Aktuelles aus dem Bereich Leben & Soziales

Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Gemeinschaftsgarten an der Müllerstraße mit Flohmarkt und vielen weiteren Aktionen. Das Thema Nachhaltigkeit wird derzeit überall diskutiert, debattiert, verhandelt. Doch was passiert tatsächlich, im realen Leben? Wie kann man sich selber einbringen, um etwas zu verändern? Welche Organisationen oder Initiativen sind bereits in dem Bereich tätig und warten auf Unterstützung? Und was ist denn eigentlich […]

Weiterlesen.

Goldschatz aus Schule gestohlen

Goldschatz aus Schule gestohlen

14 Minuten dauerte der Einbruch in die Fuchsberg-Grundschule. 74 gegossene Äste aus purem Gold – das war der Schatz, der im Herbst des vergangenen Jahres vom Berliner Künstler Thorsten Goldberg gefertigt und als „ideeller Grundstock“ an die im September neu eröffnete Grundschule übergeben wurde. In einem gläsernen Safe wurde das Kunstwerk aufbewahrt und für alle […]

Weiterlesen.

Großes Glück für Fred, Ferdi und Feline

Großes Glück für Fred, Ferdi und Feline

Drei winzige Katzenwelpen steckten in einem Schrottauto, das bereits für die Metallpresse vorbereitet wurde. Mitarbeiter Thorsten B. entdeckte die Katzenbabys. „Mein Job ist es, die alten Autos für die Schrottpresse vorzubereiten. Ich lege sie trocken, lasse also sämtliche Flüssigkeiten ab, und schaue natürlich noch mal nach, ob soweit alles in Ordnung ist, bevor es in […]

Weiterlesen.

Großes Kinderfest am Planetarium

Großes Kinderfest am Planetarium

Pankows Kinder feiern ihren Ehrentag schon am 24. Mai Unter dem Motto “Die Welt ist rund und Pankow bunt“ steigt anlässlich des Internationalen Kindertags am 24. Mai von 10 bis 18 Uhr die zweite Auflage des großen Kinder- und Familienfestes am Planetarium, Prenzlauer Allee 80. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auf einer großen […]

Weiterlesen.

Neuköllns schönster Balkon gesucht

Neuköllns schönster Balkon gesucht

Balkone, Terrassen, Gärten – wer hat die beste grüne Oase im Quartier? Der Auftakt für den 19. Wettbewerb für Balkone, Terrassen und Mietergärten im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd wurde in der vergangenen Woche gefeiert. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Stadtrat Jochen Biedermann (Grüne), der an diesem Tag auch persönlich den offiziellen […]

Weiterlesen.

Ideen für den Charlottenburger Norden

Ideen für den Charlottenburger Norden

Fördergebiet rund um den Mierendorffplatz soll noch lebenswerter werden. Im Stadtumbaugebiet Charlottenburger Norden tut sich Einiges. So soll der Grünzug am U-Bahnhof Halemweg neu gestaltet werden, und auch das Gebietszentrum zwischen Heckerdamm und U-Bahnhof Halemweg wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Auf dem nördlichen Bildungscampus entsteht bis etwa 2022 der Neubau des Oberstufenzentrums […]

Weiterlesen.

Notunterkunft mit ungewisser Zukunft

Notunterkunft mit ungewisser Zukunft

Streit zwischen Diakonischem Werk und Bezirksamt spitzt sich zu. Knapp 4.000 Euro Miete verlangt das Bezirksamt vom Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte für die Nutzung eines Wohn- und Beratungshauses für Frauen in Not. Das wurde erst vor wenigen Wochen an der Tieckstraße 17 eröffnet. Kurze Zeit vorher flatterte bereits ein Schreiben des Bezirksamtes ein, mit der […]

Weiterlesen.

Der Mauerpark und seine Regeln

Der Mauerpark und seine Regeln

Das Bezirksamt hat Regeln für die Nutzung des Mauerparks beschlossen – erstmal nur für 2019 Der Mauerpark ist eine öffentliche Grün- und Erholungsanlage, in der alle Bestimmungen des Berliner Grünanlagengesetzes gelten. Grünanlagen müssen schonend genutzt werden, damit Anpflanzungen und Ausstattungen nicht beschädigt, verschmutzt oder anderweitig beeinträchtigt und andere Besucher nicht gefährdet oder unzumutbar gestört werden. […]

Weiterlesen.

Paten für Eisenbahnschwellen gesucht

Paten für Eisenbahnschwellen gesucht

75.000 Euro werden für die Sanierung der Parkeisenbahn in der Wuhlheide benötigt   Rente mit 63 kommt für die kleine Schmalspurbahn in der Wuhlheide nicht in Frage, obwohl die ersten Wehwehchen im „Alter“ schon zu spüren sind. So ist die beliebte Strecke über den Außenring vom Badesee zum Betriebswerk in der Wuhlheide etwas in die […]

Weiterlesen.

