Aktuelles aus dem Bereich Neukölln

Mit Tränen in den Augen

Mit Tränen in den Augen

Kathrin Sieg und ihr Mann erfuhren von den Ereignissen in ihrer Heimatstadt während eines Aufenthalts in Paraguay. Mein Mann und ich hatten uns zu Beginn des Jahres 1989 zunächst für ein Jahr als Lehrer im Auslandsschuldienst in einer kleinen deutschsprachigen Dorfschule mitten in Paraguay verpflichtet, später wurden fünf Jahre daraus. Zum Ende des Schuljahres Anfang […]

Weiterlesen.

Für mich ist es ein Wunder

Für mich ist es ein Wunder

Ragnhild Stock aus Tegel schrieb uns über ihr Gefühl. Ich glaube fest daran, dass die friedlichen Montagsdemonstrationen und die Gebete den unblutigen Fall der Mauer ermöglicht haben. Für mich hat sich dadurch ein Hobby ergeben: Mit großer Freude erwandere ich nun die Umgebung von Berlin bis rauf zur Ostsee. Datum: 6. November 2019, imago images […]

Weiterlesen.

Westmark auch für Kinder

Westmark auch für Kinder

Erlebnisse an der Wechselstelle auf der Bösebrücke. Mathias Christiansen war 21 Jahre alt, als die Mauer fiel. Am 10. November war er, wie viele andere Berliner auch, auf der Bornholmer Straße unterwegs. Noch heute lebt er in Pankow. Am Morgen des 10. November 1989, unmittelbar vor meinem ersten Besuch im Westteil der Stadt, konnte ich […]

Weiterlesen.

Wie toll kann der Frieden sein!

Wie toll kann der Frieden sein!

Bärbel und Reinhardt Löwe durften mit ihren Söhnen Lars und Nils dabei sein. Es war eine aufregende Nacht vom 9. auf den 10. November 1989! Alle waren mit Kerzen ausgerüstet. Die Freude an diesem Tag hat bei uns bis heute Bestand. Die Nachricht von der Öffnung der Mauer hat uns das Fernsehen beschert. Das teilten […]

Weiterlesen.

Mein Stein aus der Krone

Mein Stein aus der Krone

Lena Linck war 1989 zwölf Jahre alt und sicherte sich am 10. November ein Stück der Berliner Mauer. Es war schon dunkel als meine Mutter und ein paar Bekannte entschlossen, zum Brandenburger Tor zu fahren und diesmal kam ich mit. Es war alles voller Menschen -auch auf der Mauer. Und unsere Truppe kletterte auch rauf […]

Weiterlesen.

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Neuer großer Kältebus kann jetzt auch Rollstuhlfahrer versorgen. Mit dem Kältebus und der Kälte-Notübernachtung will die Berliner Stadtmission auch in diesem Winter wieder Kältetote in Berlin verhindern. Seit dem 1. November sucht der blaue Bus mit seinem Team nach hilflosen Wohnungslosen, die nicht mehr aus eigener Kraft eine Notübernachtung aufsuchen können und fährt sie auf […]

Weiterlesen.

30 Jahre Mauerfall – Fest in der Volksbühne

30 Jahre Mauerfall – Fest in der Volksbühne

Wir verlosen Tickets für das bunte Finale der Aktion rund um die Meinungsfreiheit. Zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung, der Berliner Zeitung und dem Tagesspiegel diskutierten die Berliner zehn Wochen lang über zehn Themen und feiern 30 Jahre Meinungsfreiheit und -vielfalt. Zum Abschluss der Debatten kommen am 7. November, 19.30 Uhr, in der Volksbühne […]

Weiterlesen.

Rekordstrafe für die Deutsche Wohnen

Rekordstrafe für die Deutsche Wohnen

14,5 Millionen Euro werden wegen wiederholter Verstöße gegen Datenschutz fällig. Jetzt hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit wohl einen deutschen Rekord aufgestellt. Die Höhe des Bußgeldbescheides, der gegen die Deutsche Wohnen SE, verhängt wurde, lässt dies zumindest vermuten: Satte 14,5 Millionen Euro muss der Immobilienriese wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) jetzt zahlen. […]

Weiterlesen.

Berliner City: Erfassung der KFZ-Kennzeichen an zehn Berliner Straßen

Berliner City: Erfassung der KFZ-Kennzeichen an zehn Berliner Straßen

Untersuchungen dienen der Bestimmung von Abgasstandards – Datenschutzregeln werden eingehalten.   Wieviele und welche Autos fahren in Berlin? Welche Abgase stoßen sie aus? Und wie hat sich die Fahrzeugflotte auf den Berliner Straßen in den vergangenen Jahren verändert? Diese Fragen lassen sich am besten beantworten, wenn anhand der Kennzeichen der Fahrzeuge im fließenden Verkehr die […]

Weiterlesen.

