Aktuelles aus dem Bereich Top-News

Berliner-City: Ein Radweg quer durch Berlin

Berliner-City: Ein Radweg quer durch Berlin

Breite Radspuren für Mitte geplant – drei Varianten für Friedrichshain in der Diskussion. Ab Spandau bis nach Marzahn-Hellersdorf könnte Mitte des nächsten Jahrzehnts ein komfortabel ausgebauter Radschnellweg die Hauptstadt in einem Stück durchqueren. Ein dafür vom Senat untersuchter Trassenteil könnte dabei über die Landsberger Allee, Karl-Marx-Allee, Alexanderplatz, Unter den Linden bis zum S-Bahnhof Tiergarten verlaufen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: Anwohner wehren sich gegen offenen Vollzug

Berlin-Tegel: Anwohner wehren sich gegen offenen Vollzug

Bürgerinitiative will Senatspläne durch Petition stoppen. In der Justizvollzugsanstalt Tegel soll bis Anfang 2021 ein offener Strafvollzug für Sicherheitsverwahrte eingerichtet werden. Hiergegen wehren sich Anwohner, die ihre Sicherheit gefährdet sehen, mit einer Online-Petition. Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe hatten knapp 3.460 Menschen die Petition unterzeichnet.11.000 Unterschrifen wären nötig, um vonseiten der Justizverwaltung eine Stellungnahme zum […]

Weiterlesen.

Zoo Berlin gibt Namen der Panda-Twins bekannt

Zoo Berlin gibt Namen der Panda-Twins bekannt

Die zwei Panda-Jungen heißen Meng Yuan und Meng Xian. Unglaublich flauschiges Fell und zuckersüße Knopfäuglein haben die beiden Mini-Pandas, die im Berliner Zoo der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Die beiden Kuschelkugeln sind zwei Jungen, die Meng Yuan und Meng Xiang heißen. Zu Deutsch bedeutet das „Ersehnter Traum“ und „Erfüllter Traum“. In China ist es Tradition, Namen […]

Weiterlesen.

Sauschlaue Nachbarn: Wildschweine in Berlin

Sauschlaue Nachbarn: Wildschweine in Berlin

3.000 bis 4.000 Wildschweine haben ihren Lebensraum in der Hauptstadt gefunden. Ein Wildtier ist ein schlaues Tier, wenn es in die Stadt geht. Anders als auf dem Lande werden einige Arten in der Stadt nicht bejagt, außerdem gibt es hier reichlich Nahrung. Was dem Tiere demnach paradiesisch vorkommen mag, kann den menschlichen Bewohner doch erheblich […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Mitmacher für die Kieze gefragt

Berlin-Lichtenberg: Mitmacher für die Kieze gefragt

Jurys für die Kiezfonds suchen Teilnehmer für das kommende Jahr. Gemeinsames Wandern für Senioren, ein kostenloser Leseabend, ein Fotoprojekt für Geflüchtete, Kinderunterhaltung auf dem Kiezfest, die Pflege des Nachbarschaftsgartens – all diese Dinge wurden im Jahr 2019 mit Mitteln aus dem Lichtenberger Kiezfonds ermöglicht. Die Entscheidung, welche Projekte Geld aus dem Kiezfonds erhalten, trafen dabei […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Berlin-Reinickendorf: “Flotte Lotte” erhält Neubau

Das Frauenberatungszentrum im Märkischen Viertel bekommt mehr Platz. Das Frauenberatungszentrum „Flotte Lotte“ im Märkischen Viertel erhält im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau einen Neubau. Eine vom Bezirksamt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie hatte das bestehende Gebäude am Senftenberger Ring 25 als stark erneuerungsbedürftig bewertet und einen Neubau empfohlen. Da am bisherigen Standort künftig eine weitere Schule errichtet […]

Weiterlesen.

