Aktuelles aus dem Bereich Nachgefragt

Corona ist nicht alles

Corona ist nicht alles

Experten warnen davor, die Grippewelle zu unterschätzen. Auch bei eher milden Temperaturen gilt: Winterzeit ist Infektionszeit! Der Wirbel um das in China entdeckte Coronavirus lässt fast vergessen, dass auch altbekannte Krankheiten schlimme Folgen haben können. Experten warnen vor allem davor, die Grippe zu unterschätzen. Das Influenzavirus kursiere in einem weit größeren Ausmaß. Im Zuge der […]

Weiterlesen.

Schluss mit billigen Lebensmitteln

Schluss mit billigen Lebensmitteln

Bauern fordern von Handelsketten bessere Preise für Ihre Erzeugnisse. Ein halbes Kilogramm gemischtes Hackfleisch für 2,29 Euro? 100 Gramm Hähnchenfleisch für 20 Cent? Viele Verbraucher freuen sich über günstige Preise für Fleisch und Wurst in Deutschland. Doch können Landwirte und Schlachthöfe angesichts dieser Tiefstpreise überhaupt wirtschaftlich arbeiten, ohne dabei die Qualität zu vernachlässigen? Skandale um […]

Weiterlesen.

Berlin erinnert mit Feiertag an Kriegsende

Berlin erinnert mit Feiertag an Kriegsende

Breite Unterstützung für Forderung nach einem regelmäßigen arbeitsfreien 8. Mai. Im vergangenen Jahr haben die Berliner mit dem Frauentag am 8. März einen neuen gesetzlichen Feiertag bekommen. Nun kommt ein weiterer hinzu. Der Anlass: Am 8. Mai jährt sich die Kapitulation der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg zum 75. Mal. Das Datum markiert nicht nur […]

Weiterlesen.

Nach tödlichen Unfällen in Berlin: Abbiegeassistenten sollen Radfahrer schützen

Nach tödlichen Unfällen in Berlin: Abbiegeassistenten sollen Radfahrer schützen

ADFC will frühere Einführung / Senat plant Förderprogramm. Das neue Jahr begann mit zwei Schreckensmeldungen aus dem Straßenverkehr. Binnen weniger Tage starben zwei Radfahrerinnen. Am 8. Januar traf es eine Frau am Kottbusser Tor. An der Ecke Reichenberger Straße wurde die 68-Jährige von einem Lkw überrollt, als dieser nach rechts in die Skalitzer Straße einbog. […]

Weiterlesen.

Warum der 1. FC Union Berlin in der ersten Liga bleibt

Warum der 1. FC Union Berlin in der ersten Liga bleibt

Köpenicker Fußballclub begibt sich auf Mission Klassenerhalt. Diese Niederlage macht Mut! Nein, ich meine nicht das Null zu Vier einer überforderten und komplett mutlosen Hertha gegen Serienmeister München am zurückliegenden Sonntag. Gemeint ist das 1:3 des Bundesliga-Neulings 1. FC Union Berlin gegen Herbstmeister Red Bull Leipzig. Knapp 60 Minuten lang zeigten die Mannen um Torwart […]

Weiterlesen.

Anwohnerparkausweise in Berlin sollen teurer werden

Anwohnerparkausweise in Berlin sollen teurer werden

Senat: Bisheriger Betrag spiegelt den Wert der genutzten Stadtflächen nicht wider. Wer innerhalb des S-Bahn-Rings wohnt, muss sich darauf einstellen, für Anwohnerparkausweise künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen zu müssen als bislang. „Die aktuelle Bandbreite der Gebühren spiegelt den Wert der genutzten Stadtflächen in keiner Weise wider – und entfaltet in dieser Höhe auch […]

Weiterlesen.

So führen Neujahrsvorsätze zum Erfolg

So führen Neujahrsvorsätze zum Erfolg

40 Prozent der Deutschen wollen sich nach Silvester bessern. Alle Jahre wieder stellen sich viele Menschen die Frage: Was möchte ich nach dem Jahreswechsel besser machen? Laut einer Forsa-Umfrage treibt dieser Gedanke mehr Zeitgenossen um, als man denken würde. Demnach nehmen sich pro Jahr um die 40 Prozent vor, im kommenden Jahr etwas zum Besseren […]

Weiterlesen.

Killer auf Samtpfoten? Forscher fordern Leinenpflicht für Katzen

Killer auf Samtpfoten? Forscher fordern Leinenpflicht für Katzen

Stubentiger töten 200 Millionen Tiere im Jahr. In der Zeitung las ich von einem interessanten Vorschlag. Er kommt aus den Niederlanden. Die beiden Umwelt-Juristen Arie Trouwborst und Han Somsen fordern, dass Katzen in der EU nur noch im Haus gehalten werden sollen. Oder, sobald sie das Haus verlassen, angeleint werden. Quasi wie ein Hund, der […]

Weiterlesen.