Zum Hauptstadt-Derby: Wie aus Freunden Rivalen wurden

Zum Hauptstadt-Derby: Wie aus Freunden Rivalen wurden

Hertha- und Union-Fans standen sich früher sehr viel näher. Am 2. November, 18.30 Uhr, ertönt der Anpfiff für das erste Bundesliga-Derby zwischen Union Berlin und Hertha BSC in der ausverkauften Alten Försterei in Köpenick. In vielen Internet-Fan-Foren – egal, ob Rot-Weiß oder Blau-Weiß – kochen die Emotionen hoch. Früher Freunde Dabei kann man irgendwo zwischen […]

Weiterlesen.

Doppelmesse lockt wieder

Doppelmesse lockt wieder

Berliner Verlag präsentiert Messe “Reise & Gesundheit” im Café Moskau. Unter dem Motto „Das Leben genießen“ findet am 2. und 3. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr, die beliebte Doppelmesse Reise & Gesundheit vom Berliner Verlag im Café Moskau, Karl-Marx-Allee 34, statt. An beiden Tagen präsentieren sich 26 Aussteller. Im Bereich Reise warten zum […]

Weiterlesen.

Hartnäckiger Kämpfer aus Hamburg

Hartnäckiger Kämpfer aus Hamburg

Wie Harald Hansen um den RV Friedrichshagen und dessen Heimstatt ringt Gosener Graben klingt gut. Sie waren ja lange nicht mehr dort. Zwar läuft die Saison seit einer Weile, sie sind schon auf der Müggelspree gerudert, auf dem Müggelsee, der Dahme, aber der Gosener Graben? „Ist der nicht mehr gesperrt?“, fragt Harald Hansen, und als […]

Weiterlesen.

Berliner Grüne: Ein bisschen Heroin darf sein

Berliner Grüne: Ein bisschen Heroin darf sein

Abgeordnete Catherina Pieroth fordert, den Besitz kleiner Mengen harter Drogen zu erlauben. Wer geringe Mengen Heroin und Kokain besitzt, soll künftig nicht mehr dafür belangt werden. Das fordert Catherina Pieroth, drogenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Die Grenze für den erlaubten Eigenbedarf bei diesen harten Drogen könnte bei drei Gramm liegen, sagte Pieroth dem Nachrichtenportal […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Dialog am Hermannplatz

Berlin-Neukölln: Dialog am Hermannplatz

Im Karstadt-Gebäude gibt es jetzt ein Café für Diskussionsrunden. Die Zukunft des Karstadt-Gebäudes am Hermannplatz ist ungewiss. Für die Umbaupläne des Immobilienentwicklers Signa (das Berliner Abendblatt berichtete) gibt es noch keine Baugenehmigung. Dennoch hält das Unternehmen an seiner Vision fest, das Kaufhaus im Stil der 20er-Jahre wieder erstrahlen zu lassen. Anhand eines eigens errichteten Cafés, […]

Weiterlesen.

„Mach Karriere als Mensch!“

„Mach Karriere als Mensch!“

Bundesministerium hat bundesweite Informationskampagne gestartet. „Mach Karriere als Mensch!” Unter diesem Motto hat das Bundesfamilienministerium eine deutschlandweite Informations- und Öffentlichkeitskampagne zu den neuen Pflegeausbildungen gestartet. „Mit der Kampagne wollen wir junge Menschen für die Berufe in der Pflege begeistern. Für mich ist klar: Wer eine Ausbildung in der Pflege beginnt, ergreift einen Beruf mit Perspektive. […]

Weiterlesen.

Reform der Pflegeausbildung

Reform der Pflegeausbildung

Was sich für Azubis ab Januar 2020 ändert. Die Sicherung einer qualitativen Pflegeversorgung ist eine der gesellschaftspolitisch wichtigen Aufgaben der Zukunft. Die Lebenserwartung der in Deutschland lebenden Menschen steigt und damit nimmt gleichzeitig der Pflege- und Hilfebedarf zu. Die spezifischen Belange älterer Menschen sind nicht nur in stationären Pflegeeinrichtungen und durch ambulante Pflegedienste zu berücksichtigen, […]

Weiterlesen.

Berlin Science Week: Spitzenforscher hautnah zu erleben

Berlin Science Week: Spitzenforscher hautnah zu erleben

Austausch über Zukunftsfragen mit 350 Experten an 130 Orten. Wollen Gesellschaften die Zukunftsaufgaben im Zeitalter der Globalisierung erfolgreich meistern, kommt es nach landläufiger Meinung auf eine möglichst enge und produktive Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft an. Genau das wird an insgesamt elf „Zukunftsorten“ in Berlin erprobt, die der Senat entsprechend klassifiziert hat und fördert. Dazu […]

Weiterlesen.

