Aktuelles aus dem Bereich Top-News

Treptow-Köpenick: Kampf dem Ärztemangel

Treptow-Köpenick: Kampf dem Ärztemangel

Landesärztekammer genehmigt neue Hausarztpraxen für unterversorgte Regionen. Wenn es um die Menge an Hausärzten geht, ist Treptow-Köpenick aktuell nach Lichtenberg der am wenigsten versorgte Bezirk Berlins. Um dem Ärztemangel entgegenzuwirken, hat der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Berlin nun die Zulassungsbeschränkungen aufgehoben und Voraussetzungen dafür geschaffen, dass bis zu 25 weitere Ärzte in den unterversorgten […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Ein Online-Stadtplan fürs Ehrenamt

Berlin-Spandau: Ein Online-Stadtplan fürs Ehrenamt

Engagementkarte zeigt, wie und wo sich Menschen beteiligen können. Es ist vollbracht: Die „Engagementkarte“ des Bezirks ist online und kann und soll ab sofort mit Daten „gefüttert“ werden. Wichtige Säule „In Zeiten der Digitalisierung, die sich durch alle Gesellschaftsbereiche zieht, ist es unausweichlich auch diese Möglichkeit intensiv zu nutzen und auszuschöpfen“, erklärt Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Bürgerinitiative fordert ein Konzept für die Mitte

Berlin-Zehlendorf: Bürgerinitiative fordert ein Konzept für die Mitte

Kommende Großbaustellen werfen Fragen zur Stadtentwicklung auf. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf fordert das Bezirksamt auf, ein Stadtplanungsbüro mit der Erstellung eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) für das Stadtteilzentrum Zehlendorf Mitte zu beauftragen. Einen entsprechenden Einwohnerantrag hat das Bündnis in der vergangenen Woche im Rathaus eingereicht. Baustellen-Chaos befürchtet Das Ganze soll im Frühjahr 2020 starten und als […]

Weiterlesen.

Kunst für alle in den Gerichtshöfen

Kunst für alle in den Gerichtshöfen

69 offene Ateliers, Video-Installationen und Führungen an der Gerichtstraße. Der Gebäudekomplex an der Gerichtstraße 12 gehört neben den Uferhallen zu den größten Künstlerquartieren im Wedding – und öffnet am 21. und 22. September wieder seine Türen für Besucher. An zwei Tagen laden diesmal 69 Künstler zur Ortsbegehung ein. In der Gast-Etage präsentieren außerdem 20 ausgewählte […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Begegnungsfest im Märkischen Viertel bietet Information und Spaß. Ein vielfältiges Bühnenprogramm, kleine Köstlichkeiten und rund 40 Infostände zu Angeboten im Bezirk sind beim Begegnungsfest am 21. September, von 14 bis 18 Uhr, auf dem Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm im Märkischen Viertel zu entdecken. Hinzu kommen Hennamalen, Riesenjenga und weitere spielerische und kreative Mitmachaktionen für Menschen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Frischer Blick auf Kiezgeschichte

Berlin-Lichtenberg: Frischer Blick auf Kiezgeschichte

Museum will mit neuer Daueraustellung junge Leute besser erreichen. Das Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, wird modernisiert und schließt dafür vom 6. Oktober seine Dauerausstellung bis zum Sommer 2020. Das teilt das Bezirksamt mit. Die 2006 im Stadthaus Rummelsburg eröffnete Dauerausstellung über die Geschichte des Bezirks sei in die Jahre gekommen und erneuerungsbedürftig auch deshalb, weil […]

Weiterlesen.

Lange Nacht der Volkshochschulen: 100 Jahre Wissen teilen

Lange Nacht der Volkshochschulen: 100 Jahre Wissen teilen

Die Berliner Volkshochschulen feiern ihr 100-jähriges Bestehen mit vielen Angeboten. Nicht nur für die zwölf Volkshochschulen in den Berliner Bezirken, sondern für alle derartigen Einrichtungen in Deutschland ist die Lange Nacht der Höhepunkt ihrer Jubiläumsfeierlichkeiten. Vor 100 Jahren entstand mit der Weimarer Republik das erste demokratische Staatswesen auf deutschem Boden. Als Grundlage dieser Republik wurde […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: 70 Jahre für den Breitensport

Berlin-Lichtenberg: 70 Jahre für den Breitensport

Der SV BVB 49 setzt auch in Zukunft auf Mitmach-Angebote und soziales Engagement Im Jahr 1949 wurde der Sport-Verein der Berliner Verkehrsbetriebe gegründet – die Anfänge des Betriebssports in der Lichtenberger Siegfriedstraße gehen jedoch bis zum Beginn des vorigen Jahrhunderts zurück. Damals wurde bei der Allgemeinen Berliner Omnibusgesellschaft ein „Hilfsverein für Angestellte“ gegründet. Der unterhielt […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Neue Kunst für Planetarien

Berlin-Kreuzberg: Neue Kunst für Planetarien

360-Grad-Projektionen im Mobile Dome auf dem Mariannenplatz. Mit neuen Arbeiten von Agnieszka Polska, Metahaven und Robert Lippok & Lucas Gutierrez sowie audiovisuellen Live-Performances von Dasha Rush und Robert Lippok & Lucas Gutierrez geht die im Jahr 2018 eröffnete Reihe „The New Infinity“ in ihr zweites Jahr. Im Anschluss an die Weltpremiere im Planetarium Hamburg in […]

Weiterlesen.

