Aktuelles aus dem Bereich Tempelhof-Schöneberg

WM-Härtetest beim ISTAF in Berlin

WM-Härtetest beim ISTAF in Berlin

Leichtathletik: Publikumslieblinge Gesa Krause und Malaika Mihambo sind beim ISTAF am Start. Wenige Tage nach dem ISTAF endet der Meldezeitraum für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften, die Ende September in der katarischen Hauptstadt Doha ausgetragen werden. Viele Stars werden es also am 1. September im Olympiastadion noch einmal richtig krachen lassen. Denn für einige ist das ISTAF die […]

Weiterlesen.

Berlin-Tiergarten: Feier für das Bandoneon

Berlin-Tiergarten: Feier für das Bandoneon

Ausstellung zeigt, wie das Bandoneon zum elementaren Tango-Musikinstrument wurde 2019 jährt sich zum 25. Mal die Städtepartnerschaft zwischen Berlin und der argentinischen Metropole Buenos Aires. Diesem Jubiläum widmen das Musikinstrumenten-Museum des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Ben-Gurion-Straße, das Ibero-Amerikanische Institut sowie das Tango- und Bandeneon-Museum Staufen, ab 22. August, 18 Uhr, die Ausstellung “¡Che Bandoneón!“. Zentrales […]

Weiterlesen.

Lesung in Berlin-Schöneberg: Hitlers Hofstaat

Autorengespräch über die persönlichen Netzwerke rund um Adolf Hitler. Albert Speer gelang es nach Ende des Zweiten Weltkriegs, sich als unpolitischer und damit unschuldiger Architekt zu inszenieren. Seine Unwissenheit über die nationalsozialistischen Verbrechen nahmen ihm viele Deutsche bereitwillig ab. Dr. Heike B. Görtemaker zeigt in ihrem Buch „Hitlers Hofstaat“ die persönlichen Netzwerke, die sich um […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: SPD will Task Force Clankriminalität

Tempelhof-Schöneberg: SPD will Task Force Clankriminalität

Nach dem Vorbild Neuköllns soll der Bezirk gegen organisierte Kriminalität vorgehen. Die SPD Tempelhof-Schöneberg fordert die Einrichtung einer Task Force „Clankriminalität“ im Bezirksamt . Diese soll analog zum erfolgreichen Vorgehen im Nachbarbezirk Neukölln die Zusammenarbeit der Behörden im Kampf gegen organisierte Kriminalität intensivieren und den Ermittlungsdruck auf aus Neukölln ausweichende Verdächtige verstärken. Auch die Zahl […]

Weiterlesen.

Berliner Alternativen für Obdachlose

Berliner Alternativen für Obdachlose

Bezirke wollen Camp-Platze für Obdachlose bereitstellen. Es stinkt nach Kot und Urin. Müll, prall gefüllte Plastiktüten und geöffnete Konservendosen stapeln sich neben schmutzigen Matratzen, Decken, Schlafsäcken und mit Unrat vollgestopften Einkaufswagen. Irgendwo dazwischen kauern Menschen, ein Radio plärrt, leere Flaschen klimpern von Zeit zu Zeit und Hunde betteln mit großen Augen um Futter. Ob am […]

Weiterlesen.

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Zwischen 6 Uhr und Mitternacht auf Streife – 102 neue Stellen geschaffen. Die Außendienstkräfte im Allgemeinen Ordnungsdienst sind ab sofort täglich von 6 bis 24 Uhr im Einsatz. Eine Dienstvereinbarung, die diese Einsatzzeiten ermöglicht, wurde in der vergangenen Woche vom Hauptpersonalrat, von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und von Innensenator Andreas Geisel (beide SPD) unterzeichnet. Auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Große Pflanzaktion im Hospizgarten

Berlin-Tempelhof: Große Pflanzaktion im Hospizgarten

Gartenfreunde können im Vivantes Wenckebach-Klinikum beim Pflanzen helfen. Das Vivantes Wenckebach-Klinikum hat ein Herz für Wildpflanzen. Am 20. August werden im Hospizgarten an der Wenckebachstraße 23 heimische Trockenrasenarten angepflanzt. Patienten und das Klinikteam dürfen sich also zukünftig über Grasnelke und Co. freuen, die auch den Insekten Nahrung bieten und damit die pflanzliche und tierische Biodiversität […]

Weiterlesen.

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Bündnis startet Online-Petition gegen die Vermüllung der Straßen. Ob auf dem Alexanderplatz, in der Hasenheide oder vor Bahnhöfen: An Orten, wo viele Menschen zusammenkommen, landen haufenweise Zigarettenstummel auf dem Boden. Und das, obwohl im Stadtgebiet rund 23.000 Mülleimer mit separater Einwurfsöffnung für Kippen herumstehen, oft sogar in Sichtweite. Diese Nachlässigkeit bringt nicht nur viele Passanten, […]

Weiterlesen.

