Aktuelles aus dem Bereich Newsletter

Kategorie zur Sammlung der Newsletter-Posts

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Zwischen 6 Uhr und Mitternacht auf Streife – 102 neue Stellen geschaffen. Die Außendienstkräfte im Allgemeinen Ordnungsdienst sind ab sofort täglich von 6 bis 24 Uhr im Einsatz. Eine Dienstvereinbarung, die diese Einsatzzeiten ermöglicht, wurde in der vergangenen Woche vom Hauptpersonalrat, von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und von Innensenator Andreas Geisel (beide SPD) unterzeichnet. Auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Sechs neue Kiezhausmeister sagen der illegalen Müllentsorgung den Kampf an. Alte Matratzen, Möbel, ausrangierter Elektroschrott, alte Kleidung, das Müllproblem hat Neukölln im Griff. An vielen Straßenecken zeigt sich dieses unappetitliche Bild. Den Kampf gegen illegale Müllentsorgung versucht das Bezirksamt mit vielen Mitteln zu gewinnen. Nun wird ein neuer Weg eingeschlagen. Seit Februar sind sechs sogenannte […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Große Pflanzaktion im Hospizgarten

Berlin-Tempelhof: Große Pflanzaktion im Hospizgarten

Gartenfreunde können im Vivantes Wenckebach-Klinikum beim Pflanzen helfen. Das Vivantes Wenckebach-Klinikum hat ein Herz für Wildpflanzen. Am 20. August werden im Hospizgarten an der Wenckebachstraße 23 heimische Trockenrasenarten angepflanzt. Patienten und das Klinikteam dürfen sich also zukünftig über Grasnelke und Co. freuen, die auch den Insekten Nahrung bieten und damit die pflanzliche und tierische Biodiversität […]

Weiterlesen.

Berlin: Ist der Rummelsburger See gesundheitsschädlich?

Berlin: Ist der Rummelsburger See gesundheitsschädlich?

Langzeitstudie zur Wasserqualität: Vom Angeln wird abgeraten. Der Rummelsburger See ist einer der dreckigsten, wenn nicht sogar der dreckigste See Berlins. Aufgrund seiner Historie ist der Seegrund mit Schadstoffen wie Schwermetallen und Kohlenwasserstoffen belastet. Doch ist das auch gesundheitsgefährdend? Wie stark die Wasserqualität durch diese Belastungen leidet, wurde in den vergangenen Jahren durch die Senatsverwaltung […]

Weiterlesen.

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Pfand auf Zigarettenkippen in Berlin

Bündnis startet Online-Petition gegen die Vermüllung der Straßen. Ob auf dem Alexanderplatz, in der Hasenheide oder vor Bahnhöfen: An Orten, wo viele Menschen zusammenkommen, landen haufenweise Zigarettenstummel auf dem Boden. Und das, obwohl im Stadtgebiet rund 23.000 Mülleimer mit separater Einwurfsöffnung für Kippen herumstehen, oft sogar in Sichtweite. Diese Nachlässigkeit bringt nicht nur viele Passanten, […]

Weiterlesen.

Zu wenig Platz zum Spielen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Zu wenig Platz zum Spielen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Verwaltung bleibt weit hinter den gesetzlichen Vorgaben zurück. Im Vergleich zu anderen Bezirken ist Charlottenburg-Wilmersdorf schlecht mit Spielplätzen versorgt. Derzeit verfügt der Bezirk über 117 öffentliche Spielflächen. Pro Einwohner stehen 0,47 Quadratmeter zur Verfügung. Geringer fällt dieser Wert nur in Marzahn-Hellersdorf (0,45) aus. Am besten schneiden Pankow (0,68) und Lichtenberg (0,71) ab. Der Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Berlin-Kreuzberg: Sperrzeit für den Görlitzer Park?

Der Senat erwägt nächtliche Schließung – Monika Herrmann ist dagegen. Um der Drogenkriminalität im Görlitzer Park Herr zu werden, gibt es immer wieder neue Ideen: Null-Toleranz-Strategie, markierte Zonen für Dealer, mobile Imbissbuden an den Eingängen. Der neueste Vorschlag stammt aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport: Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) hat sich für eine nächtliche […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Schwarzsehen ist Teil des Programms

Berlin-Neukölln: Schwarzsehen ist Teil des Programms

Die Ausstellung „Think positive“ wird brandneu in der Galerie im Saalbau gezeigt. „Think positive!“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141. Ab sofort und noch bis zum 22. September ist diese täglich von 10 bis 20 Uhr zu sehen. Ein Raumerlebnis Der Ausstellungstitel, ins Leben gerufen durch die ausstellenden Künstler Saeed […]

Weiterlesen.

Einblicke – von Treptow ins Universum

Einblicke  – von Treptow ins Universum

Archenhold-Sternwarte bietet Führungen speziell für Kinder an. Die Archenhold-Sternwarte ist die älteste und größte Volkssternwarte Deutschlands. Seit 1896 kann man hier – mitten im Treptower Park – mit dem längsten beweglichen Linsenfernrohr der Welt den Himmel beobachten. Neben dem „Großen Refraktor“ zählen auch der historische Einstein-Saal, das Zeiss-Kleinplanetarium und ein Museum zur Himmelskunde zu den […]

Weiterlesen.