Eröffnung des Airports BER so nah wie nie

Eröffnung des Airports BER so nah wie nie

Planungen für Umzug von Tegel nach Schönefeld werden konkret. Nicht mehr lange, dann soll der BER nach vielen Jahren Pleiten, Pech und Pannen endlich fertig werden. Doch einige Zeit später wartet schon die nächste Herausforderung: die Inbetriebnahme. In weniger als elf Monaten wird die Autobahn zwischen Tegel und Schönefeld in drei Nächten zum Schauplatz einer […]

Weiterlesen.

Berlin macht Fortschritte bei der Mülltrennung

Berlin macht Fortschritte bei der Mülltrennung

Jede Menge Bioabfall wird aber noch immer nicht korrekt entsorgt. Berlin plagen riesige Müllberge. Der Senat versucht gegenzusteuern, indem die Berliner angehalten werden, ihren Abfall vorschriftsgemäß zu entsorgen. Dazu eine gute Nachricht: Offenbar trennen immer mehr Berliner ihren Biomüll, anstatt ihn mit dem Restmüll zu entsorgen. Das geht aus einer Statistik der Berliner Stadtreinigung (BSR) […]

Weiterlesen.

Berliner Senat will mehr für Fußgänger tun

Berliner Senat will mehr für Fußgänger tun

Der Fußverkehr wird im Berliner Mobilitätsgesetz verankert. Die Reihe von Schreckensmeldungen über im Straßenverkehr verunglückte Fußgänger reißt nicht ab. Vergangene Woche starb eine Frau, die von einem Transporter auf der Heerstraße an der Freybrücke gerammt wurde. Auf den Senat wächst der Druck, mehr für die Vekehrssicherheit von Fußgängern zu tun. 22 Tote seit Januar Die […]

Weiterlesen.

Berliner Grüne: Ein bisschen Heroin darf sein

Berliner Grüne: Ein bisschen Heroin darf sein

Abgeordnete Catherina Pieroth fordert, den Besitz kleiner Mengen harter Drogen zu erlauben. Wer geringe Mengen Heroin und Kokain besitzt, soll künftig nicht mehr dafür belangt werden. Das fordert Catherina Pieroth, drogenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Die Grenze für den erlaubten Eigenbedarf bei diesen harten Drogen könnte bei drei Gramm liegen, sagte Pieroth dem Nachrichtenportal […]

Weiterlesen.

Berlin fordert neue Regeln für Ferienstart

Berlin fordert neue Regeln für Ferienstart

Stadtstaaten wollen Sommerferien nicht vor dem 1. Juli beginnen lassen. Berlin und Hamburg wollen neue Regeln für die Sommerferien einführen. Sie sollen erst ab 1. Juli beginnen, die unterschiedlichen Termine der Länder enger zusammenrücken und so die jährlichen Verschiebungen möglichst gering ausfallen. Vergangene Woche hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) mit dem Thema beschäftigt, ohne sich […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Grünes Licht für Erweiterung von Gatower Grundschule

Berlin-Spandau: Grünes Licht für Erweiterung von Gatower Grundschule

Senatsverwaltung stimmt Aufstockung von Fördermitteln zu. Wegen des starken Bevölkerungswachstums muss die Grundschule am Windmühlenberg in Gatow von bisher 1,5 auf zwei Züge ausgebaut werden. Wie das Bezirksamt mitteilt, ist die Finanzierung der Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahme nun endlich gesichert. Bisher galt dies nur zum Teil, unter anderem durch Mittel aus dem sogenannten „Sondervermögen Infrastruktur Wachsende […]

Weiterlesen.

Berliner Ordnungsämter nehmen Hundehalter ins Visier

Berliner Ordnungsämter nehmen Hundehalter ins Visier

Mitarbeiter kontrollieren Einhaltung des Leinenzwangs und Steuerplaketten. Wohl jeder hatte schon mal sein ganz besonderes Erlebnis mit Hunden in Berlin. Sei es beispielsweise ein zähnefletschender Vierbeiner, der trotz Leinenpflicht im Park auf einen zurennt. Nicht nur, aber gerade für Eltern kleiner Kinder ein Albtraum. Wer dann noch Kritik übt, erntet vom Herrchen oder Frauchen meist […]

Weiterlesen.

Berlin: Das Abgeordnetenhaus geht in Vollzeit

Berlin: Das Abgeordnetenhaus geht in Vollzeit

Parlamentarier beschließen höhere Diäten und längere Sitzungszeiten. Arbeitet ein Parlament, das länger tagt, auch automatisch besser? Das ist eine von vielen Fragen, die sich etliche Berliner mit Blick auf die Änderungen am Landesabgeordnetengesetz stellen, die das Abgeordnetenhaus Ende September beschlossen hat. Für besonders viel Diskussionsstoff sorgt die Erhöhung der Diäten, also der monatlichen Bezüge der […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Wie gefährlich ist der Görlitzer Park?

Berlin-Kreuzberg: Wie gefährlich ist der Görlitzer Park?

