geschäftsführer der Herstellerfirma Paranet-Deutschland GmbH, Jürgen Wowra, das Startsignal zur Errichtung. Erste Etappe In kurzer Zeit wurde im Anschluss die […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Haus Strohhalm zieht nach Niederschöneweide

Berlin-Treptow: Haus Strohhalm zieht nach Niederschöneweide

Im neuen Buwog-Quartier Wohnwerk entstehen auch Unterkünfte für Obdachlose. Entlang der Fließstraße, auf der Brachfläche der früheren VEB Berliner Metallhütten und Halbwerkzeuge, drehen sich die Baukräne: Auf knapp 60.000 Quadratmeter entstehen erste Gebäude des späteren Quartiers Wohnwerk, in dem neben Miet- und Eigentumswohnungen, auch Räume für eine besondere soziale Einrichtung entstehen sollen. Für die Nutzung […]

Weiterlesen.

Berlin vor 30 Jahren: Die verpasste Chance nach dem Mauerfall

Berlin vor 30 Jahren: Die verpasste Chance nach dem Mauerfall

“Berliner Abendblatt”-Chefredakteur Ulf Teichert war am 9. November als Reporter für die „BZ am Abend“ unterwegs. Der 9. November 1989, ein Donnerstag, beginnt ungewöhnlich sonnig. Noch immer bin ich aufgewühlt von der Großdemonstration auf dem Alexanderplatz fünf Tage zuvor. Nach Redaktionsschluss setze ich mich in die S-Bahn, um in Alt-Glienicke eine Kollegin zu besuchen, die […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Reittherapiezentrum jetzt offiziell eröffnet

Berlin-Karlshorst: Reittherapiezentrum jetzt offiziell eröffnet

10 Millionen Euro wurden in 100.000 Quadratemeter großes Stallgelände investiert.   Ende Oktober feierte die Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost die Fertigstellung des Inklusiven Pferdesport- und Reittherapiezentrum auf dem ehemaligen Stallgelände der Trabrennbahn Karlshorst. Zukünftig werden hier Menschen mit und ohne Behinderung ihre Lebenswelten in Arbeit, Freizeit, Sport und Therapie gemeinsam gestalten. Dafür sind in den in […]

Weiterlesen.

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Neuer großer Kältebus kann jetzt auch Rollstuhlfahrer versorgen. Mit dem Kältebus und der Kälte-Notübernachtung will die Berliner Stadtmission auch in diesem Winter wieder Kältetote in Berlin verhindern. Seit dem 1. November sucht der blaue Bus mit seinem Team nach hilflosen Wohnungslosen, die nicht mehr aus eigener Kraft eine Notübernachtung aufsuchen können und fährt sie auf […]

Weiterlesen.

Doppelmesse lockt wieder

Doppelmesse lockt wieder

Berliner Verlag präsentiert Messe “Reise & Gesundheit” im Café Moskau. Unter dem Motto „Das Leben genießen“ findet am 2. und 3. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr, die beliebte Doppelmesse Reise & Gesundheit vom Berliner Verlag im Café Moskau, Karl-Marx-Allee 34, statt. An beiden Tagen präsentieren sich 26 Aussteller. Im Bereich Reise warten zum […]

Weiterlesen.

Die bundesweiten Herzwochen starten

Die bundesweiten Herzwochen starten

Aktionstage im November bieten Betroffenen von Herz-Kreislauf-Krankheiten Hilfe. Unter dem Motto „Bedrohliche Rhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ stehen die bundesweiten Herzwochen vom 1. bis zum 30. November. In den Herzwochen beantworten Herzspezialisten in Herz-Seminaren, bei Gesundheitstagen sowie in Telefon- und Online-Aktionen häufige Fragen von Patienten und informieren mit Kurz-Schulungen. Die Herzwochen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Zehn Preisträger für Bürgermedaillen

Berlin-Lichtenberg: Zehn Preisträger für Bürgermedaillen

Freiwilligenrat entschied aus einer Vielzahl von Vorschlägen. Das Bezirksamt hat in der vergangenen Woche Bürgermedaillen an Lichtenberger verliehen. Diese Medaillen erhalten Menschen, die im Bezirk langjährig ehrenamtlich aktiv waren oder besondere Leistungen erbracht haben. Die Verleihung der Bürgermedaille hat eine lange Tradition. Seit 2004 wird die Auszeichnung zur Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten vom Bezirksbürgermeister verliehen. Dabei […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Tierheim lädt zum Herbstflohmarkt ein