100 Jahre Volkshochschule Neukölln

100 Jahre Volkshochschule Neukölln

Gesellschaftliche Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte in einer Ausstellung. Unter die vielen Jubiläen dieser Stadt gesellen sich in diesem Jahr auch die Volkshochschulen. Vor 100 Jahren nämlich entstand mit der Weimarer Republik das erste demokratische Staatswesen auf deutschem Boden. Als Grundlage dieser Republik wurde 1919 die Weimarer Reichsverfassung beschlossen. In deren Artikel 148 heißt es: „Das […]

Weiterlesen.

Krimimarathon in Berlin und Brandenburg

Krimimarathon in Berlin und Brandenburg

Schaurig-spannende Tage warten auf Krimi-Fans vom 4. bis 17. November 2019. „Stolz erfüllt unsere Herzen. In diesem Jahr feiern wird den zehnten Krimimarathon Berlin-Brandenburg – ein Jubiläum, das vor zehn Jahren bei uns allenfalls Heiterkeit ausgelöst hätte“, sagt Patrick Baumgärtel, Festivalleiter und Vorsitzender des Lesekultur e.V. Zwischen dem 4. und 17. November präsentiert das Festival […]

Weiterlesen.

Berlin fordert neue Regeln für Ferienstart

Berlin fordert neue Regeln für Ferienstart

Stadtstaaten wollen Sommerferien nicht vor dem 1. Juli beginnen lassen. Berlin und Hamburg wollen neue Regeln für die Sommerferien einführen. Sie sollen erst ab 1. Juli beginnen, die unterschiedlichen Termine der Länder enger zusammenrücken und so die jährlichen Verschiebungen möglichst gering ausfallen. Vergangene Woche hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) mit dem Thema beschäftigt, ohne sich […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Die Stadt und der Müll: Der Erfolg des Senatsprogramms lässt auf sich warten. Ob am Mittelbuschweg in Neukölln, an der Puderstraße in Plänterwald oder in der Behmstraße in Prenzlauer Berg: In vielen Berliner Kiezen haben sich in den letzten Jahren Dreckecken etabliert, in denen immer wieder Sperrmüll und Abfall jeglicher Art abgeladen werden. Dabei sollten […]

Weiterlesen.

Theater der Dinge – in diesem Jahr zum Schwerpunkt „Kaputt“

Theater der Dinge  – in diesem Jahr zum Schwerpunkt „Kaputt“

Internationales Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheatersvom 23. bis 29. Oktober Welche Verantwortung tragen wir, wenn der Feind zu einer Ansammlung von Pixeln auf dem Monitor reduziert wird? In „The Automated Sniper“ werden zwei Performer auf der Bühne von einer ferngesteuerten Waffe beschossen. Der Operator befindet sich an einem geschützten Ort, von wo aus er […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte bekommt feste Cirque du Soleil-Show

Berlin-Mitte bekommt feste Cirque du Soleil-Show

Das kanadische Zirkusunternehmen zieht mit Berlin-Programm dauerhaft in das Theater am Potsdamer Platz Der Cirque du Soleil steht für atemberaubende Artistik, Theaterkunst und Livemusik. Ab Winter 2020 kommt der wohl bekannteste Zirkus der Welt dauerhaft nach Berlin. Dann feiert eine eigens für Berlin geschaffene Show im Theater am Potsdamer Platz, der ersten europäischen Residenz, Premiere. […]

Weiterlesen.

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel begrüßt die neue Regelung. Mitarbeiter der Berliner Ordnungsämter dürfen ab sofort bei Einsätzen Zivilkleidung tragen. Das regelt die neue Verwaltungsvorschrift der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die in der vergangenen Woche im Amtsblatt veröffentlich wurde. Demnach kann die Amtsleitung für besondere Einsätze das Tragen von Zivilkleidung anordnen. Damit wird eine Forderung […]

Weiterlesen.

Berliner Ordnungsämter nehmen Hundehalter ins Visier

Berliner Ordnungsämter nehmen Hundehalter ins Visier

Mitarbeiter kontrollieren Einhaltung des Leinenzwangs und Steuerplaketten. Wohl jeder hatte schon mal sein ganz besonderes Erlebnis mit Hunden in Berlin. Sei es beispielsweise ein zähnefletschender Vierbeiner, der trotz Leinenpflicht im Park auf einen zurennt. Nicht nur, aber gerade für Eltern kleiner Kinder ein Albtraum. Wer dann noch Kritik übt, erntet vom Herrchen oder Frauchen meist […]

Weiterlesen.