Berlin-Staaken: Gewobag verunsichert neue Mieter

Berlin-Staaken: Gewobag verunsichert neue Mieter

Mieter müssen lange auf geänderte Konto- und Kontaktdaten warten. Wegen des Umgangs mit ihren neuen Mietetern in Staaken steht die Gewobag in der Kritik. Zum 1. Dezember hat das landeseigene Wohnungsunternehmen fast 6.000 Wohnngen von der Ado Properties in Staaken und Reinickendorf übernommen. Doch bis kurz vor dem Stichtag wussten die Bewohner nicht, wohin sie […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Kunstwochenende in Friedrichshagen

Berlin-Köpenick: Kunstwochenende in Friedrichshagen

Besinnliches und Kreatives rund ums Rathaus. Kaum ist der Nikolaus um die Ecke verschwunden, wartet der Friedrichshagener Kunstadvent, rund um das Rathaus Friedrichshagen mit einer stimmungsvollen und abwechslungsreichen Bescherung auf. Am 2. Adventswochenende laden 23 Kunstschaffende an zwölf ungewöhnlichen Orten zur Schau ihrer aktuellen Arbeiten, zu Ausstellungen, offenen Ateliers, Gesprächen und kreativem Miteinander in vorweihnachtlicher […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Eine Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken

Berlin-Karlshorst: Eine Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken

Multimediales Theaterstück frei nach Charles Dickens in Karlshorster Kulissen. Am 10. Dezember um 19.30 Uhr bringt das Kulturhaus Karlshorst , Treskowallee 112, auch in diesem Jahr wieder die berühmte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens auf sein Bühne. Der alte Ebenezer Scrooge ist ein Geizkragen, wie man ihn kein zweites Mal findet. Seinem unterbezahlten Angestellten Bob Cratchit […]

Weiterlesen.

Nikolaus bei den Berliner Pandas

Nikolaus bei den Berliner Pandas

Panda-Zwillinge wagen erste Schritte. Was gibt es bei den Pandas zu Nikolaus? Natürlich stehen bei den gut drei Monate alten Panda-Jungtieren keine Schokolade oder sonstige Leckereien auf dem Speiseplan – auch am Nikolaustag sorgt ausschließlich Muttermilch für die nötige Energie. Während Panda-Mutter Meng Meng (6) ihren Bambus genießt, arbeiten die beiden Zwillinge (5.800 Gramm und […]

Weiterlesen.

Kind stirbt bei Unfall in Spandau: Fahrer erhält Bewährungsstrafe

Kind stirbt bei Unfall in Spandau: Fahrer erhält Bewährungsstrafe

Constantin  (7) war am Brunsbütteler Damm von einem Lkw überrollt worden. Die Kreuzung wird endlich umgebaut. Der siebenjährige Constantin war im Juni 2018 mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule, als er von einem rechtsabbiegenden Lkw überrollt wurde. Am Mittwoch saß der Lastwagenfahrer vor Gericht. An der Stelle, an der Constantin starb, steht noch […]

Weiterlesen.

Berlin macht Fortschritte bei der Mülltrennung

Berlin macht Fortschritte bei der Mülltrennung

Jede Menge Bioabfall wird aber noch immer nicht korrekt entsorgt. Berlin plagen riesige Müllberge. Der Senat versucht gegenzusteuern, indem die Berliner angehalten werden, ihren Abfall vorschriftsgemäß zu entsorgen. Dazu eine gute Nachricht: Offenbar trennen immer mehr Berliner ihren Biomüll, anstatt ihn mit dem Restmüll zu entsorgen. Das geht aus einer Statistik der Berliner Stadtreinigung (BSR) […]

Weiterlesen.

Leichtfüßige Melodien im Konzerthaus Berlin

Leichtfüßige Melodien im Konzerthaus Berlin

Das Brandenburgische Staatsorchester mit Katharine Mehrling im Konzerthaus am Gendarmenmarkt Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt/Oder und Sängerin Katharine Mehrling erinnern mit einem etwas anderen Konzert zur Jahreswende am 28. Dezember im Konzerthaus am Gendarmenmarkt daran, wieviel Tief- und Leichtsinn in der Musik dieses Jahrzehnts steckt. Es sind die Jahre, als in Berlin Musicals und Operetten aus […]

Weiterlesen.