Berlin-Hohenschönhausen: Tierheim lädt zum Herbstflohmarkt ein

Am 2. und 3. November können auch die Tierhäuser besucht werden. Der traditionelle Trödelmarkt im Tierheim Berlin, Hausvaterwerg 39, feiert im Herbst seinen 10. Geburtstag. Am 2. und 3. November lädt der Tierschutzverein für Berlin jeweils von 11 bis 16 Uhr wieder Besucher auf das Gelände in Falkenberg ein. Geboten wird eine imposante Auswahl kleiner […]

Weiterlesen.

Berlin-Wannsee: Premiere für Kältehilfe in Steglitz-Zehlendorf

Berlin-Wannsee: Premiere für Kältehilfe in Steglitz-Zehlendorf

Am 1. November soll die Einrichtung für Obdachlose an der Bergstraße eröffnet werden. Die jahrelange Hängepartie hat offenbar ein Ende: Am 1. November soll in einem Gebäude an der Bergstraße im Ortsteil Wannsee der erste bezirkliche Kältehilfestandort eröffnet werden. Das teilt Bezirksstadtrat Frank Mückisch (CDU) auf Anfrage mit. Träger der Einrichtung ist der Internationale Bund […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Die Stadt und der Müll: Der Erfolg des Senatsprogramms lässt auf sich warten. Ob am Mittelbuschweg in Neukölln, an der Puderstraße in Plänterwald oder in der Behmstraße in Prenzlauer Berg: In vielen Berliner Kiezen haben sich in den letzten Jahren Dreckecken etabliert, in denen immer wieder Sperrmüll und Abfall jeglicher Art abgeladen werden. Dabei sollten […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: 15 Jahre Stadtumbau Ostkreuz

Berlin-Friedrichshain: 15 Jahre Stadtumbau Ostkreuz

Zur Dokumentation wurde eine anschauliche Broschüre mit interessanten Details veröffentlicht. Die Pablo-Neruda-Bibliothek, das Familienzentrum FUN, das Nachbarschafts- und Stadtteilzentrum RuDi, die Kinderfreizeiteinrichtung Känguruh, der Jugendclub Skandal, die Mensa der Modersohn-Grundschule, die Kita Entdeckerland und die Sporthalle des Dathe-Gymnasiums – all diese öffentlichen Einrichtungen gäbe es ohne das Stadtumbauprogramm Ostkreuz nicht oder sie sähen heute ganz […]

Weiterlesen.

Berlin-Buch: Vom Patienten zum Studenten

Berlin-Buch: Vom Patienten zum Studenten

Karl Kapahnke hatte Leukämie – jetzt beginnt er sein Medizinstudium Für Karl Kapahnke hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Der 19-jährige Berliner studiert seit Kurzem in Greifswald Medizin. Dass er dieses Abenteuer erleben darf, verdankt er vor allem seinem Kämpfergeist. Denn in seinem jungen Leben hat der Abiturient schon so einige Hürden überwunden. Bereits im Alter […]

Weiterlesen.

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel begrüßt die neue Regelung. Mitarbeiter der Berliner Ordnungsämter dürfen ab sofort bei Einsätzen Zivilkleidung tragen. Das regelt die neue Verwaltungsvorschrift der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die in der vergangenen Woche im Amtsblatt veröffentlich wurde. Demnach kann die Amtsleitung für besondere Einsätze das Tragen von Zivilkleidung anordnen. Damit wird eine Forderung […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: Ein Nachbarschaftsladen für den ganzen Bezirk

Berlin-Steglitz: Ein Nachbarschaftsladen für den ganzen Bezirk

Neue Anlaufstelle vermittelt Hilfe für Senioren und Familien Ein neuer Nachbarschaftsladen ist jetzt an der Berlickestraße in Steglitz feierlich eröffnet worden. Die Beratungs- und Hilfsangebote richten sich an Menschen im gesamten Bezirk. „Sich in der Nachbarschaft freundlich zu begegnen und gegenseitig auszuhelfen, wirkt sich sehr positiv auf das Lebensgefühl aus“, sagt Nina Karbe, die Leiterin […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Neues Stadtteilzentrum für Staaken