Virtueller Nachbarschaftstreff in Friedrichshain-Kreuzberg

Virtueller Nachbarschaftstreff in Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirksamt testet Online-Plattform für Bürgerinformation. Wie kann das Bezirksamt mit seinem Angebot und aktuellen Informationen mehr Bürger erreichen? Welche Möglichkeiten gibt es neben dem Bezirksticker auf der eigenen Webseite und der Kommunikation über herkömmliche Social-Media-Kanäle? Diese Fragen stellte sich das Bezirksamt, bevor es nach ausführlicher Recherche auf das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de stieß. Seit März testet das […]

Weiterlesen.

Schuhparade an der Feuerwache in Kreuzberg

Schuhparade an der Feuerwache in Kreuzberg

Übungen mit der Drehleiter haben eine Wand aus Schuhen zur Folge Was hat es bloß mit den Schuhpaaren auf sich, die an der bunten Feuerwachen-Fassade in der Wiener Straße in Kreuzberg hängen? Rund 30 Paare baumeln hier schon seit Jahren über den Köpfen der Passanten an den Nägeln der Dachschindelfläche. Klar: Überall in der Stadt […]

Weiterlesen.

Weniger Rummel, mehr Qualität am Alex

Weniger Rummel, mehr Qualität am Alex

Platz-Beauftragter kann erste Arbeitserfolge verzeichnen. Der Alexanderplatz soll wieder ein weltoffener, freundlicher Ort werden. Mit diesem Ziel ist Andreas Richter vor knapp drei Monaten die neu geschaffene Stelle des Alex-Managers angetreten. Bis aus dem Durchgangspunkt tatsächlich eine Piazza wird, dürfte es wohl noch einige Zeit dauern. Erste Erfolge aber kann Richter schon verzeichnen. „Die Beleuchtungssituation […]

Weiterlesen.

Spandau: Deutsche Wohnen scheitert mit Mieterhöhung

Spandau: Deutsche Wohnen scheitert mit Mieterhöhung

Richter verwerfen Gutachten und verweisen auf Berliner Mietspiegel. In einem Rechtsstreit um Mieterhöhungen in Spandau hat das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen eine Schlappe erlitten. Wie jetzt bekannt wurde, hob das Landgericht Berlin Ende Urteil ein Urteil des Amtsgerichts Spandau vom November 2018 auf und wies die Mieterhöhungsklage der Deutsche Wohnen Berlin gegen einen Mieter vollumfänglich ab. […]

Weiterlesen.

Görlitzer Park: Feste Plätze für Drogendealer

Görlitzer Park: Feste Plätze für Drogendealer

Neue Maßnahme des Parkmanagers: Dealer sollen auf mit rosa Sprühfarbe markierten Flächen stehen. “An alle Dealer, bitte nehmen Sie Ihre Plätze ein!” So oder so ähnlich könnten Ansagen in der Grünanlage Görlitzer Park künftig lauten. Dass dieser ein Problem mit Drogen und Drogendealern hat, ist nichts Neues. Neu ist aber, dass der Parkmanager Cengiz Demirci […]

Weiterlesen.

Wirbel um Bezirksamt-Schreiben

Wirbel um Bezirksamt-Schreiben

Umbenennungs-Posse könnte sich noch mehrere Jahre hinziehen. Kein Monat vergeht ohne Neuigkeiten aus dem Afrikanischen Viertel. Theoretisch sollten die ersten Straßen dieser Tage bereits umbenannt werden. Doch die tatsächliche Umbenennung der Lüderitzstraße, des Nachtigalplatzes und der Petersallee könnte sich noch Jahre hinziehen. Grund dafür sind die rund 500 Widersprüche der Anwohner, die dem Bezirksamt pro […]

Weiterlesen.

Mehr Milieuschutz in Alt-Lichtenberg

Mehr Milieuschutz  in Alt-Lichtenberg

Maßnahmen für den Kiez Frankfurter Allee-Nord sind in der Prüfung. Auch im Kiez Frankfurter Allee Nord soll möglichst zügig ein Milieuschutzgebiet eingerichtet werden. Ein entsprechender Antrag der Fraktion der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert den Beginn der notwendigen vorbereitenden Untersuchung schon bis spätestens 30. Juni. Die Festlegung eines Milieuschutzgebietes ist die Voraussetzung dafür, dass […]

Weiterlesen.

Planungsparty und Kiezspaziergang

Planungsparty und Kiezspaziergang

Viele Veranstaltungen zum Tag der Städtebauförderung. Zu einer Planungsparty am Spielplatz hinter der Thomas-Mann-Straße 2-12 lädt das Stadtentwicklungsamt Pankow am 11. Mai, von 14 bis 17 Uhr, alle Anwohner und interessierten Bürger ein. Dort besteht die Gelegenheit, sich die bisherige Planung zur Erneuerung des Spielplatzes vorstellen zu lassen, aber auch Wünsche und Vorschläge zur Auswahl […]

Weiterlesen.

Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Köpenick

Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Köpenick

Rund 465 Menschen werden den neuen Komplex an der Salvador-Allende-Straße bewohnen. Mitte April fand im Ratssaal des Rathauses Köpenick der Ersatztermin des Bürgerdialogs zur aktuellen Entwicklung des Standortes der Unterkunft für Geflüchtete an der Salvador-Allende-Straße 89-91 statt. Der ursprüngliche Termin Mitte Februar musste aufgrund des großen Stromausfalls im Bezirk Mitte ausfallen. Neben der Senatorin für […]

Weiterlesen.

Frühlingswanderung durch die Falkenberger Feldmark

Frühlingswanderung durch die Falkenberger Feldmark

Ökologin Nicola Rudow führt durch die Obstbaumalleen im grünen Norden des Bezirks. Hohenschönhausen hat viel mehr zu bieten, als Plattenbauten, weite Plätze und breite Straßen. Davon können sich die Teilnehmer der Frühlingswanderung in Falkenberg überzeugen. 14 Sonnenschein, warme Temperaturen und aus den Bäumen fällt verblühter Blüten-„Schnee“. Das sind die Zutaten für diesen Kurztrip unter den […]

Weiterlesen.

Unterwegs in der Stadt der Zukunft

Unterwegs in der Stadt der Zukunft

Beim Tag der Städtebauförderung können Berliner hinter die Kulissen verschiedener Kiezprojekte blicken. Gemeinsam initiiert von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund findet am 11. Mai in ganz Deutschland zum fünften Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Ziel des Ganzen ist die Stärkung der Bürgerbeteiligung bei Vorhaben der Städtebauförderung. Allein im vergangenen Jahr […]

Weiterlesen.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stasi-Zentrale

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stasi-Zentrale

„Stasi contra Kiez“ gewährt tiefe Ein- und Aussichten zum historischen Gelände. Noch immer umgibt den ehemaligen Stasi-Komplex an der Normannenstraße eine ganz eigene Aura. Viele Gebäudeteile sind schon seit langen Jahren zugänglich – wiederum andere Häuser sind inzwischen in Privatbesitz oder werden aus baurechtlichen Bedenken verschlossen gehalten. In den Jahrzehnten, in denen die Stasi hier […]

Weiterlesen.

Sport gegen Vorurteile

Sport gegen Vorurteile

Wiener Verein startet Pilotprojekt in Tempelhof-Schöneberg. Gegen religiös motivierte Übergriffe, Rassismus, Radikalisierung und Antisemitismus richtet sich das Präventionsprojekt  „Not in God’s Name“ (NGIN) und steht dabei für die Vermeidung von Übergriffen im Namen der Religion. In Workshops werden Themen aus Politik, Geschichte und Religion spielerisch und aktiv behandelt. Dazu gehört auch die sportliche Betätigung mit […]

Weiterlesen.

Hilfe für Anwohner des Weinbergswegs

Hilfe für Anwohner des Weinbergswegs

Bezirksamt verspricht Anrainern Unterstützung und richtet „Runden Tisch Weinbergsweg“ ein. Er ist einer der Anlaufpunkte für Berliner und Touristen im Bezirk: Der Weinbergsweg. Auf ein paar hundert Metern reihen sich hier Hotels an angesagte Cafés, Restaurants und Spätis. Im gesamten Jahr lockt auch der angrenzende Weinbergspark junge Leute in den Kiez. Genau die sorgen aber […]

Weiterlesen.

Bezirk startet jetzt Online-Befragung

Bezirk startet jetzt Online-Befragung

Nachbarn, Verwaltung und Politik arbeiten gemeinsam an neuen Prozessen. Wie viel Geld soll für Musikschulen oder Zebrastreifen ausgegeben werden? Wo fehlt eine Ampel, welcher Kiez braucht mehr Grün? Das sind einige von vielen Fragen, auf die mittels des Bürgerhaushaltes auf ganz kurzem Weg Antworten gefunden werden. Als deutschlandweiter Vorreiter in Sachen Bürgerbeteiligung kann Lichtenberg auf […]

Weiterlesen.

Kampf gegen Zweckentfremdung

Kampf gegen Zweckentfremdung

Berlin fordert von Airbnb Auskunft über anonyme Vermieter. Die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Tempelhof-Schöneberg haben mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen inhaltlich abgestimmte Auskunftsanordnungen gegenüber Airbnb Irland erlassen. Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), erklärt: „Noch immer werden Ferienwohnungen ohne Registriernummern auf Internetplattformen angeboten, was die Arbeit der […]

Weiterlesen.