Aktuelles aus dem Bereich Leben & Soziales

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Zwischen 6 Uhr und Mitternacht auf Streife – 102 neue Stellen geschaffen. Die Außendienstkräfte im Allgemeinen Ordnungsdienst sind ab sofort täglich von 6 bis 24 Uhr im Einsatz. Eine Dienstvereinbarung, die diese Einsatzzeiten ermöglicht, wurde in der vergangenen Woche vom Hauptpersonalrat, von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und von Innensenator Andreas Geisel (beide SPD) unterzeichnet. Auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Sechs neue Kiezhausmeister sagen der illegalen Müllentsorgung den Kampf an. Alte Matratzen, Möbel, ausrangierter Elektroschrott, alte Kleidung, das Müllproblem hat Neukölln im Griff. An vielen Straßenecken zeigt sich dieses unappetitliche Bild. Den Kampf gegen illegale Müllentsorgung versucht das Bezirksamt mit vielen Mitteln zu gewinnen. Nun wird ein neuer Weg eingeschlagen. Seit Februar sind sechs sogenannte […]

Weiterlesen.

Zu wenig Platz zum Spielen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Zu wenig Platz zum Spielen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Verwaltung bleibt weit hinter den gesetzlichen Vorgaben zurück. Im Vergleich zu anderen Bezirken ist Charlottenburg-Wilmersdorf schlecht mit Spielplätzen versorgt. Derzeit verfügt der Bezirk über 117 öffentliche Spielflächen. Pro Einwohner stehen 0,47 Quadratmeter zur Verfügung. Geringer fällt dieser Wert nur in Marzahn-Hellersdorf (0,45) aus. Am besten schneiden Pankow (0,68) und Lichtenberg (0,71) ab. Der Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Der Senat erwägt nächtliche Schließung – Monika Herrmann ist dagegen. Um der Drogenkriminalität im Görlitzer Park Herr zu werden, gibt es immer wieder neue Ideen: Null-Toleranz-Strategie, markierte Zonen für Dealer, mobile Imbissbuden an den Eingängen. Der neueste Vorschlag stammt aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) hat sich für eine nächtliche […]

Weiterlesen.

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Am 17. und 18. August erinnert der Mauerweglauf an die Opfer der früheren Grenze. Rund 161 Kilometer misst der ehemalige Grenzstreifen, der zwischen 1961 und 1989 Berlin teilte. Genau diese Strecke gilt es am 17. und 18. August laufend zu bewältigen. Beim „100MeilenBerlin“-Lauf gehen jedes Jahr Hunderte Läufer an den Start, um den ehemaligen Mauerverlauf […]

Weiterlesen.

Mahlsdorfer Holz-Schule pünktlich eröffnet

Mahlsdorfer Holz-Schule pünktlich eröffnet

Beschleunigtes Verfahren sorgte für schnellere Fertigstellung Am 5. August eröffnete die Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe Mahlsdorf in der Straße An der Schule 47. Die ISS Mahlsdorf, seit 25 Jahren der erste Schulneubau im Bezirk, konnte als erstes umgesetztes Bauvorhaben in Schnellbauweise innerhalb kurzer Zeit im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für den […]

Weiterlesen.

Zur Zukunft der Diesterweg-Schule

Zur Zukunft der Diesterweg-Schule

„Alte Schule/Neue Schule“-Diskussionsrunde zum ehemaligen Gymnasium. Seit Jahren wird um die Zukunft des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums gerungen. Einen konkreten Plan aber gibt es noch nicht. Was aus dem architektonisch markanten Gebäude werden könnte, ist am 12. August auch Gegenstand einer Diskussionsveranstaltung im ExRotaprint, Projektraum Glaskiste, Gottschedstraße 4. Organisiert von der Technischen Universität Berlin kommen ab 18.30 […]

Weiterlesen.

Das Tierheim präsentiert sich von seinen schönsten Seiten

Das Tierheim präsentiert sich von seinen schönsten Seiten

Tag der offenen Tür auf dem Gelände am Hausvaterweg Am 11. August lädt der Berliner Tierschutzverein von 11 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür auf das große Areal im Tierheim Berlin am Hausvaterweg 39 ein. Die Besucher erwartet ein buntes Sommerfest mit vielen Vorführungen, Mitmach-Aktionen, Kinderprogramm, Führungen und Infos rund ums Tier sowie […]

Weiterlesen.

Arbeiten am Kinderparadies beginnen

Arbeiten am Kinderparadies beginnen

In der Dusekestraße entsteht Pankows erster inklusiver Spielplatz Er wird der erste vollständig inklusive Spielplatz in Pankow: Der Spielplatz Dusekestraße war drei Jahre lang wegen seines maroden Zustands gesperrt und erhält nun neues Leben eingehaucht. In der vergangenen Woche begannen die Arbeiten, die etwa bis Ende des Jahres andauern werden. Bei der Erneuerung der Spielgeräte […]

Weiterlesen.