Weniger Parkplätze in Berlin

Weniger Parkplätze in Berlin

Die verkehrspolitische Forderung der Linkspartei stößt auf breiten Widerstand. Eine Forderung der Berliner Linken hat die verkehrspolitische Diskussion erneut aufwallen lassen. Die Linksfraktion im Abgeordneten hat einen Beschluss gefasst, wonach die Zahl der Parkplätze in der Stadt jährlich nach einem festen Stufenplan verringert werden soll. Das soll Platz für stadtverträgliche Nutzungen des öffentlichen Raums schaffen […]

Weiterlesen.

Charlottenburg: Mehr Raum für spielende Kinder

Charlottenburg: Mehr Raum für spielende Kinder

Bezirksamt will die Spielplatzversorgung verbessern. Charlottenburg-Wilmersdorf will die Spielplatzversorgung im Bezirk verbessern. Das ergibt die Antwort des Baustadtrats Oliver Schruoffeneger (Grüne) auf eine Frage der FDP-Fraktion im Bezirksparlament. Dem vorausgegangen war die Veröffentlichung von Zahlen zur Anzahl der Spielplätze in den Berliner Bezirken. Derzeit verfügt Charlottenburg-Wilmersdorf demnach über 117 öffentliche Spielflächen. Wenig Platz zum Spielen […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Senat sieht keine besondere Dringlichkeit für Einbau einer Filteranlage. Das ungeklärte Straßenabwasser der nahen Residenzstraße macht dem Schäfersee in Reinickendorf-Ost seit Jahren zu schaffen. Laut NABU-Projektgruppe Schäfersee sollen jährlich etwa 200 Tonnen organische und anorganische Materialien in den See gelangen. Rund 70.000 Kubikmeter giftiger Schlamm soll sich bereits darin befinden. Burkard Dregger, Wahlkreisabgeordneter für Reinickendorf-Ost […]

Weiterlesen.

Milieuschutz für Steglitz-Zehlendorf: Linke wirft Bezirksamt Stillstand vor

Milieuschutz für Steglitz-Zehlendorf: Linke wirft Bezirksamt Stillstand vor

Bezirksbürgermeisterin erwartet Screening-Ergebnisse bis zum Jahresende. Beim Thema Milieuschutz werfen die Linke-Fraktion und die „MieterInneninitiative Südwest“ dem Bezirksamt mangelndes Engagement vor. „Wir sind Ende 2019 keinen Schritt weiter als 2017“, so Linke-Fraktionschef Gerald Bader. „Mehrfach hat das Bezirksamt in der Kommunikation mit dem Senat auf Zeit gespielt und die Kompetenzen der Fachleute in der Senatsverwaltung […]

Weiterlesen.

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Berliner Bezirk stockt Mittel im kommenden Doppelhaushalt auf. Gute Nachricht für die vom Bezirk finanzierte Schulsozialarbeit: Im kommenden Doppelhaushalt wird es dafür wesentlich mehr Geld geben. Laut Jugendstadträtin Carolina Böhm sind für den Bereich Schulstationen und freie Jugendarbeit etwa 380.000 Euro zusätzlich vorgesehen. „Damit verfügt jede Schulstation künftig über rund 10.000 Euro mehr für Personal- […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow – Spreepark öffnet für ein Wochenende

Berlin-Treptow – Spreepark öffnet für ein Wochenende

Workshops und Talkrunden informieren zu den Plänen am Spreepark. Am 14. und 15. September lädt die Grün Berlin GmbH zu den „Tagen des offenen Spreeparks“ ein. In der kostenfreien Veranstaltung sollen Besucher Einblicke in den alten und neuen Spreepark erhalten und die Möglichkeit bekommen, aktiv bei der Entwicklung des Parks mitzuwirken. Die Veranstaltung wird am […]

Weiterlesen.

