Aktuelles aus dem Bereich Leben & Soziales

Marzahn-Hellersdorf: Badpläne auf der Zielgeraden

Marzahn-Hellersdorf: Badpläne auf der Zielgeraden

Landschaschaftsplaner stellen drei Varianten zur Wahl. Ein Freibad oder ein Kombibad an den Gärten der Welt enoder am Biesdorfer Friedhofsweg oder ein Badeschiff im Biesdorfer Baggersee – so lauten die Varianten einer Machbarkeitsstudie zu den Freibad-standorten in Marzahn-Hellersdorf, die Stephan Buddatsch vom Landschaftsplanungsbüro TOPOS in der vergangenen Woche der Öffentlichkeit präsentierte. Die Aufgabenstellung hatte sein […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Spielhallen-Zahl sinkt weiter

Berlin-Mitte: Spielhallen-Zahl sinkt weiter

Alleine in Wedding und Moabit mussten im vergangenen Jahr 27 Casinos schließen. Das strengste Spielhallengesetz Deutschlands scheint zu wirken. Genau 80 Spielhallen mussten im Jahr 2019 in Berlin schließen, seit 2011 hat sich die Zahl damit praktisch halbiert. Das zeigen die veröffentlichten Zahlen des Berliner Senats auf eine parlamentarische Anfrage des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz. Demnach […]

Weiterlesen.

300 Paar selbstgestrickte Socken für Obdachlose

300 Paar selbstgestrickte Socken für Obdachlose

Rentnerin Bärbel Wettig strickt fleißig für die Notübernachtung in der Samariterkirche. Diese schöne Geschichte kennt nur Gewinner: Da ist zum einen Kosmetikerin Gabriele Biedermann aus Hohenschönhausen, die in ihrem Salon an der Käthestraße 9 nicht nur für strahlende Haut und einen schönen Augenaufschlag sorgt. Seit fünf Jahren schon sammelt sie hier auch Wäsche und Hygieneartikel […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Neuregelung für mehr Ärzte

Berlin-Lichtenberg: Neuregelung für mehr Ärzte

Auch fehlende Praxisräume sind besonder in Hohenschönhausen ein Problem. In Lichtenberg und in Hohenschönhausen fehlt es an Haus-, Haut- und insbesondere Kinderärzten. Der Mangel macht sich inzwischen deutlich bemerkbar: Die Beschwerden beim Bezirksamt häufen sich und die hier praktizierenden Ärzte müssen tatsächlich aus Überlastungsgründen neue Patienten abweisen. Besonders dramatisch ist die Situation in Neu-Hohenschönhausen. Hier […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Ausbau im Biesdorfer Bürgeramt

Berlin-Marzahn: Ausbau im Biesdorfer Bürgeramt

Mit der Installation einer Klimaanlage und Erweiterung der Fläche wird nun begonnen. An sommerlichen Hitzetagen war im Biesdorfer Bürgeramt an Arbeit kaum zu denken. Bis auf 40 Grad Celsius kletterte das Thermometer – kein Sonnenschutz und die fehlende Lüftung sorgten im Hochsommer unerträgliche Temperaturen in den Räumen. An besonders heißen Tagen wurde der Service sogar […]

Weiterlesen.

Berlins Zahlen zur Obdachlosigkeit

Berlins Zahlen zur Obdachlosigkeit

In Lichtenberg, Mitte und Friedrichshain befinden sich die Orte mit den meisten Obdachlosen. Eine Woche nach der Nacht der Solidarität lagen die ersten Ergebnisse der deutschlandweit ersten Obdachlosenzählung in Berlin vor: Insgesamt wurden am 29. Januar 1.976 obdachlose Menschen im öffentlichen Raum Berlins gezählt – 807 Menschen traf man auf Straßen und Plätzen an, 158 […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: „Irrsinnig Menschlich“ – Eine Filmreihe, die helfen kann

Berlin-Lichtenberg: „Irrsinnig Menschlich“ – Eine Filmreihe, die helfen kann

Kooperationsprojekt des Bezirks beschäftigt sich mit psychosozialen Themen. Die Filmreihe „Irrsinnig Menschlich“ zum Thema seelische Gesundheit startet am 12. Februar, 17.30 Uhr, in ihr elftes Jahr. Zum Auftakt wird der Film „Beautyful Boy“ gezeigt, in dem das Thema Drogensucht im Mittelpunkt steht. Das Programm mit den Vorführungen im Cine-Motion Kino Hohenschönhausen bietet wieder eine spannende […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Wichtiges Zeichen für Senioren

Berlin-Pankow: Wichtiges Zeichen für Senioren

Bezirksamt Pankow und Vermieter einigten sich auf Mietvertrag für bezirkliche Begegnungsstätte Die bezirkliche Begegnungsstätte in der Husemannstraße 12 kann an ihrem Standort bleiben. Bezirksstadträtin Rona Tietje (SPD) unterzeichnete eine entsprechende Vereinbarung mit dem Vermieter. In der ist festlegt, dass die Miete in den nächsten beiden Jahren nicht erhöht wird. Zuvor hatte der Eigentümer bereits die […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kritik an Sammel-Glascontainern