Tage der tausend Staatsgäste in Berlin

Tage der tausend Staatsgäste in Berlin

Am 17. und 18. August lädt die Bundesregierung ein. Jahr für Jahr nutzen mehr als 100.000 Besucher die beiden Tage, um sich im Kanzleramt, den Ministerien und dem Bundespresseamt über die Arbeit der Bundesregierung zu informieren. Bei vielen Besuchern steht natürlich der Besuch des Kanzleramtes ganz oben auf der Agenda – besonders wenn die Bundeskanzlerin […]

Weiterlesen.

Fast sicher – Panda-Bärin Meng Meng erwartet Nachwuchs

Fast sicher – Panda-Bärin Meng Meng erwartet Nachwuchs

Zoo Berlin rechnet mit der Geburt Anfang September. Die Verhaltensänderungen ließen es vermuten, Ultraschall- und Hormonuntersuchungen stützen den Anschein: „Bisher spricht viel dafür, als dürften wir uns schon bald über schwarz-weißen Nachwuchs freuen. Sobald die Keimruhe endet und die eigentliche Entwicklung des Nachwuchses beginnt, zeigen sich werdende Panda-Mütter zeitweise träge und hören auf zu fressen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Bildertheater nach E.T.A. Hoffmann

Berlin-Tempelhof: Bildertheater nach E.T.A. Hoffmann

Das Ton & Kirschen Wandertheater präsentiert „Die Bergwerke zu Falun“ in der ufaFabrik. Ein Geschehen, welches sich in dem schwedischen Kupferbergwerk von Falun ereignete, regte viele deutsche Romantiker an. Ein Bergmann wurde einen Tag vor seiner Hochzeit im Bergwerk verschüttet. Seinen Leichnam fand man fünfzig Jahre später bei Grubenarbeiten unversehrt und wohlbehalten wieder. Nur die […]

Weiterlesen.

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Mauerweglauf: 100 Meilen durch Berlins Geschichte

Am 17. und 18. August erinnert der Mauerweglauf an die Opfer der früheren Grenze. Rund 161 Kilometer misst der ehemalige Grenzstreifen, der zwischen 1961 und 1989 Berlin teilte. Genau diese Strecke gilt es am 17. und 18. August laufend zu bewältigen. Beim „100MeilenBerlin“-Lauf gehen jedes Jahr Hunderte Läufer an den Start, um den ehemaligen Mauerverlauf […]

Weiterlesen.

Berlin-Marienfelde: Verkehrsprobleme belasten Anwohner

Berlin-Marienfelde: Verkehrsprobleme belasten Anwohner

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg erarbeitet neue Konzepte für den massiven Lieferverkehr. Groß war die Freude bei Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), als es hieß, dass Tempelhof-Schöneberg zusammen mit Ludwigsfelde und Großbeeren den Zuschlag für das gemeinsam beantragte Wirtschaftsverkehrsprojekt erhalten hat. Dieses sieht vor, den Stückguttransport zwischen dem Güterverkehrszentrum Großbeeren und dem Gewerbe- und Industriegebiet Motzener Straße besser zu […]

Weiterlesen.

Erholung zwischen Wald und City

Erholung zwischen Wald und City

Fünf Möglichkeiten im Südwesten, sich mal richtig abzukühlen Teufelssee Am Rande des Moores Teufelsfenn und zu Füßen des Teufelsbergs liegt – welch zarte Ironie – ein Himmelreich mit dem Namen Teufelssee. Wer auf die Seelichtung tritt, vermag das satte Grün von Wald und See anfangs kaum zu unterscheiden. Ab Frühjahr tummeln sich hier bunt durcheinander […]

Weiterlesen.

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Mehrzahl neu eingestellter Lehrer hat keine pädagogische Ausbildung. Der Kampf um voll ausgebildete Lehrer bleibt in Berlin auch in diesem Schuljahr eine Herausforderung. Etwa 60 Prozent der 2.734 neu eingestellten Lehrkräfte sind Quer- oder Seiteneinsteiger. Immerhin sei es durch diese Maßnahme gelungen, nahezu alle freien Stellen zu besetzen, teilte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) kürzlich mit. […]

Weiterlesen.

Wo Fürsten einstmals baden gingen

Wo Fürsten einstmals baden gingen

Vom Schildhorn an der Havel bis nach Gatow – Erholung im Westen der Stadt Badestelle Schildhorn In der Havel beim Schildhorn, so die Sage, entstieg der auf der Flucht befindliche Slawenfürst Jaczo den Fluten, um sich hernach ob der geglückten Rettung zum Christentum bekehren zu lassen und als Zeichen dafür sein Schild an einen Baum […]

Weiterlesen.