Fahrplanwechsel in Berlin: Die Express-Bahn kommt

Fahrplanwechsel in Berlin: Die Express-Bahn kommt

Viel Neues auf Berlins Schienen und Straßen ab 15. Dezember S-Bahn Was es aktuell nur vor und nach großen Veranstaltungen zwischen Olympiastadion und Westkreuz gibt, soll ab 15. Dezember eine schöne Regelmäßigkeit werden: Zwischen Ostbahnhof und Friedrichshagen wird auf der Linie S3 (Erkner-Spandau) in der Hauptverkehrszeit und im Wochenend-Nachtverkehr die neue Zuggruppe BII verkehren und […]

Weiterlesen.

Emotionale Achterbahnfahrt

Emotionale Achterbahnfahrt

Danny Bryant & Big Band am 7. Dezember im Quasimodo „BIG“ war die Erfüllung eines Traums, der den britischen Bluesrockgitarristen und Sänger Danny Bryant seit Beginn seiner steilen Karriere begleitet hat. Der Traum, seine Songs mit einer neunköpfigen Bigband ungeschminkt vor Publikum aufzunehmen, wurde Anfang 2017 in die Realität umgesetzt. Der charismatische Musiker präsentierte, unterstützt […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Lückenschluss an S- und U-Bahnhof Warschauer Straße

Berlin-Friedrichshain: Lückenschluss an S- und U-Bahnhof Warschauer Straße

Fußgängerbrücke ermöglicht den schnellen Übergang am Verkehrsknoten. Seit dem 4. Dezember ist Friedrichshain um eine bedeutende Fußwegverbindung reicher. Wie selbstverständlich und völlig schmucklos schob Projektmanager Axel Gernth Punkt 12 Uhr den Drahtzaun beiseite und gab damit den Weg frei für den 30 Meter langen Lückenschluss zwischen S-und U-Bahnhof Warschauer Straße – und siehe da: Völlig […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Europaradweg soll zum Spreepark führen

Berlin-Treptow: Europaradweg soll zum Spreepark führen

Der am südlichen Rand des Spreeparks gelegene Wasserweg soll zukünftig Bestandteil des Europaradwegs “R1” werden. Die senatseigenen Gesellschaft infraVelo hat nun die Planung für den Neubau des Radwegs beauftragt. Der Europaradweg „R1“ führt über 4.500 Kilometer als Radfernweg von London über St. Petersburg bis nach Helsinki. Knapp 980 Kilometer der Route verlaufen durch Deutschland, etwa […]

Weiterlesen.

Berliner Radwege: Erst im kommenden Jahr wird es wieder “grüner”

Berliner Radwege: Erst im kommenden Jahr wird es wieder “grüner”

„Beschichtungssaison“ vorbei – Wetter lässt weitere Arbeiten nicht zu. Die arbeitsreiche Saison der Ausbauarbeiten an den Berliner Radwegen macht zumindest in Sachen Grünfärbungen ihre Winterpause, teilt dazu die infraVelo GmbH, eine hundertprozentige Tochter der senatseigenen Grün Berlin Gmbh mit. Diese Arbeiten werden nur zwischen Anfang April und Ende Oktober durchgeführt, denn Wetterverhältnisse und Oberflächentemperaturen spielen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lankwitz: Sanierung von Gymnasium hängt in der Luft

Berlin-Lankwitz: Sanierung von Gymnasium hängt in der Luft

Kostenexplosion: Bezirk geht von einer Verzögerung um zwei Jahre aus. Bei der Sanierung des Beethoven-Gymnasiums in Lankwitz rechnet Bezirksstadträtin Maren Schellenberg mit einer Verzögerung um zwei Jahre. Vor drei Wochen waren die Bezirksverordneten von der Grünen-Politikerin darüber informiert worden, dass sich die Kosten von den geplanten 19,6 Millionen voraussichtlich auf bis zu 30 Millionen Euro […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Wasserspielplatz wird zum Ozeanstrudel