Monika Herrmanns gefühlte Unsicherheit irritiert, ist aber menschlich. Für viele ist der Görlitzer Park so etwas wie der BER in Sachen Sicherheit. Seit Jahren versuchen Polizei und Innenverwaltung, den Drogen- und Kriminalitätssumpf im Herzen Kreuzbergs trockenzulegen. Offenbar ohne nennenswerten Erfolg. Die Dealer ziehen weiter oder sind immer noch da. Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg und […]

Weiterlesen.

Wo Böller in Berlin bald tabu sind

Wo Böller in Berlin bald tabu sind

Senat legt neue Verbotsgebiete für Silvester-Feuerwerk fest. Verpestete Luft, Müllberge und immer wieder Brandschäden an Gebäuden durch Unfälle oder Randale: Aus Sicht der Gegner spricht einiges gegen die alljährliche Böllerei an Silvester. Hinzu kommt, dass sich immer wieder Menschen dabei verletzen. Der rot-rot-grüne Senat hat jetzt entschieden, dass Feuerwerk und Böller in der Silvesternacht außer […]

Weiterlesen.

SUVs raus aus der Berliner City?

SUVs raus aus der Berliner City?

Nach Todesfahrt in Mitte läuft Debatte um mehr Sicherheit für Fußgänger. Nach einem Unfall mit vier Toten in Mitte ist eine Debatte darüber entbrannt, ob schwere SUVs aus der Innenstadt verbannt werden sollen. Mehrere Grünen-Politiker waren kurz nach dem Unglück mit solchen Forderungen an die Öffentlichkeit gegangen. Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos/für Grüne) ließ mitteilen, dass […]

Weiterlesen.

Weniger Parkplätze in Berlin

Weniger Parkplätze in Berlin

Die verkehrspolitische Forderung der Linkspartei stößt auf breiten Widerstand. Eine Forderung der Berliner Linken hat die verkehrspolitische Diskussion erneut aufwallen lassen. Die Linksfraktion im Abgeordneten hat einen Beschluss gefasst, wonach die Zahl der Parkplätze in der Stadt jährlich nach einem festen Stufenplan verringert werden soll. Das soll Platz für stadtverträgliche Nutzungen des öffentlichen Raums schaffen […]

Weiterlesen.

Klimanotstand in Berlin

Klimanotstand in Berlin

Mehr als 43.500 Menschen unterzeichnen Petition ans Parlament. Die Bezirke Pankow und Charlottenburg und auch das benachbarte Potsdam haben dieser Tage den Klimanotstand ausgerufen. Womöglich gilt dieser künftig in der ganzen Hauptstadt? Dafür kämpft zumindest die Volksinitiative Klimanotstand Berlin. „Wer den Klimanotstand ausruft, macht klar, dass der Klimaschutz für die eigene Kommune oder Region in […]

Weiterlesen.

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Bündnis startet Online-Petition gegen die Vermüllung der Straßen. Ob auf dem Alexanderplatz, in der Hasenheide oder vor Bahnhöfen: An Orten, wo viele Menschen zusammenkommen, landen haufenweise Zigarettenstummel auf dem Boden. Und das, obwohl im Stadtgebiet rund 23.000 Mülleimer mit separater Einwurfsöffnung für Kippen herumstehen, oft sogar in Sichtweite. Diese Nachlässigkeit bringt nicht nur viele Passanten, […]

Weiterlesen.

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Mehrzahl neu eingestellter Lehrer hat keine pädagogische Ausbildung. Der Kampf um voll ausgebildete Lehrer bleibt in Berlin auch in diesem Schuljahr eine Herausforderung. Etwa 60 Prozent der 2.734 neu eingestellten Lehrkräfte sind Quer- oder Seiteneinsteiger. Immerhin sei es durch diese Maßnahme gelungen, nahezu alle freien Stellen zu besetzen, teilte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) kürzlich mit. […]

Weiterlesen.

Das Schwimmbad als Bühne

Das Schwimmbad als Bühne

Warum am Beckenrand manchmal Konflikte ausgetragen werden. Mit Hitze gehen Menschen höchst unterschiedlich um. Während einige versuchen, sich so wenig wie möglich zu bewegen, hangeln sich andere von einem schattigen Plätzchen zum nächsten. Und dann wiederum gibt’s welche, die scheinen angesichts der hohen Temperaturen durchzudrehen. Man sollte also schon darauf achten, wem man zu lange […]

Weiterlesen.

Viele Spielhallen vor dem Aus

Viele Spielhallen vor dem Aus

Immer mehr Menschen suchen ihr Glück im Internet. Die Experten im Amt für Statistik haben gerade eine ungewöhnliche Arbeit zu erledigen: Bis Juni mussten die Bezirke die exakten Geokoordinaten der Spielhallenstandorte ans Amt übermitteln, jetzt werden dort die Abstände zwischen den einzelnen Standorten gemessen und geprüft, zwischen welchen Spielhallen der vorgegebene Mindestabstand von 500 Metern […]

Weiterlesen.