Jetzt geht’s los für Union und Hertha

Jetzt geht’s los für Union und Hertha

Die Kicker aus Köpenick und Charlottenburg erstmals gemeinsam im deutschen Fußball-Oberhaus So gehen nach Meinung der Fußball-Experten der Berliner Zeitung und des Berliner Kuriers der 1. FC Union Berlin und Hertha BSC ins 1. Spiel der aktuellen Bundesligasaison. 1. FC Union Berlin Tor Rafal Gikiewicz ist Stammtorwart, Stimmungskanone und Identifikationsfigur in einer Person. Der Pole […]

Weiterlesen.

Grunewald und Schlachtensee: Baden zwischen Wald und City

Grunewald und Schlachtensee: Baden zwischen Wald und City

Fünf Möglichkeiten, sich im Südwesten Berlins mal richtig abzukühlen Teufelssee Am Rande des Moores Teufelsfenn und zu Füßen des Teufelsbergs liegt – welch zarte Ironie – ein Himmelreich mit dem Namen Teufelssee. Wer auf die Seelichtung tritt, vermag das satte Grün von Wald und See anfangs kaum zu unterscheiden. Ab Frühjahr tummeln sich hier bunt […]

Weiterlesen.

Es summt in den Vivantes-Gärten

Es summt in den Vivantes-Gärten

Insgesamt 43 Bienenvölker leben in Parks an acht Standorten des Unternehmens Bis zu 1,7 Millionen Bienen summen Jahr für Jahr durch die Gärten und Parks der Berliner Vivantes-Krankenhäuser. Ob im Schöneberger Auguste-Viktoria Krankenhaus, in der Tempelhofer Wenckebach-Klinik, im Krankenhaus Neukölln, am Kaulsdorfer Krankenhaus, im Humboldt-Klinikum, auf dem Gelände des Karl-Bonhoefer-Klinikums oder im Urban-Krankenhaus in Kreuzberg: […]

Weiterlesen.

Fanfaren auf dem Tempelhofer Feld

Fanfaren auf dem Tempelhofer Feld

Drei Brass Bands spielen ein buntes Repertoire an Unterhaltungsmusik bei freiem Eintritt. Drei fabelhafte Brass Bands geben am 16. August, ab 18 Uhr, ein Konzert der besonderen Art auf dem Tempelhofer Feld, Eingang Columbiadamm, am Lokal Luftgarten. Das Repertoire der Brass Bands reicht von Weltmusik, Chanson-Adaptionen bis hin zu tanzbaren Evergreens. Der Eintritt ist frei […]

Weiterlesen.

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Jetzt geht’s dem Krach an den Kragen

Der Senat will Berlin bis 2023 wesentlich leiser machen. In Berlin gibt es viele Lärmquellen, die Anwohnern den Schlaf und Nerven rauben. In Pankow, Wedding und im Norden Charlottenburgs ist es der Fluglärm vom Flughafen Tegel, an der Ringbahn der Schienenlärm und im Friedrichshainer Szenekiez an der Simon-Dach-Straße der Partylärm, der Anwohner nervt. Allein an […]

Weiterlesen.

Zuckersüßer Zoo-Geburtstag

Zuckersüßer Zoo-Geburtstag

Der Zoo Berlin feiert 175. Jubiläum mit großer Torte  Ganze 175 cm Tortentraum aus hellem Biskuit, weißer Schokolade und Himbeeren, geschmückt mit zuckersüßen Pandas, liebevoll geformten Giraffen und rosafarbenen Flamingos – zum Geburtstag von Deutschlands ältestem Zoo wurde eine ganz besondere Geburtstagstorte angeschnitten. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller persönlich schnitt die wohl exotischste Torte der […]

Weiterlesen.

Das Schwimmbad als Bühne

Das Schwimmbad als Bühne

Warum am Beckenrand manchmal Konflikte ausgetragen werden. Mit Hitze gehen Menschen höchst unterschiedlich um. Während einige versuchen, sich so wenig wie möglich zu bewegen, hangeln sich andere von einem schattigen Plätzchen zum nächsten. Und dann wiederum gibt’s welche, die scheinen angesichts der hohen Temperaturen durchzudrehen. Man sollte also schon darauf achten, wem man zu lange […]

Weiterlesen.

“Garten der irdischen Freuden” im Gropius Bau Berlin

“Garten der irdischen Freuden” im Gropius Bau Berlin

Mehr als 20 internationale Künstler interpretieren das Motiv des Gartens ganz speziell. Ganz neu und noch bis zum 1. Dezember bietet die Ausstellung „Garten der irdischen Freuden“ im Gropius Bau, Niederkirchnerstraße 7, Raum für Inspiration und kritische Reflexion. Mehr als 20 internationale Künstler interpretieren das Motiv des Gartens als eine erweiterte Metapher für den Zustand […]

Weiterlesen.