Adlershof startet Imagekampagne Plakate

Adlershof startet Imagekampagne Plakate

„Wir Adler“ präsentiert das Gebiet an der Dörpfeldstraße. Mit der Plakatierung der Großfläche an der Dörpfeldstraße / Ecke Adlergestell ist jetzt die Imagekampagne „Wir Adler“ des Aktiven Zentrums in Adlershof. gestartet. Liebe zum Ort Die Kampagne setzt auf Adlershofer und das positive Lebensgefühl, das die Menschen hier ausstrahlen. „Wir haben Menschen gesucht, die sich stark […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Zukunft der Bergmannstraße

Berlin-Kreuzberg: Zukunft der Bergmannstraße

Open-Air-Galerie zur Umgestaltung startet am 9. September. Zur Zukunft der Bergmannstraße findet derzeit eine Bürgerbeteiligung statt. 4.000 Haushalte wurden befragt. Viele Anwohner wünschen sich verkehrliche Veränderungen, hauptsächlich geht es dabei um Verkehrsberuhigung und bessere Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer. Kritisch gegenüber (weiteren) Veränderungen sind am ehesten die Gewerbetreibenden und diejenigen, die selbst Auto fahren. Die […]

Weiterlesen.

Berliner Engagementwoche: Weil Ehrenamt Spaß macht

Berliner Engagementwoche: Weil Ehrenamt Spaß macht

Die 9. Berliner Engagementwoche läuft vom 13. bis 22. September. Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle gehören zum Alltag auf Berlins Straßen. Doch wie lässt sich die Verkehrssituation verbessern und was kann jeder Einzelne dazu beitragen? Diesen und anderen Fragen gehen Interessierte am 13. September im „Unicorn.Berlin“, Brunnenstraße 64-65, nach und diskutieren Wege und Mittel, die […]

Weiterlesen.

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Bezirk fordert 35 zusätzliche Sozialwohnungen für die Karlshorster Parkstadt. 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen sollen am Karlshorster Blockdammweg entstehen, Schulen, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten inklusive. Weil sich die Rechtslage 2018 jedoch änderte, will der Bezirk den bereits beschlossenen Vertrag mit dem Investor nun noch einmal nachverhandeln: Die Preis- und Belegungsbindungen für den Anteil der sozialverträglichen Mietwohnungen sollten […]

Weiterlesen.

Am Fennpfuhl steigt die große Party

Am Fennpfuhl steigt die große Party

Nachbarn sind am 13. September auf den Anton-Saefkow-Platz eingeladen, um gemeinsam zu feiern. In diesem Jahr steigt das Fennpfuhlfest auf dem Anton-Saefkow-Platz am 13. September, von 15 bis 22 Uhr. Die Veranstalter – darunter das Bezirksamt, die gemeinnützigen Gesell-schaft „RBO – Inmitten“ sowie die ortsansässigen Wohnungsunternehmen Howoge, WGLi und Vonovia – laden alle Nachbarn herzlich […]

Weiterlesen.

Klimanotstand in Berlin

Klimanotstand in Berlin

Mehr als 43.500 Menschen unterzeichnen Petition ans Parlament. Die Bezirke Pankow und Charlottenburg und auch das benachbarte Potsdam haben dieser Tage den Klimanotstand ausgerufen. Womöglich gilt dieser künftig in der ganzen Hauptstadt? Dafür kämpft zumindest die Volksinitiative Klimanotstand Berlin. „Wer den Klimanotstand ausruft, macht klar, dass der Klimaschutz für die eigene Kommune oder Region in […]

Weiterlesen.

Die Quiz-Meister von Friedrichshain-Kreuzberg

Die Quiz-Meister von Friedrichshain-Kreuzberg

Freizeitgestaltung mit Köpfchen: Schlaumeiern im Team! Ein Quiz kann unterhalten und bilden gleichermaßen, mit einem bewährten, immer jung gebliebenen Format. In Kreuzberg und Friedrichshain werden in den kommenden drei MOnaten Termine zum gemeinsamen Rätseln angeboten. Wer dabei sein will, meldet sich telefonisch an. So funktioniert’s Die aktive Beteiligung, gemeinsames Tüfteln in der Gruppe, das Nachdenken, […]

Weiterlesen.

Stern-Combo-Meißen gibt Jubiläumskonzert

Stern-Combo-Meißen gibt Jubiläumskonzert

Zum 55. Bühnenjubiläum treten die Altrocker im Freizeitforum auf. In diesem Jahr wird die 1964 von Bandchef Martin Schreier und Manager Detlef Seidel in Meißen gegründete deutsche Artrock-Legende Stern-Combo Meißen ihr 55. Bühnen-Jubiläum begehen und dieses Jubiläum mit ihren Fans und Freunden am 13. September auch im Arndt-Bause-Saal des Freizeitforum Marzahn bei einem Konzert feiern […]

Weiterlesen.

Kulturfestival: Der Wedding feiert sich selbst

Kulturfestival: Der Wedding feiert sich selbst

Die vierte Ausgabe von „2 Tage Wedding“ bietet wieder Kultur, Musik und Kulinarik. Nachdem am vergangenen Wochenende noch der Panke Parcours zahlreiche Menschen aus dem Kiez und ganz Berlin an den Weddinger Flussabschnitt lockte, geht das Festprogramm an diesem Wochenende mit „2 Tage Wedding“ weiter. Das Kulturfestival findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal […]

Weiterlesen.