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Der Senat will Berlin bis 2023 wesentlich leiser machen. In Berlin gibt es viele Lärmquellen, die Anwohnern den Schlaf und Nerven rauben. In Pankow, Wedding und im Norden Charlottenburgs ist es der Fluglärm vom Flughafen Tegel, an der Ringbahn der Schienenlärm und im Friedrichshainer Szenekiez an der Simon-Dach-Straße der Partylärm, der Anwohner nervt. Allein an […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick reagiert auf neue demografische Mischung

Treptow-Köpenick reagiert auf neue demografische Mischung

Senioren und sehr junge Einwohner werden den größten Anteilen in der Bevölkerung bilden. 2015 gab es die letzte große Bevölkerungsprognose für Berlin. Schon damals war klar, dass auch die Zahlen für Treptow-Köpenick bis zum Jahr 2030 auf deutliches Bevölkerungswachstum hindeuten. Gemäß dieser Prognosen wird es innerhalb der kommenden Jahre einen Zuwachs der Bevölkerung um rund […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg in Zahlen

Friedrichshain-Kreuzberg in Zahlen

Der Berliner Szenebezirk ist am jüngsten und am dichtesten besiedelt. Friedrichshain-Kreuzberg wächst. Das ist natürlich nicht auf die Fläche bezogen, da bleibt der Bezirk auch weiterhin der kleinste unter den zwölf Berliner Bezirken. Die Bevölkerungszahlen jedoch nehmen stetig zu. Seit 2013 sind rund 15.500 neue Bürger hinzugekommen. Mit 14.172 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Friedrichshain-Kreuzberg berlinweit […]

Weiterlesen.

Bezirk sorgt für kostenlose Tüten

Bezirk sorgt für kostenlose Tüten

Hundehalter sind aufgefordert, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entsorgen Die ehemals in Spandau von der Firma Wall GmbH betriebenen und gewarteten „Dog-Stations“, in denen Hundehalter Beutel vorfanden, um die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner entsorgen zu können, werden in Folge des vom Berliner Senat gekündigten Werberechtsvertrags mit der Firma Wall abgebaut und nicht weiter betrieben. „Die Spender […]

Weiterlesen.

Viele Spielhallen vor dem Aus

Viele Spielhallen vor dem Aus

Immer mehr Menschen suchen ihr Glück im Internet. Die Experten im Amt für Statistik haben gerade eine ungewöhnliche Arbeit zu erledigen: Bis Juni mussten die Bezirke die exakten Geokoordinaten der Spielhallenstandorte ans Amt übermitteln, jetzt werden dort die Abstände zwischen den einzelnen Standorten gemessen und geprüft, zwischen welchen Spielhallen der vorgegebene Mindestabstand von 500 Metern […]

Weiterlesen.

Berliner Zoo feiert seinen 175. Geburtstag

Berliner Zoo feiert seinen 175. Geburtstag

Buntes Programm bei Panda und Co. am 3. und 4. August. Der artenreichste Tierpark der Welt zelebriert im August sein 175-jähriges Bestehen und möchte dies mit den Gästen gemeinsam feiern. Am 2. August wird der Zoo Berlin mit seinen mehr als 20.000 Tieren aus rund 1,400 Arten erstmals ganze 175 Minuten länger öffnen, sodass Berliner […]

Weiterlesen.

Lese-Vormittage im Grünen für Kinder

Lese-Vormittage im Grünen für Kinder

Zum 23. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche „Lesen im Park“ statt. Bereits zum 23. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche (vom 29. Juli bis 2. August) „Lesen im Park“ statt – die gemeinsame Sommerferien-Aktion von LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken. Grüne Lesebühnen Die Auftaktveranstaltung findet bereits […]

Weiterlesen.

Wettbewerb für Thälmann-Denkmal

Wettbewerb für Thälmann-Denkmal

Bezirk plant historische Kommentierung des Erinnerungs-Monument Erich Honecker persönlich weihte es vor 33 Jahren ein: Seitdem prägt das monumentale Ernst-Thälmann-Denkmal des Bildhauers Lew Kerbel die Greifswalder Straße zwischen Danziger Straße und S-Bahnhof. Doch das 13 Meter hohe Bronze-Monument soll in Zukunft nicht mehr für sich allein stehen, sondern um eine historische Kommentierung ergänzt werden. Allerdings […]

Weiterlesen.