Berlin-Spandau: Neues Stadtteilzentrum für Staaken

Komplex entsteht ab 2021 / Neubau der Zuversichtskirche wird integriert. Staaken erhält ein neues Stadtteilzentrum. Entstehen soll es auf dem Gelände der Zuversichtskirche, die dem neuen Zentrum zusammen mit den weiteren Bestandsgebäuden weichen wird. Die Kirche will man nach Angaben der Planer dafür in den Neubau integrieren. Dort sollen Anwohner rund um die Louise-Schröder-Siedlung einen […]

Weiterlesen.

Sela5 stellt Jahresrückblick in der Galerie KungerKiez aus

Sela5 stellt Jahresrückblick in der Galerie KungerKiez aus

Fotografien aus der Wendezeit werden in der Ausstellung gezeigt. Sela5 ist ein gemeinschaftlicher Fotoblog, in dem sich Fotografen zusammengefunden haben, die zunächst nichts als eine „leise, nicht spektakuläre Fotografie gemeinsam hatten, die den Betrachter nicht ’anspringt’ und langsam ihre Wirkung entfaltet.“ Die einzelnen Mitglieder haben sich inzwischen mehr oder weniger weiterentwickelt, aber Sela5 ist zugleich […]

Weiterlesen.

Neuer Glanz für Ku’damm und Tauentzien

Neuer Glanz für Ku’damm und Tauentzien

Anrainer wollen Einkaufsstraße wieder lebenswerter gestalten. Der Kurfürstendamm ist schon lange nicht mehr das, was er einst war. Aus der einst ausgewogenen Mischung aus Geschäften, Hochkultur und Gastronomie ist heute nicht mehr viel übrig geblieben. Stattdessen säumen Läden internationaler Modemarken den großen Boulevard. Die Initiative „Business Improvement District Ku’damm Tauentzien“, kurz BID, hat es sich […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: 20 Jahre Quartiersmanagement

Berlin-Schöneberg: 20 Jahre Quartiersmanagement

Schöneberger Norden: Was war gut, was soll bleiben? Förderung läuft Ende des Jahres aus. Seit 20 Jahren arbeitet das Quartiersmanagement mit vielen Menschen gemeinsam an der Verbesserung der Lebensverhältnisse im Schöneberger Norden. Die Erfolge haben dazu geführt, dass die Förderung des Quartiers aus dem Programm Soziale Stadt Ende 2020 auslaufen wird. Das hat die Senatsverwaltung […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Klimaschutz durch Mehrwegbecher

Berlin-Friedrichshain: Klimaschutz durch Mehrwegbecher

1000. Partnercafé von „Better World Cup“ findet sich an der Karl-Marx-Allee in Friedrichshain Der Kaffee auf dem Weg zur Arbeit, der Chai Latte zum Mitnehmen und Espresso sowieso schnell im Vorbeigehen – Einwegbecher sind eine schlechte Angewohnheit. Denn wir verbrauchen etwa 460.000 Wegwerfbecher täglich in Berlin. Das sind viele verschwendete Ressourcen und letztlich auch sehr […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Parkmanager im Einsatz

Tempelhof-Schöneberg: Parkmanager im Einsatz

Pädagogisch versiertes Personal ist ab sofort unter anderem im Kleistpark unterwegs. Mitte hat die Parkmanager, Pankow hat sie, Kreuzberg auch. Seit Mitte September ist auch im Heinrich-von-Kleist Park ein neues Parkläufer-Team unter der Leitung von Parkmanager Lars Larisch unterwegs. Durch ein Pilotprojekt der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat jeder Bezirk die Möglichkeit, in […]

Weiterlesen.

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Gesundheitsbericht: Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre ist betroffen. Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre lebt in Altersarmut. Dieser Wert wird in Zukunft weiter steigen, da der Anteil von erwerbstätigen Menschen zwischen 45 und 54 Jahren in keinem Berliner Bezirk so gering ist wie in Neukölln. Das hat auch gesundheitliche Auswirkungen. Diese Erkenntnis ist eine […]

Weiterlesen.