Berlin-Treptow: Wasserspielplatz wird zum Ozeanstrudel

Im Plänterwald entstehen neue Spielmöglichkeiten. Das Straßen- und Grünflächenamt plant ab 2021 eine umfangreiche Erneuerung des Wasserspielplatzes am Dammweg. Das alte Betonbecken sowie die Wassertechnik sind stark sanierungsbedürftig und auch ein Neubau der sanitären Anlagen im Bestandsgebäude ist notwendig. Über Ausschreibungsverfahren konnten bereits die Auftragnehmer für die Wassertechnik (Büro Obermeyer, Potsdam) und das Bestandsgebäude (Büro […]

Weiterlesen.

Lichtenberg 47: Trainer fordert mehr Cleverness

Lichtenberg 47: Trainer fordert mehr Cleverness

Lichtenberg 47 belegt als Regionalliga-Neuling gesicherten Mittelfeldplatz zur Saisonmitte. Die Hinrunde in der Fußball-Regionalliga Nordost ist beendet und Aufsteiger Lichtenberg hat sich wacker geschlagen. Zur Saisonmitte belegt das Team von Uwe Lehmann den neunten Tabellenrang mit zwölf Punkten Abstand zu den Abstiegsplätzen.Trotz einer echten Durststrecke im September, wo man mit sieben Spielen in Folge sieglos […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Freie Fahrt auf der Allende-Brücke

Berlin-Köpenick: Freie Fahrt auf der Allende-Brücke

Öffnung der Spreebrücke fünf Wochen vor dem geplanten Termin. Aufatmen in Köpenick: Seit dem 22. November ist der westliche Teil der Salvador-Allende Brücke wieder befahrbar. Die zehnmonatige Vollsperrung, die seit dem 24. Januar wegen der Reparatur umfangreicher Schäden erforderlich war, hatte zu einer enormen Verkehrsbelastung im gesamten Bezirksteil geführt. „Mit der Teilfreigabe haben wir den […]

Weiterlesen.

Neue Heimat am Berliner Himmel

Neue Heimat am Berliner Himmel

 Immer mehr Greifvögel finden ideale Lebensbedingungen in Großstädten. Ein Wildtier ist ein schlaues Tier, wenn es in die Stadt geht. Anders als auf dem Lande werden einige Arten in der Stadt nicht bejagt, außerdem gibt es hier reichlich Nahrung. Was dem Tiere demnach paradiesisch vorkommen mag, kann den menschlichen Bewohner doch erheblich stören. In unserer […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Die Bahnbrücken sollen andere bauen

Berlin-Marzahn: Die Bahnbrücken sollen andere bauen

Planungen zur TVO kommen ins Stocken – die Bahn braucht mehr Zeit für Brückenbau. Eigentlich sollten schon längst die ersten Bauarbeiten für den Lückenschluss der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) zwischen Wuhlheide und Märkischer Allee in vollem Gange sein. Rund sechs Kilometer fehlen der Schnellstraßenverbindung noch in ihrem Verlauf . Der Plan zur Routenführung war viele […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: 100 Jobs bei Bosch in Gefahr

Berlin-Reinickendorf: 100 Jobs bei Bosch in Gefahr

SPD fordert Zukunftskonzept für Standort in Wittenau. Einem RBB-Bericht zufolge sollen am Bosch-Standort in Wittenau, einem der größten gewerblichen Unternehmen der Automobilzuliefererbranche im Bezirk, mehr als 100 Arbeitsplätze durch Entlassungen abgebaut werden. „Mit dem Unterschreiten von dann 500 Mitarbeitern stellt sich eindeutig die Frage nach der Zukunft des traditionellen Produktionsstandortes in der Hermsdorfer Straße“, so […]

Weiterlesen.