Ungewisse Zukunft für das Parkcafé

Ungewisse Zukunft für das Parkcafé

Rehberge – Investor bekundet Interesse – und blitzt beim Bezirksamt ab. Seit Jahren sorgt der Verfall des einst beliebten Parkcafés mitten im Volkspark Rehberge für Kritik. Dabei gibt es für das seit fünf Jahren leer stehende bezirkseigene Gebäude einen Interessenten. Dieser aber hat vom Bezirksamt eine Absage erteilt bekommen. In einem Schreiben aus dem Büro […]

Weiterlesen.

Ortsteilzentrum in Mahlsdorf wird neu gestaltet

Ortsteilzentrum in Mahlsdorf wird neu gestaltet

Richtfest in Hönower Straße Wo bis Mitte vergangenen Jahres noch die altgedienteund inzwischen unansehnliche Kaufhalle stand, nimmt die Gestaltung des neuen Ortsteilzentrums Mahlsdorf langsam Form an: Der neue REWE-Supermarkt feierte am 17. Juli  Richtfest. Neben dem Lebensmittelmarkt entsteht derzeit auch ein viergeschossiges Gewerbegebäude mit einer circa 600 Quadratmeter großen Drogerie im Erdgeschoss.Darüber zieht eine Praxis […]

Weiterlesen.

Bußgelder gegen illegale Vermieter

Bußgelder gegen illegale Vermieter

Bezirk verhängte knapp eine Million Euro gegen Abzocker 950.000 Euro kassierte Friedrichshain-Kreuzberg bislang an Bußgeldern, die wegen illegalen Vermietungen von Ferienwohnungen verhängt worden waren. Damit liegt der Bezirk an der Spitze in Berlin. Laut eines Berichtes in unserer Schwesterzeitung Berliner Kurier wurden in Lichtenberg und Steglitz-Zehlendorf mit jeweils 37.500 Euro die höchsten Einzelbußgelder verhängt. Wer […]

Weiterlesen.

Neues Konzept für eine autofreie Friedrichstraße

Neues Konzept für eine autofreie Friedrichstraße

Anrainer und Bezirksamt befürworten autofreie Zonen in der Stadtmitte. Ein entspannter Einkaufsbummel ohne Motorenlärm: Das könnte bald an der Friedrichstraße Realität werden. Zumindest, wenn es nach Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und einem Großteil der Anrainer geht. Zunächst einmal probeweise soll die Straße am ersten Oktober-Wochenende sowie am zweiten Adventssonntag für Autofahrer gesperrt werden. Autofreier […]

Weiterlesen.

Stammzellenspender gefunden

Stammzellenspender gefunden

Zehnjährige Alina hofft jetzt im Klinikum Buch auf endgültige Genesung. Die kleine Alina aus Berlin ist gerade einmal zehn Jahre alt und hat die Diagnose Blutkrebs. Nur eine Stammzelltransplantation kann helfen. In einer groß angelegten Typisierungsaktion hat die DKMS in Kooperation mit dem Helios Klinikum Berlin-Buch nach einem passenden Spender gesucht. Die freudige Nachricht: Ein […]

Weiterlesen.

Spandau lässt eintüten

Spandau lässt eintüten

Bezirk stellt Spender für Hundekotbeutel selbst auf Seit knapp sechs Monaten werden die „Dog Service Stations“, an denen Spandauer Hundebesitzer Recyclingpapiertüten entnehmen und auch entsorgen konnten, schon nicht mehr entleert und befüllt. Nun sollen sie abgebaut werden. Doch der Bezirk will künftig in Eigeninitiative Hundetütenspender anbieten. Auf Antrag der CDU-Fraktion hatte das Bezirksamt zuletzt geprüft, […]

Weiterlesen.

Ran an die Clan-Immobilien

Ran an die Clan-Immobilien

Senat will illegales Vermögen dem Gemeinwohl zuführen. Sogenannte kriminelle Clans tanzen dem Rechtsstaat immer wieder auf der Nase herum. Das Skurrile daran: Oftmals handelt es sich bei jenen Großfamilien, deren Ursprünge oftmals im Libanon, der Türkei oder den Palästinensergebieten liegen, um Hartz-IV-Empfänger. Und das, obwohl sie durch Drogenhandel, Schutzgelderpressungen und Prostitution ein beträchtliches Vermögen angehäuft […]

Weiterlesen.

Für sexuelle Vielfalt in Berlin

Für sexuelle Vielfalt in Berlin

Rund um den Nollendorfplatz findet das 27. Lesbisch-Schwule Stadtfest statt Zum 27. Mal veranstaltet der Regenbogenfonds e.V. Europas größtes Lesbisch-Schwules Stadtfest. Mehr als 350.000 Besucher werden am 20. und 21. Juli rund um den Nollendorfplatz erwartet. An beiden Festtagen wird die Gegend bis spät in die Nacht zur Partymeile. Es wird ein vielfältiges Programm auf […]

Weiterlesen.