Berlin-Charlottenburg: Kritik an Sammel-Glascontainern

Abschaffung der Behälter in Hinterhöfen wird von Anwohnern bemängelt. Der Abzug von rund 30.000 Altglas-Tonnen aus den Berliner Hinterhöfen sorgte in der gesamten Stadt für Kritik. Immer wieder kursierten in den vergangenen Wochen Bilder von überfüllten Containern in den sozialen Medien. Bezirksstadtrat Arne Herz (CDU) sieht die Abschaffung der haushaltsnahen Glassammlung ebenfalls kritisch. „Dies wurde […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedenau: Dürerplatz in der Krise

Berlin-Friedenau: Dürerplatz in der Krise

Der Kiez in Tempelhof-Schöneberg leidet unter Rattenplage und Ladensterben. Schön soll der Dürerplatz im Schatten der Autobahntrasse ja noch nie gewesen sein – Aufhübschung und Belebung ist an diesem Friedenauer Ort deshalb schon seit Langem ein Thema. Sitzbänke, Hochbeete und Schautafeln wurden aufgebaut und gepflegt: Vieles wurde versucht – weniges verbesserte die Situation. Bekannte Probleme […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Die Säule am orangen Faden

Berlin-Mitte: Die Säule am orangen Faden

Die Gürtelsäule an der Leipziger Straße ist inzwischen stadtbekannt. Seit fast drei Jahren beobachten tagtäglich Tausende von Autofahrern diese seltsame Konstruktion am Kolonnaden-Pfeiler des großen Geschäftshauses an der Ecke Leipziger- und Wilhelmstraße direkt gegenüber des Rohwedder-Hauses. Im Herbst 2017 hatte ein BVG-Bus der Linie 200 beim Abbiegen genau diesen einen Meter starken und rund vier […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Aidshilfe am Hermannplatz

Berlin-Neukölln: Aidshilfe am Hermannplatz

“Wir werden Aids beenden!” – Dilek Kalayci eröffnet Checkpoint BLN. Seinen endgültigen Standort hat der Checkpoint BLN in der vergangenen Woche am Hermannplatz, Hermannstraße 256-258, bezogen. Der Anlaufpunkt wird hier seine Arbeit in der Vorbeugung und Früherkennung von HIV-Infektionen in einem erweiterten Rahmen fortsetzen. Die neuen Räumlichkeiten wurden von Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) eröffnet. Diese […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Kostenlose Mieterberatung wird aufgestockt

Berlin-Spandau: Kostenlose Mieterberatung wird aufgestockt

Längere Beratungszeiten in Staaken, Neustadt und Wilhelmstadt. Das Bezirksamt stockt ab sofort die Stunden für die kostenfreie bezirkliche Mieterberatung im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsneubau und Mieterberatung auf. Die entsprechenden Mittel von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen waren zuvor für das laufende Jahr von 100.000 auf 130.000 Euro erhöht worden. Darüber informiert der Alternative […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Raum für die Selbermacher

Berlin-Lichtenberg: Raum für die Selbermacher

Anna-Seghers Bibliothek startet mit dem Projekt Makerspace. Einen Knopf oder Accessoires designen? Mit selbst entworfenen Stickereien Kleidungsstücke verschönern? Oder gleich ein ganzes Kleid gestalten und produzieren? Alles ist möglich im neuen Lern- und Kreativraum zum selbermachen – dem Makerspace „Robo und Faden“ in der Anna-Seghers-Bibliothek. Hier können sich Interessierte mit modernen Näh- und Stickmaschinen und […]

Weiterlesen.

“Nur eine Frau”: Podcast zum Film

“Nur eine Frau”: Podcast zum Film

Folge anlässlich des “Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen”. Heute Abend, 20.15 Uhr, zeigt der TV-Sender One den Film „Nur eine Frau“, den gestern Abend bereits Das Erste zeigte. Der Film thematisiert das Leben und die Ermordung von Hatun Aynur Sürücü, deren Todestag sich am 7. Februar zum 15. Mal jährt. Im Rahmen einer […]

Weiterlesen.

Berlins erste barrierefreie Bushaltestelle in Spandau eröffnet

Berlins erste barrierefreie Bushaltestelle in Spandau eröffnet

An der Obstallee in Staaken haben es Menschen mit Handicap nun leichter. Ihr Einstiegsbord ist nur sechs Zentimeter höher als bislang üblich, doch genau dieser kleine Unterschied macht eine Staakener Bushaltestelle zu einer kleinen Revolution: Am Mittwoch ist an der Obstallee Berlins erster barrierefreier Busstopp eingeweiht worden. Weil der Einstiegsbereich in einer Höhe von 22 […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Umzug der Obdachlosen nach Karlshorst steht bevor

Berlin-Lichtenberg: Umzug der Obdachlosen nach Karlshorst steht bevor

60 Plätze für für obdachlose Menschen sollen in der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft bereit gestellt werde. Das Bezirksamt Lichtenberg hat in der vergangenen Woche beschlossen, eine Kälteunterkunft in der Köpenicker Allee in Karlshorst zu eröffnen. „Es geht in den nächsten Tagen los. Die Prüfung der Brandschutzmaßnahmen auf dem Gelände stand noch aus und hatte ergeben, dass die […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Berlin-Reinickendorf: Millionen für mehr Lebensqualität im Märkischen Viertel

Fast die Hälfte der Berliner Mittel für den Stadtumbau West wurde im Bezirk verbaut. Rund 42 Prozent der Berliner Haushaltsmittel für den Stadtumbau West sind im Jahr 2019 an Reinickendorf gegangen. Der Bezirk sei mit der Umsetzung von 8,1 Millionen Euro im Fördergebiet Märkisches Viertel im besonderen Maße gefordert gewesen, so die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Gleise der Parkeisenbahn sind bald saniert

Berlin-Köpenick: Gleise der Parkeisenbahn sind bald saniert

Das große Spendenprojekt  konnte erfolgreich zu Ende gebracht werden. Die kleine Bahn in der Köpenicker Wuhlheide benötigte insgesamt 78.000 Euro für die Sanierung einer ihrer schönsten Streckenabschnitte. Dabei ging die von Kindern und Jugendlichen betriebene Eisenbahn neue Wege. Sie suchte Schwellenpaten. Und dabei waren die Parkeisenbahner unglaublich erfolgreich. Auf dem Streckenabschnitt Badesee – Betriebswerk mussten […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Griessmuehle vor dem Aus?

Berlin-Neukölln: Griessmuehle vor dem Aus?

Gespräche zu bedrohtem Club an der Sonnenallee machen Hoffnung. Alte Fabrikhallen, bunte und schräge Holzhäuser, Ufer-Bereiche, an denen im Sommer mit dem Sonnenaufgang um die Wette getanzt werden kann – die Berliner Clubszene ist einzigartig und weltweit bekannt und beliebt. Viele Clubs teilen derzeit jedoch ein großes Problem: Ihnen droht die Schließung. Sei es wegen […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Workshops für Vereine

Berlin-Neukölln: Workshops für Vereine

Volkshochschule fördert das Vereinsleben mit interessanten Veranstaltungen. Vereinsvorsitzende, Vereinsmitglieder oder Gründungswillige können sich im Rahmen des Projektes „Neukölln VEREINt“ kostenlos beraten lassen, sich vernetzen und sich so gut für ihre Arbeit rüsten. Zur gezielten Weiterbildung organisiert die Volkshochschule eine Qualifizierungsreihe mit mehreren Workshops. Wer sich über das Projekt informieren und mit anderen Vereinen austauschen möchte, […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Volkshochschule macht fit fürs Ehrenamt

Berlin-Reinickendorf: Volkshochschule macht fit fürs Ehrenamt

Neue Angebote sollen bürgerschaftliches Engagement fördern. Ob Tafeln für Bedürftige (siehe Foto), Kinderbetreuung oder Kiez-Projekte: Ehrenamtliches Engagement fördert Integration und sozialen Zusammenhalt. Es gibt unzählige Betätigungsfelder und Bereiche, in denen der Einsatz von Ehrenamtlichen unabdingbar ist. „Die Freiwilligen selbst erweitern ihre sozialen Kompetenzen, sind aber zugleich mit Herausforderungen konfrontiert“, teilt die Volkshochschule Reinickendorf (VHS) mit. […]

Weiterlesen.

Mehr Sitzbänke für Berlin-Heiligensee

Mehr Sitzbänke für Berlin-Heiligensee

Bürger können bis zum 15. Februar Standorte vorschlagen. Der Bezirksverordnete Felix Schönebeck (CDU), der Vorsitzende des Heiligenseer Haus- und Grundbesitzervereins Mathias Dols und dessen Stellvertreter Henry Howe (auf dem Foto v.l.n.r.) haben sich zusammengetan, um zusätzliche Sitzbänke an neuen Orten in Heiligensee aufzustellen. Damit dies möglichst schnell umgesetzt werden kann, werden die Heiligenseer aufgerufen, mitzuhelfen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Berlin-Kreuzberg: Markthalle Neun für alle

Übergabe von mehr als 5.000 Unterschriften an den Senat. Für eine „Markthalle Neun für Alle“ im Wrangelkiez kämpft derzeit die Initiative Kiezmarkthalle mit aller Kraft. Am 20. Januar werden Vertreter der Initiative 5.290 Unterschriften an den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Berliner Senat, Raed Saleh, übergeben. Die Übergabe findet um 12.30 Uhr vor dem Abgeordnetenhaus Berlin […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Hilfe im Katastrophenfall

Berlin-Köpenick: Hilfe im Katastrophenfall

Neue Webseite informiert über Verhalten und Vorbereitungen beim Notfall. Den 19. und der 20. Februar 2019 werden allen Treptow-Köpenickern als die Tage des großen Stromausfalls lange im Gedächtnis bleiben. Um 14.07 Uhr ging damals auf einmal das Licht aus, Elektromotoren standen still, Kühlschränke, Computer und Lüftungen stellten sich ab. Rund 30.000 Haushalte waren ab diesem […]

Weiterlesen.